DTAD

Ausschreibung - Sanierung Abwasseranlage in Prichsenstadt (ID:10771166)

DTAD-ID:
10771166
Region:
97357 Prichsenstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neuverlegung Abwasserkanal DN 600 mm von Auslauf bis RÜ DN 600 mm Auswechslung Kanal von DN 200 auf DN 300 mm Auswechslung Kanäle Schloßgasse DN 500 mm alt - DN 500 mm neu Auswechslung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Prichsenstadt, Karlsplatz 5,
97357 Prichsenstadt, Telefon: 0 93 83/
97 50-0, Fax: 0 93 83/97 50-40,
E-Mail: Reuss.Jens@prichsenstadt.de
Internet: www.prichsenstadt.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Teil 1 Offfene Bauweise
Sanierung Abwasseranlage Stadt Prichsenstadt, Bereich
Kirchgasse bis Schloßgasse mit Regenüberlauf
und Ableitung Überlauf zum Altbach
Neuverlegung Abwasserkanal DN 600 mm von Auslauf
bis RÜ DN 600 mm
Auswechslung Kanal von DN 200 auf DN 300 mm
Auswechslung Kanäle
Schloßgasse DN 500 mm alt - DN 500 mm neu
Auswechslung Kanäle
Kirchgasse DN 500 mm alt - DN 500 mm neu
Neuverlegung Grundstücksanschlüsse im Bereich
der Auswechslungen
Neubau RÜ Kreuzung Schulinstraße , Schloßgasse
Neuverlegung Drainage DN 160 - 200 mm in
Kirch- und Schloßgasse
Es handelt sich im Wesentlichen um:
ca. 770 m² Aufnehmen und wiederverlegen Granitkleinpflaster,
Muschelkalkpflaster
ca. 2 000 m³ Rohrgrabenaushub für Kanalgraben,
Grundstücksanschlüsse und Baugrubenaushub für RÜ
ca. 1 300 m² Großflächenschalung
ca. 800 m² Gleitschienenverbau
ca. 800 m² Kanaldielen
ca. 170 m² Stahlspundwände
ca. 250t Steinmaterial 30/x
ca. 650 m² Flächendrainage
ca. 1 500 m² Filtermatten
ca. 710 m³ Bodenaustausch
ca. 1 000 m² Frostschutzschicht 0,20 m und 0,50 m stark
ca. 550 m² Asphalttragschicht D = 15 cm und D = 8 cm
ca. 200 m² Asphaltdeckschicht D = 4 cm
ca. 20m Betonrohre wandverstärkt DN 300 mm
ca. 120m Betonrohre wandverstärkt DN 500 mm
ca. 230m Betonrohre wandverstärkt DN 600 mm
ca. 260m Steinzeugrohre DN 100 bis 150 mm
1 St Regenüberlaufbauwerk, LW
ca. 3 x 2,50 m, LH ca. 1,78 m, mit Bodenplatte,
Wände 0,30 cm, Abdeckung
0,25 m, Ausbildung Überlaufgerinne
ca. 2 500 kg Betonstahl 500 S und 500 M
sowie alle anderen Bauteile die zur Durchführung der
Baumaßnahme erforderlich sind, wie Revisionsschächte,
Drainageleitungen, Abfangungen von Gebäuden,
Wasserhaltung, und dergleichen mehr.

Erfüllungsort:
Stadt 97357 Prichsenstadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: 15/2015

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Versendung der Unterlagen ab: 26. Mai 2015 bei
Valentin Maier Bauingenieure AG,
Große Bauerngasse 79,
91315 Höchstadt/Aisch,
E-Mail: ivm-bauingenieure@t-online.de
Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in
Papierform:
Höhe der Kosten: 32 j
Bei Postversand kommen 4 j hinzu.
Eine DA83-Datei kann für 11 j angefordert werden
(bitte Hinweis ob auf Diskette oder per E-Mail).
Zahlung mit Verrechnungsscheck.
Verwendungszweck: Sanierung AWA Prichsenstadt,
Teil 1 - Offene Bauweise
Fehlt der Verwendungszweck, so ist die Zahlung nicht
zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden,
wenn
die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter
Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der
in oben genannten Stelle angefordert wurden,
das Entgelt beim Empfänger eingegangen ist
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Anschrift an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Prichsenstadt, Karlsplatz 5, 97357 Prichsenstadt
Angebotseröffnung am 18. Juni 2015 um 11 Uhr
Ort: Stadt Prichsenstadt, Karlsplatz 5, 97357 Prichsenstadt,
Zimmer 10
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 13. Juli 2015
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen:
13. November 2015

Bindefrist:
17. August 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5 % der Auftragssumme.
Nach erfolgter Abnahme Sicherheit für Mangelansprüche
3 % der abgerechneten Bausumme.

Zahlung:
Nach VOB

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.
(Praqualifikationgsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis
der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese
abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert,
reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
e. V. (Praqualifikationsverzeichnis) geführt
werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen) auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen,
die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist
eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist
erhältlich unter
http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/
buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt
_124_eigenerklaerung_20130508.pdf
und liegt den Vergabeunterlagen bei
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner
Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3
VOB/A zu machen:
Nachweis darüber, dass in den letzten fünf Jahren gleiche
oder ähnliche Baumaßnahmen mit Erfolg durchgeführt
wurden.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerische Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem
Vertreter

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): VOB-Stelle Regierung
von Unterfranken, Peterplatz 9, 97070 Würzburg

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen