DTAD

Ausschreibung - Sanierung + Modernisierung eines unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes in Würzburg (ID:10372465)

Übersicht
DTAD-ID:
10372465
Region:
97070 Würzburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Estricharbeiten, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fliesenarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Tischler-, Zimmererarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
13) Schlosser: Neubau Außentreppe/Balkonanlage aus Stahl zwischen zwei Gebäudeteilen über 3 Geschosse, Treppe zweiläufig mit Zwischenpodesten. Treppen-/Balkonbelag aus Holz, Abdichtung Balkone...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
17.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
25.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt
Herr Rainer Naebers, Krautgarten 15, 97753 Karlstadt - Karlburg,

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
beabsichtigt für die Sanierung + Modernisierung eines unter Denkmalschutz stehenden
Gebäudes zum Mehrfamilienwohnhaus mit Laden in Karlstadt, Langgasse 19, folgende Leistungen im Wege der Öffentlichen Ausschreibung nach VOB/A zu vergeben.

Gewerke: Die Arbeiten umfassen im wesentlichen:
(13) Schlosser:
Neubau Außentreppe/Balkonanlage aus Stahl zwischen
zwei Gebäudeteilen über 3 Geschosse, Treppe
zweiläufig mit Zwischenpodesten. Treppen-/Balkonbelag
aus Holz, Abdichtung Balkone mit Edelstahlwanne
auf Furnierschichtholzplatte. Stahlkonstruktion
ca. 3 200 kg; Geländer ca. 33 lfdm.

(15) Schreiner:
ca. 27 Innentüren als Holzfüllungstüren mit Futterzarge,
2 Türen als Blockzarge, 2 Schiebetüren glatt,
2 bestehende Innentüren überarbeiten. Türen teilw.
mit Glasausschnitten; div. Verkleidungen und kleinere
Schreinerarbeiten.

(16) Treppen:
Best. Treppenanlage aus Holz über 4 Geschosse
überarbeiten, Treppengeländer richten und umbauen.
Podeste, Stufen ergänzen.

(22) Bodenbelag:
ca. 470 m² Massivholzdielenboden auf Lagerhölzer
mit zwischenliegender Dämmung, Sockelleisten, ca.
120 m² Rauhspundschalung im Spitzboden auf Lagerhölzer
mit zwischenliegender Dämmung.

(23) Fliesen/Estrich:
ca. 17 m² schwimmender Zementestrich, ca. 55 m²
Trockenestrich. ca. 62 m² Bodenfliesen, ca. 100 m²
Wandfliesen, div. Abdichtungsarbeiten. Best. Terrazzo
Eingangsbereich reinigen und schleifen ca. 9 m².

(28) Freianlagen:
kleiner Innenhof, ca. 15 m² Abdichtungsarbeiten Bodenplatte
über Gewölbe, ca. 40 m² Pflasterarbeiten
inkl. Unterbau, Entwässerungsrinnen neu an best.
Grundleitungen anschließen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift bei der die Vergabeunterlagen angefordert
werden können:
Architekturbüro Wiener + Partner, Kirchplatz 2, 97753
Karlstadt, Telefon: 0 93 53/98 27-0, Fax: 98 27-77
Absendung an Bewerber ab: 9. Februar 2015
Die Unterlagen können bis spätestens 17. Februar 2015
angefordert werden.

Entgelt für Übersendung der Unterlagen:
Kostenbeiträge gegen Vorlage eines Verrechnungsschecks
Diese Beträge werden nicht zurückerstattet.
Zu) 13, 15, 16, 22, 23, 28 je 15 j

Termine & Fristen
Unterlagen:
17.02.2015

Angebotsfrist:
Eröffnungstermine:
25. Februar 2015, Architekturbüro Wiener + Partner,
Kirchplatz 2, 97753 Karlstadt, Uhrzeit siehe LV

Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Architekturbüro Wiener + Partner, Kirchplatz 2, 97753
Karlstadt mit Vermerk Angebot BV: Naebers, Langgasse
Karlstadt

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.
Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend
sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.
Geforderte Sicherheit:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme.
Als Sicherheit werden selbstschuldnerische
Bankbürgschaften in Deutschland zugelassener Kreditinstitute
verlangt.

Ausführungsfrist:
ab März bis Juli 2015

Bindefrist:
27. März 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Abschlagszahlungen und Schlussrechnung
nach § 16 VOB/B
Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Zuschlagskriterien:
Der Zuschlag wird auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung
aller technischen und wirtschaftlichen
Gesichtspunkte als das annehmbarste erscheint. Für den
Auftrag kommen nur Bieter in Betracht, die bereits Leistungen,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind, mit Erfolg durchgeführt haben.

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot verlangte Nachweise:
Gemäß VOB/A § 6 3a-i
Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um eine Sanierung
eines denkmalgeschützten Gebäudes.
Die Baumaßnahme ist nach den Richtlinien und Erkenntnissen
moderner Denkmalpflege des Bay. LfD durchzuführen.

Aus diesem Grund können nur Firmen den Auftrag
erhalten, welche folgenden qualifizierten Nachweis
führen können:
1. Hohe, am Erhalt der historischen Bausubstanz orientierte,
fachlich fundierte Handwerksleistung muss garantiert
werden.
2. Eine organisatorisch auf die Besonderheit der vorgegebenen
Sanierungs-/Bauaufgabe abgestimmte Firmenstruktur
muss vorhanden sein, um so die geforderten
Zeit- und Baustellenabläufe unbedingt sicherstellen zu
können.
3. Die geeignete Qualifikation des hier einzusetzenden
Personals ist nachweislich zu benennen, um eine behutsame
u. schonende Vorgehensweise im Voraus sicherzustellen.
Außer den notwendigen und geplanten
Eingriffen an der denkmalgeschützten Bausubstanz
dürfen keine weiteren Beschädigungen u. Zerstörungen
erfolgen.
Der Nachweis über diese Eignung des Bieters hat mit geeigneten
Referenzen (nicht älter als drei Jahre) vergleichbarer
Bauten und Aufgabenstellungen (Denkmal) mit detaillierter
Benennung der Referenzgeber zu erfolgen. Weitere
schriftliche Unterlagen des qualifizierten Nachweises
in Schriftform hat der Bieter zum Aufklärungsgespräch
vorzulegen.

Sonstiges
Stelle für Nachprüfung:
VOB-Stelle der Regierung von UFr., Peterplatz 9, 97070
Würzburg, Telefon: 09 31/3 80-14 27

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen