DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Sanierung TWY M9 in Frankfurt am Main (ID:13492319)


DTAD-ID:
13492319
Region:
60549 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Kabelinfrastruktur, Bitumen, Asphalt, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ausführungsleistung. 1. Demontage: ca. 6.000 m Primärkabel FLYCY ca. 4.500 m Sekundärkabel ca. 89Stk Lampentransformatoren ca. 41 Stk. Oberflurfeuer ca. 58 Stk. Unterflurfeuer. 2. Demontage und...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
14.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-60549: Sanierung TWY M9
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Fraport AG
Straße:Gebäude 700, Raum 2124/2132
Stadt/Ort:60547 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Abteilung ZEB-VM
Zu Hdn. von :Frau Jost
Fax:+49 69690-60199
Mail:Ausschreibung@fraport.de
digitale Adresse(URL):www.fraport.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung TWY M9, Befeuerung.

Die Rollbahn M9 ist eine Rollbahn am Verkehrsflughafen Frankfurt. Über
die Rollbahn erfolgt die Abrollung bzw. Querung von der Piste RWY
07S-25S. Im Zuge der regelmäßigen Instandhaltung wird die Rollbahn M9
durch den instandhaltenden Bereich geprüft und gewartet. Mit der
jährlichen visuellen Zustandserfassung des Objektbetreuers, u.a. mit
Untersuchungen durch einen externen Gutachter, wurde die Verkehrsfläche
der Rollbahn M9 bewertet. Im Hinblick auf den schlechten Zustand der
derzeitigen Konstruktion wird eine Grundsanierung der Rollbahn M9
durchgeführt. Im Zuge der Gesamtmaßnahme ist die Rollbahn M9 mit einer
neuen LED-Mittellinienbefeuerung auszustatten inklusive der dafür
notwendigen Teilleistungen wie z.B. Montage und Lieferung von
Einbauschalen, Transformatoren sowie Kernbohrungen und
Verkabelungsarbeiten. Des Weiteren ist eine neue Randbefeuerung in
LED-Unterflurtechnik, sowie neue Rollverkehrszeichen zu installieren.
Die Leistungen sind in Nachtarbeit im Zuge einer 5-tägigen Arbeitswoche
zu erbringen.
Ausführungsleistung.

1. Demontage:
ca. 6.000 m Primärkabel FLYCY
ca. 4.500 m Sekundärkabel
ca. 89Stk Lampentransformatoren
ca. 41 Stk. Oberflurfeuer
ca. 58 Stk. Unterflurfeuer.

2. Demontage und Remontagearbeiten:
ca. 47 Stk. Unterflurfeuer
ca. 10 Stk. Runway Guard Lights
2 Stk. Stopbar No-Entry De-Remontieren.

3. Lieferung und Montage von Feuer und Rollverkehrszeichen:
ca. 52 Stk. LED - Unterflurfeuer TXC, zweistrahlig, 8",
ca. 30 Stk. LED - Unterflurfeuer TXE, rundstrahlend, 8", blau
ca. 10 Stk. LED - Oberflurfeuer TXE, rundstrahlend, blau
ca. 41 Stk. LED - Oberflurfeuer als Sperrkette, rot bauseits
beigestellt montieren
ca. 70 Stk. LED - Oberflurfeuer als Sperrkette, rot
ca. 11 Stk. Rollverkehrszeichen.

4. Verkabelung:
ca. 5.000m Sekundärkabel PUR 2x4 mm²
ca. 11.000 m FLYCY 5/10 kV 1x6 re/4 mm²
ca. 5.000 m FLYCY 3/6 kV 1x6 re/4 mm².

5. Bohrungen für Feuer:
ca. 77 Stk. Bohrungen für Unterflurfeuer (25cm und 12cm) in Asphalt
ca. 23 Stk. Bohrungen für Unterflurfeuer (25cm und 12cm) in Beton
ca. 16 Stk. Bohrungen für Oberflurfeuer (40cm und 12cm) in Asphalt
komplett.

6. Einzellampensteuerung und Transformatoren:
ca. 36 Stk. Einzellampenschalt- und Überwachungsmodul, 2-Kanal
ca. 17 Stk. Einzellampenschalt- und Überwachungsmodul, 1-Kanal
ca. 52 Stk. Lampentransformatoren LED TXC
ca. 40 Stk Lampentransformatoren LED TXE
2 Stk. Steuermodul TXC für Station ANW

Erfüllungsort:
Flughafen
Frankfurt/Main, 60547 Frankfurt
NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 5061/917
Aktenzeichen: P Ö 1163-17BL.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
14.11.2017 12:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
ca.

2. Quartal 2018
Ausführungsende: ca.

3. Quartal 2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Preis

Besondere Bedingungen:
Bewerbungsbedingungen: Bei diesem Verfahren handelt es sich um ein
nationales Verhandlungsverfahren mit Wettbewerb.
Eine Prüfung der Eignung (Zuverlässigkeit und Qualifikation) erfolgt
nur für die Bieter deren Angebot im weiteren Verfahren eine Chance auf
den Zuschlag haben.
Die erforderlichen Eignungsnachweise werden nachgefordert.
Bitte beachten Sie bei Ihrer Bewerbung, dass später die
Verdingungsunterlagen und weitere Unterlagen digital, über die
Plattform www.vergabe.rib.de übergeben werden.
Eine Registrierung Ihrer Firma auf der Homepage der Vergabeplattform
iTwo e-Vergabe public (ehemals Arriba.net) http://www.vergabe.rib.de/
ist daher zwingend bis zum Ende der Bewerbungsfrist (siehe 5.)
erforderlich.
Bei weiteren Fragen diesbezüglich, wenden Sie sich bitte an
ausschreibung@fraport.de.

Sonstiges
Änderungsvorschläge oder Nebenangebote sind
zugelassen, jedoch nur bei gleichzeitiger Abgabe des ausgefüllten
Hauptangebotes. Nebenangebote oder Änderungsvorschläge müssen den
Konstruktionsprinzipien entsprechen.
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Firmenprofil im Bereich Bauleistungen
bei der Fraport AG registrieren zu lassen und erhalten dann eine
Registrierungsbescheinigung. Diese können Sie ggf. anstatt der
einzelnen Nachweise/Erklärungen, bei Bedarf, vorlegen. Das Formular
Antrag Auftragsunabhängige Registrierung, welches Sie online ausfüllen
können, finden Sie unter www.fraport.de -> Kompetenzen -> Business
Services > Einkauf und Bauvergabe -> Bauvergabe.
Kautionen und sonstige Sicherheiten:
Die Auftraggeberin behält sich vor, eine selbstschuldnerische
Bürgschaft eines in der Europäischen Union zugelassenen
Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in angemessener Höhe zu
verlangen.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen nach VOB/B .
Bewerber- / Bietergemeinschaft:
Bei Bewerbergemeinschaften ist die Vorlage einer
Bietergemeinschaftserklärung bis zum Ende der Bewerbungsfrist
erforderlich, möglicher Download einer Bietergemeinschaftserklärung
unter www.fraport.de -> Kompetenzen -> Business Services > Einkauf und
Bauvergabe -> Bauvergabe. Die Bildung einer Bietergemeinschaft aus
mehreren zur Angebotsabgabe aufgeforderten Bietern und / oder nicht zur
Angebotsabgabe aufgeforderten Unternehmen ist unzulässig und führt
zwingend zum Angebotsausschluss.
Sie haben die Möglichkeit Ihre Bewerbung über die Vergabeplattform iTWO
e-Vergabe public bzw. das Bietertool iTWO tender anzuzeigen oder
schriftlich, bei der unter 1. genannten Stelle, in einem verschlossenen
Umschlag mit der Aufschrift der Ausschreibungsnummer (Aktenzeichen)
einzureichen.


Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Fraport AG
Straße:Gebäude 700, Raum 2124/2132
Stadt/Ort:60547 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Abteilung ZEB-VM
Fax:+49 69690-60199
Mail:ausschreibung@fraport.de
digitale Adresse(URL):www.fraport.de.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen