DTAD

Ausschreibung - Sanierung Trinkwasserbehälter in Geisenheim (ID:5798779)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung Trinkwasserbehälter
DTAD-ID:
5798779
Region:
65366 Geisenheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.01.2011
Frist Vergabeunterlagen:
04.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
09.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ø Wasserkammer ca. 12,50 m durch Mittelwand geteilt - rd. 385 m² Wand- und Bodenflächen mittels Kunststoff-Dichtungsbahnen - rd. 125 m² Deckensanierung mittels mineralischer Beschichtung Sanierung Trinkwasserbehälter: - Auskleidung von Wand- und Fußbodenflächen mittels glasfliesarmierten Kunststoff- Dichtungsbahnen auf Basis von flexiblen Polyolefinen (EPO-PE) - Deckensanierung mittels mineralischer Beschichtung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Erschliessungsarbeiten
CPV-Codes:
Wasserkammern
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Sanierung Trinkwasserbehälter

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.:325/149

Vergabenummer/Aktenzeichen:1203_10

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Geisenheim

Straße:Rüdesheimer Straße 48

Stadt/Ort:65366 Geisenheim

Land:Deutschland

Telefon:06722 - 701162

Fax:06722 - 701170

b)Art der Vergabe:Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d)Art des Auftrags:Sanierung Trinkwasserbehälter

e)Ausführungsort:Stadtteil Marienthal, 65366 Geisenheim

NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

f)Art und Umfang der Leistung:Sanierung linke Wasserkammer "WBH Hähnchen"

- Ø Wasserkammer ca. 12,50 m durch Mittelwand geteilt

- rd. 385 m² Wand- und Bodenflächen mittels Kunststoff-Dichtungsbahnen

- rd. 125 m² Deckensanierung mittels mineralischer Beschichtung

Produktschlüssel (CPV):

44613210 Wasserkammern

g)Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:Sanierung

Trinkwasserbehälter:

- Auskleidung von Wand- und Fußbodenflächen mittels glasfliesarmierten

Kunststoff-

Dichtungsbahnen auf Basis von flexiblen Polyolefinen (EPO-PE)

- Deckensanierung mittels mineralischer Beschichtung

h)Unterteilung in Lose:Nein

i)Ausführungsfrist:

Beginn : 01.03.2011

Ende : 30.06.2011

j)Nebenangebote:Nebenangebote sind zugelassen

k)Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Ing.-Büro Lang

Straße:Haus F / Officio II, Unter den Eichen 5

Stadt/Ort:65195 Wiesbaden

Land:Deutschland

Telefon:0611/6091170

Fax:60911729

Mail:Info@IBLang-Wiesbaden.de

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen:04.02.2011

l)Kosten der Vergabeunterlagen:Höhe des Kostenbeitrags für 2 Angebotsblanketten,

Planunterlagen zum LV sowie eine Diskette DA.83-Datei:

35,00 EUR (inkl. 19 % Mwst.)

Erstattung: nein

Zahlungsweise:Bar, Verrechnungsscheck

n)Frist für den Eingang der Angebote: 09.02.2011 16:00 Uhr

o)Ort der Angebotsabgabe:

Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke der Stadt Geisenheim

Straße:Rüdesheimer Straße 48

Stadt/Ort:65366 Geisenheim

Land:Deutschland

Telefon:06722 / 701 156

Fax:06722 / 701 256

p)Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch

q)Angebotseröffnung:09.02.2011 16:00 Uhr

Ort:im Rathaus der Stadt Geisenheim

Rüdesheimer Str. 48, Sitzungssaal

65366 Geisenheim

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:Bieter und deren

Bevollmächtigte

r)Sicherheitsleistungen:Hinweislich: Sicherheit für Vertragserfüllung beträgt

5%

der Auftragssumme ab 250.000 ? ohne Umsatzsteuer

Sicherheit für Mängelansprüche beträgt 5% ab 25.000 ?

ohne Umsatzsteuer

s)Zahlungsbedingungen:Zahlungen erfolgen gemäß VOB/B

t)Rechtsform von Bietergemeinschaften:Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

u)Eignungsnachweise:Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 8 Nr. 3 VOB/A), die in

Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

- Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die

allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen

e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung kann

auch durch Eigenerklärungen gem. Form-blatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung)

erbracht werden.

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von

Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden

Bescheinigungen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) liegt den Vergabeunterlagen bei.

- Vergleichbare Referenzobjekte in den letzten 3 Jahren!

- Bewerber müssen zugelassene Fachbetriebe nach § 19 WHG sein!

- Materialnachweise der Dichtungsbahnen gemäß KTW Richtlinie und DVGW

Arbeitsblatt W 270!

v)Zuschlags- und Bindefrist:18.03.2011

w)Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

VOB-Stelle des Regierungspräsidiums Darmstadt

Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt

nachr. HAD-Ref. : 325/149

nachr. V-Nr/AKZ : 1203_10

Tag der Veröffentlichung in der HAD:12.01.2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen