DTAD

Ausschreibung - Sanierung Tiefgarage mittels KKS-Verfahren in Koblenz (ID:5204077)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung Tiefgarage mittels KKS-Verfahren
DTAD-ID:
5204077
Region:
56077 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
28.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Estricharbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name LBB Niederlassung Koblenz

Straße Hofstraße 257 a

PLZ, Ort 56077 Koblenz

Telefon 0261/9701-0 Fax

0261/9701-477

aussen rei-

E-Mail bung.koblenz@LBBnet.de Internet

www.lbbnet.de

b) Vergabeverfahren Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb, VOB/A

Vergabenummer 10T0451

d) Ort der Ausführung Polizeipräsidium Koblenz

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

Sanierung Tiefgarage mittels KKS-Verfahren

Art und Umfang der Leistung

ca. 25 St. Stahlbetonst?tzen mittels Kathodischem Korrosionsschutz (Prinzip K nach RiLi SIB)

istandsetzen; ca. 200 m2 Wandscheiben mittels Kathodischem Korrosionsschutz (Prinzip K nach

RiLi SIB) instandsetzen; ca. 200 m2 Instandsetzung von chloridkontaminierten Wand- und St?t-

zenfl?chen mittels Betonabtrag (HDW) ; ca. 380 m2 Aufbringen eines Beschichtungssystems (OS

5) auf Wandflächen und Stützen ; ca. 5.400 m2 Einbringen eines schnellabbindenden Gef?lleestri-

ches, Dicke bis 15 cm ; ca. 1.800 m2 Herstellung von Stellflächen- und Verkehrwegemarkierung

(Mengenangabe bezieht sich auf Linienmarkierung) ; ca. 6.700 m2 Anstrich von Wand- und Deckenfl?chen

f) Aufteilung in Lose NEIN

g) Erbringen von Planungsleistungen NEIN

h) Ausführungsfrist

Beginn der Ausführungsfrist 02.11.2010

Ende der Ausführungsfrist 01.04.2011

i) Rechtsform von Bietergemeinschaften selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

j) Frist für die Einreichung von Teilnahmeantr?gen endet am 28.06.2010

k) Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind Vergabestelle siehe a), Vergabenummer siehe b)

Online Plattform

m) Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens am

n) geforderte Sicherheiten s. Vergabeunterlagen

p) geforderte Eignungsnachweise

Der Bewerber hat mit dem Teilnahmeantrag zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und

Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß VOB/A ? 8 Nr.3(1) Buchstabe

a Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

b Ausgef?hrte Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

c Jahresdurchschnittlich Beschäftigte in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

d Für die Leistung zur Verfügung stehende technische Ausrüstung

e Für die Leitung und Aufsicht vorgesehenes technisches Personal

f Eintragung in die Handwerksrolle, Berufsregister oder Register der Industrie- und Handelskammer

g der Berufsgenossenschaft

h des für den Bieter zuständigen Versicherungstr?gers(für Bieter, die ihren Wohnsitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben)

i Zusätzliche Nachweise: Nachweis über die Sachkunde und Weiterbildungen in Bezug auf

Betonsanierungen

Nachweis der Qualifikation zur Ausführung von KKS-Systemen einschl. der Werkplanung

Referenzen über die Ausführung vergleichbarer Projekte zur Betoninstandsetzung insbesondere unter Anwendung des KKS-Verfahrens sowie in Bezug auf die

großflächige Verlegung von Estrich

Nachweis der besonderen technischen Ausstattung in Bezug auf die Prüf- und ?berwachungsger?te gem. Teil 3 Instandsetzungsrichtlinie

Nachweis der Fachkunde gem. DAfStb-Richtlinie Teil 3, Abschnitt 1.2.

Führungskraft, Bauleiter und Baustellenfachpersonal

Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2

Jahren nicht

- gem. ? 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbek?mpfungsgesetz oder

- gem. ? 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagess?tzen

oder einer Geldbuße von mehr als 2.500 EUR belegt worden ist.

q) Nebenangebote sind zugelassen

r) sonstige Angaben:

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt

Vergabestelle, siehe a)

Nachprüfung behaupteter Verstöße

Nachprüfungsstelle (? 31 VOB/A)

Ministerium der Finanzen, Kaiser-Friedrich-Straße 5, 55116 Mainz

Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20% - Kontingent bei nicht EU -

weiten Verfahren

Vergabekammer (? 104 GWB)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen