DTAD

Ausschreibung - Sanierung Straßenbeleuchtung in Schneverdingen (ID:11984725)

DTAD-ID:
11984725
Region:
29640 Schneverdingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Müllentsorgung, Elektroinstallationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf hocheffiziente LED-Beleuchtungstechnik. Insgesamt müssen ca. 2.400 Leuchtenköpfe an vorhandenen Lichtmasten in gerader (Aufsatzmast) oder gebogener...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.06.2016
Frist Vergabeunterlagen:
15.06.2016
Frist Angebotsabgabe:
22.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen
GmbH (Heidjers Stadtwerke), Harburger
Straße 21, 29640 Schneverdingen,
Deutschland, Tel.: 05193 - 98 88-0, Fax:
05193 - 98 88-88, E-Mail: info@heidjersstadtwerke.
de, Internet: www.heidjers-stadtwerke.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtungsanlagen
im Sanierungsgebiet
der Gemeinde Neuenkirchen und der
Stadt Schneverdingen durch Umrüstung der
Straßenbeleuchtung auf hocheffiziente
LED-Beleuchtungstechnik. Insgesamt müssen
ca. 2.400 Leuchtenköpfe an vorhandenen
Lichtmasten in gerader (Aufsatzmast)
oder gebogener (Ansatzmast) Bauweise mit
unterschiedlichen Längen von 4 bis 8 m installiert
werden. Ebenfalls geplant ist die Erneuerung
von ca. 50 % der Lichtmasten. Die
Erneuerung der Lichtmasten muss jeweils
vor dem Montieren der Leuchten erfolgt sein
und erfordert insofern eine enge zeitliche und
organisatorische Verzahnung der Lose 1-4.
Energetische Sanierung Straßenbeleuchtung.
Los 1 a-d: Die Lieferung von ca. 1.200
Stück Lichtmasten in verschiedenen Fachlosen,
wie in Vergabeunterlagen aufgeführt.
Los 1a: Lieferung von ca. 150 Lichtmasten
für Hauptverkehrsstraßen. Los 1b: Lieferung
von ca. 50 Lichtmasten für Nebenstraßen.
Los 1b (alternativ): Lieferung von ca. 50
Lichtmasten für Nebenstraßen. Los 1c: Lieferung
von ca. 50 Lichtmasten für Nebenstraßen.
Los 1d: Lieferung von ca. 950
Lichtmasten für Wohnstraßen. Los 2 a-b:
Demontage und Entsorgung von ca. 1.200
Stück vorhandenen Lichtmasten sowie Montage
der neuen Lichtmasten in verschiedenen
Fachlosen, wie in Vergabeunterlagen aufgeführt.
Los 2a: Demontage und Entsorgung
von ca. 1.000 Stück Lichtmasten (Aufsatzmast)
sowie Montage von neuen Lichtmasten
in entsprechender Anzahl. Los 2b: Demontage
und Entsorgung von ca. 200 Stück
Lichtmasten (Peitschenmast) sowie Montage
von neuen Lichtmasten in entsprechender
Anzahl. Los 3 a-d: Die Lieferung von ca.
2.400 Stück LED-Leuchten in verschiedenen
Fachlosen, wie in Vergabeunterlagen
aufgeführt. Los 3a: Lieferung von ca. 45
LED-Leuchten für Hauptverkehrsstraßen.
Los 3b: Lieferung von ca. 365 LED-Leuchten
für Hauptverkehrs- und Nebenstraßen.
Los 3c: Lieferung von ca. 20 LED-Leuchten
für Hauptverkehrsstraßen. Los 3d: Lieferung
von ca. 1.970 LED-Leuchten für Neben- und
Wohnstraßen. Los 4: Demontage und Entsorgung
von ca. 2.400 Stück vorhandener
Straßenleuchten sowie die Montage der neuen
LED-Leuchten. Los 5 a-c: Umrüstung von
ca. 200 Stück vorhandenen verschiedenen
Quecksilberdampf- Leuchten auf LED-Technik
am vorhandenen Mastausleger. Los 5a:
ca. 60 Altstadtleuchten auf LED-Technik
umrüsten. Los 5b: ca. 131 Altstadtleuchten
auf LED-Technik umrüsten. Los 5c: ca. 12
Glaskugelleuchten auf LED-Technik umrüsten.

Erfüllungsort:
Stadt
Schneverdingen und Gemeinde Neuenkirchen.

Lose:
Ja, Angebote
sind möglich für ein oder mehrere ganze
oder Teilmengenlose
siehe Lose

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
03K03036.

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden
nur elektronisch zur Verfügung gestellt
Vergabeunterlagen
werden elektronisch ab dem 03.06.
2016 zur Verfügung gestellt. Schlusstermin
für die Anforderung von Vergabeunterlagen
oder Einsicht in die Vergabeunterlagen:
15.06.2016. Die Vergabeunterlagen können
bei folgendem Ansprechpartner angefordert
werden: Anwaltskanzlei Bommert, Weidenbaumsweg
19, 21029 Hamburg, Tel: 040 -
870 996 51, Fax: 040 - 870 996 53, EMail:
info@kanzlei-bommert.de.

Termine & Fristen
Unterlagen:
15.06.2016

Angebotsfrist:
Es werden elektronische Angebote akzeptiert,
ohne elektronische Signatur (Textform).
Angebotsabgabeort: Stadtwerke
Schneverdingen-Neuenkirchen GmbH,
Harburger Str. 21, 29640 Schneverdingen,
E-Mail der Stelle: s.lamping@heidjersstadtwerke.de.

Ablauf
der Angebotsfrist am 22. Juni 2016, um
12:00 Uhr. Eröffnungstermin am 22. Juni
2016, um 15:00 Uhr. Ort: Harburger Str.
21, 29640 Schneverdingen. Personen, die
bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter sowie ihre Bevollmächtigten, § 14
VOB/A Abschnitt 1.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung:
01.07.2016. Fertigstellung oder
Dauer der Leistungen: 31.03.2017.

Bindefrist:
30 Tage nach dem Eröffnungstermin.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft
in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme,
Gewährleistungsbürgschaft in Höhe
von 5 v. H. der Auftragssumme einschl.
Nachträge.

Zahlung:
Gem. Vergabeunterlagen
bzw. § 16 VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte
Unternehmen führen den Nachweis der Eignung
durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen
e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf
gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass
diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen. Nicht
präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen
Nachweis der Eignung mit dem Angebot
das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für
diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen
präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer,
unter der diese in der Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen
e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt
werden. Gelangt das Angebot in die engere
Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes
Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher
Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung
in die deutsche Sprache beizufügen. Das
Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist
erhältlich.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
- Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):
Landkreis Heidekreis, Vogteistraße 19,
29683 Bad Fallingbostel.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen