DTAD

Ausschreibung - Sanierung der Kanalisation in Raunheim (ID:5216302)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung der Kanalisation
DTAD-ID:
5216302
Region:
65479 Raunheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.06.2010
Frist Vergabeunterlagen:
25.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
14.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
CPV-Codes:
Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Sanierung der Kanalisation

Vergabenummer/Aktenzeichen: San2010

a) Vergabestelle: Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Raunheim

Straße:Gottfried-Keller-Straße 21-25

Stadt/Ort:65479 Raunheim

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Brune

Telefon:06142/402231

Fax:06142/402228

Mail: j.brune@raunheim.de digitale Adresse(URL):www.raunheim.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Sanierung der Kanalisation - BA 2010

d) Ausführungsort: Stadtgebiet, 65479 Raunheim

NUTS-Code : DE717 Gross-Gerau

e) Art und Umfang der Leistung: Sanierung der Kanalisation - BA 2010

Sanierung mittels Reparatur- und Renovierungsverfahren (Innensanierung) -

Schlauchlining DN 200 bis DN 700, ca. 3.100 m

Einbauverfahren: Inversion oder Einzug

H?rteverfahren: UV-Licht, Dampf oder Warmwasser

- Zulaufeinbindungsverfahren: ca. 500 Stück

- Reparaturarbeiten mittels Robotertechnik, ca. 150 Stück

Produktschl?ssel (CPV) :

45232410 Kanalisationsarbeiten

f) Unterteilung in Lose: nein

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Kanalisation

h) Ausführungsfrist: Beginn : 01.09.2010

Ende : 31.12.2010

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Offizielle Bezeichnung:Ingenieurbüro

Stiehl

Straße:Hasengrund 8

Stadt/Ort:34369 Hofgeismar

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Stiehl

Telefon:05671/766862

Fax:05671/766863

Mail:

info@ib-stiehl.de

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 25.06.2010

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen werden 2-fach

mit DA 83-Datei nach dem Eingang einer Schutzgebühr von EUR 40,-- ausgegeben;

eine Rückvergütung erfolgt nicht.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Ing.-Büro Stiehl

Kontonummer :100050507

Bankleitzahl:52050353

bei Kreditinstitut :Kasseler Sparkasse

Verwendungszweck (bitte immer angeben ! ) :

k) Ablauf der Angebotsfrist: 14.07.2010 14:00 Uhr

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigten

o) Angebotseröffnung: 14.07.2010 14:00 Uhr

Ort: Stadtwerke Raunheim

Gottfried-Keller-Straße 21-25, 65479 Raunheim

Tel.: 06142 / 942 931 279, Fax: 06142 / 926 460

p) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft i.H. von 5% der

Auftragssumme, Sicherheit für M?ngelanspr?che i.H. von 3% der Auftragssumme

q) Zahlungsbedingungen: gemäß VOB

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die

inForm anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

1. Nachweise gemäß ?8 Nr. 3 (1) a) bis f) VOB/A (zu b: Referenzliste

vergleichbarer Projekte mit Angaben über den Leistungsumfang sowie die

Ansprechpartner (Bauherr, Planung, Bauüberwachung jeweils mit Rufnummer)) 2.

Unbedenklichkeitsbescheinigungen:

a) Finanzamt

b) Krankenkasse (Sozialversicherungsbeiträge)

c) Berufsgenossenschaft

3. Benennung der Technikverf?gbarkeit unter Angabe der Systembezeichnung des

Herstellers, Anzahl der Einheiten, des Technikstands (Baujahr) und der

vorgesehenen Materialien, jeweils für den Bewerber und die vorgesehenen

Nachunternehmer (namentliche Nennung) 4. Schlauchlinertechnik: Nachweise (durch

akkreditiertes Pr?finstitut) im Rahmen der Erst- und Eignungsprüfung zur

vorgesehenen Linertechnik:

- Mechanische Kennwerte (E-Modul, Biegezug- und Druckfestigkeit,

Abminderungsfaktoren über die prognostizierte Lebensdauer durch 10.000

h-Versuch)

- Chemische Beständigkeit

- Umweltverträglichkeit des Endprodukts

- Abriebbest?ndigkeit

- Hochdrucksp?lfestigkeit

- Zugkraftaufnahme (Einbauvorgang) 5. DiBt-Zulassung

6. Technikbezogene RAL-Zertifikate

Vertragsgrundlage werden u.a. die jeweiligen "VSB-Empfehlungen" als Zusätzliche

Technische Vertragsbedingungen

t) Zuschlags- und Bindefrist: 10.09.2010

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: gemäß VOB/A ?31:

Regierungspräsidium Darmstadt

- Vergabestelle -

Wilhelminenstraße 1-3, 64278 Darmstadt

Tel.: 06151/126348, Fax: 06151/125816

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen