DTAD

Ausschreibung - Sanierung Sporthalle in Laatzen (ID:10557275)

Übersicht
DTAD-ID:
10557275
Region:
30880 Laatzen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Estricharbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Rohbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Rohbauarbeiten, ca. 60 m² Innenwandfläche abbrechen; 11 St. Deckendurchbrüche im Bestand herstellen u. abfangen (ca. 1,50 m²); 6 St. Außenwanddurchbrüche herstellen (ca. 2,00 m²); Herstellen und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
29.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Laatzen
- Der Bürgermeister -
Marktplatz 13
30880 Laatzen
Tel. 0511 8205-1000, Fax. 0511 8205-1096; www.laatzen.de

Planer:
Sanierung Sporthalle Albert-Einstein-Schule nach Brandfall; Rohbauarbeiten, ca. 60
m² Innenwandfläche abbrechen; 11 St. Deckendurchbrüche im Bestand herstellen
u. abfangen (ca. 1,50 m²); 6 St. Außenwanddurchbrüche herstellen (ca. 2,00 m²);
Herstellen und Schließen von div. Installationsdurchbrüchen; div. Beton- und Maurerarbeiten;
ca. 760 m² Wandfläche putzen; ca. 225 m² schwimm. Estrich einbauen;
ca. 785 m² Sichtmauerwerk hydrophobieren

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rohbauarbeiten, ca. 60
m² Innenwandfläche abbrechen; 11 St. Deckendurchbrüche im Bestand herstellen
u. abfangen (ca. 1,50 m²); 6 St. Außenwanddurchbrüche herstellen (ca. 2,00 m²);
Herstellen und Schließen von div. Installationsdurchbrüchen; div. Beton- und Maurerarbeiten;
ca. 760 m² Wandfläche putzen; ca. 225 m² schwimm. Estrich einbauen;
ca. 785 m² Sichtmauerwerk hydrophobieren

Erfüllungsort:
Stadt Laatzen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
04-01/2015

Vergabeunterlagen:
Stadt Laatzen, Vergabestelle, Marktplatz 13, 30880 Laatzen, Tel.:0511-8205-8105,
Telefax: 0511-8205-8199, E-Mail: TeamBeteiligungen@laatzen.de

l) Für die Vergabeunterlagen ist ein Betrag in Höhe von 20,00 € zu entrichten. Kontoverbindung:
Sparkasse Hannover, IBAN DE 56250501800034000018, BIC
SPKHDE2HXXX. Bei der Überweisung ist folgendes Kassenzeichen anzugeben:
169848/2015/04-01. Ein Versand der Vergabeunterlagen erfolgt erst nach Geldeingang.
Eine Vergütung des Unkostenbeitrages ist nicht vorgesehen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
29.04.2015, 11.00 Uhr

o) Stadt Laatzen
Vergabestelle
Marktplatz 13
30880 Laatzen
Personen, die anwesend sein dürfen: Bieter oder deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
22.06.2015 – 22.01.2016

Bindefrist:
12.06.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
VOB/B

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat mit seinem Angebot seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
nachzuweisen (gem. § 6 (3) Nr. 2 a-i Vergabe- und Vertragsordnung für

Bauleistungen, Eigenerklärung mit Formblatt 124 desVergabe- und Vertragshandbuches
für die Baumaßnahmen des Bundes, Ausgabe 2008 – Stand August 2014,
abrufbar unter http://www.bmvi.de/Bauauftragsvergabe/Vergabehandbuch/.html );
Einzelbelege können angefordert werden). Dieser Nachweis kann auch durch Eintragung
in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
erfolgen. Die Angebotskalkulation ist ab Angebotseröffnung bereit zu halten und
kurzfristig auf Anforderung vorzulegen. Ab einer Auftragssumme von 10.000 €
muss sich der Bieter mit dem Angebot verpflichten, seinen Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmern mindestens die Mindestlöhne für das jeweilige Gewerbe i. S. d. Arbeitnehmerentsendegesetzes
bzw. ein Mindestentgelt von 8,50 € zu zahlen. Auf die
entsprechenden Regelungen des Nds. Gesetz zur Sicherung von Tariftreue und
Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge wird hingewiesen. In diesem Fall
gilt der Mindestlohn -Tarifvertrag für das Baugewerbe (TV zur Regelung der Mindestlöhne
vom 3.5.2013, verbindlich ab 1.1.2014 durch die neunte Verordnung über
zwingende Arbeitsbedingungen im Baugewerbe vom 16.10.2013 (BAnz. AT
18.10.2013 V1).

Sonstiges
Nachprüfungsstelle: Region Hannover, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen