DTAD

Ausschreibung - Sanierung Kesselanlage in Torfhaus (ID:11692043)

Übersicht
DTAD-ID:
11692043
Region:
38667 Torfhaus
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang des Auftrages: - Demontage der Kesselanlage inkl. Rohrleitungsnetz innerhalb der Technikzentrale und der Sporthalle ca. 300 m inkl. Rückbau des Verteilers für 4 Heizkreise, -...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
14.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Bad Harzburg, Forstwiese 5, 38667 Bad Harzburg

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung Kesselanlage in der Grundschule Gerhart-Hauptmann-Schule
- Demontage der Kesselanlage inkl. Rohrleitungsnetz innerhalb der Technikzentrale und der Sporthalle ca. 300 m inkl. Rückbau des Verteilers für 4 Heizkreise, - Demontage einer Umluftheizung in der Sporthalle bestehen aus Kanalnetzt ca. 70 qm und Ventilator, - Aufbau eines neuen Heizkreisverteilers für 4 Heizkreise inkl. Pumpengruppe und Zubehöre, - Aufbau einer Unterverteilung in der Sporthalle, - 4 Stück Heizkreise mit Pumpen und Regelorganen, 300 m Stahlrohr DN 15 ON 100, 480 m Wärmedämmung mit Alu Grobkorn, 1 Stk. Schaltschrank, 500 m Elektrokabel, - Neuinstallation einer Gasbrennwertkesselanlage ca. 200 KW inkl. Zubehöre und Abgasanlage, - Installation von drei Umlufterhitzern in der Sporthalle.

Erfüllungsort:
Stadt Bad Harzburg, Wichernstraße 7, 38667 Bad Harzburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen Schriftliche Anforderung ab 14.03.2016 bei der Stadt Bad Harzburg, Bau- und Ordnungsamt, Zimmer 310, Forstwiese 5, 38667 Bad Harzburg, eMail-Adresse: info@stadt-bad-harzburg.de, Fax 05322749614.
Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen Nachweis über die Einzahlung muss vorliegen. Kostenerstattung für Angebote wird nicht erteilt.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der die Angebote ausschließlich schriftlich einzureichen sind.
Angebotsabgabe Stadt Bad Harzburg, Submissionsstelle, Zimmer 310, Forstwiese 5, 38667 Bad Harzburg Verrechnungsscheck, Betrag 42,60
Ablauf der Angebotsfrist: 14. April 2016 um 9.30 Uhr.

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist 01. Juni 2016 bis 29. August 2016.

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- u. Bindefrist Die Zuschlags- und Bindefrist gemäß Paragr. 18 VOL/A endet am: 12.05.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung 3 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge: Sicherheit für die Gewährleistung 3 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen Die Zahlung erfolgt gem. Paragr. 17 VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise Nachweis über Mitgliedschaft in der GüteGemeinschaft -Güteschutz Kanalbau- RAL-GZ 961. Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch denEintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 -Eigenerklärung zur Eignung- vorzulegen.
Weitere Nachweise, die mit dem Angebot einzureichen sind: - Freistellungsbescheinigung zum Steuerabzug bei Bauleistungen des Finanzamts - Angaben zur Preisermittlung entsprechen Formblatt 221/222.

Sonstiges
Forderung des Mindestentgelt Für die auszuschreibende Leistung gibt es eine Mindestentgeltregelung i. S. d. Paragr. 4 Abs. 1 NTVergG. Die Mindestentgelterklärung nach Paragr. 4 Abs. 1 NTVergG ist Vertragsbestandteil und durch Unterschrift anzuerkennen.
Vergabeprüfstelle: Landkreis Goslar Kommunalaufsicht-, Klubgartenstraße 11, 38640 Goslar.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen