DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Sanierung der Lüftungsanlage in Gießen (ID:14131115)


DTAD-ID:
14131115
Region:
35394 Gießen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kühl-, Lüftungseinrichtungen, Elektroinstallationsarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Sanierung der Lüftungsanlage
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
09.05.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Gießen - Der Kreisausschuss - Zentrales Vergabemanagement
Straße:Riversplatz 1 - 9
Stadt/Ort:35394 Gießen
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Nette
Telefon:+49 64193901892
Fax:+49 64193901766
Mail:vergabe@lkgi.de
digitale Adresse(URL):http://www.lkgi.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Lich - Sanierung der Lüftungsanlage
Die Maßnahme umfasst die Sanierung der Lüftungsanlage in der Sporthalle der DBS Schule in Lich.
Folgende Leistungen sind vorgesehen:
Demontage der drei Zuluftanlagen für die Halle, einschl. Zu-, Ab- und Außenluftkanäle sowie Demontage der zugehörigen drei Dachventilatoren. Demontage der Mischluftanlage für die Nebenräume. Montage eines neuen Lüftungsgeräts für Außenaufstellung. Das neue Zu- und Abluftkanalnetz für die Halle wird in den Nebenräumen verlegt. Das vorhandene Luftverteilnetz der Nebenräume wird neu angeschlossen.
Der vorhandene Heizungsverteiler wird demontiert und durch einen neuen Verteiler mit neuen Regelgruppen ersetzt. Die vorhandenen Heizkreise, bzw. neue Heizkreise für die Deckenstrahlheizung werden angeschlossen.
Demontage der vorhandenen Regelungs-/Steuerungsschaltschränke Heizung und Lüftung.
Für die Regelung der neuen Anlagen ist eine DDC-Regelung ausgeschrieben. Der neue Schaltschrank zur Steuerung/Regelung kommt in der Heizungsunterstation zur Aufstellung. Im Regieraum wird ein Bedientableau zur zeitbegrenzten Einschaltung (Partytaster) der drei Hallenbereiche vorgesehen. In der Gaststätte wird ein Bedientableau für die Abluftanlage WCs-Gaststätte installiert.
Sanitär-, Heizungs- und Elektroanlagen werden entsprechend der Neuinstallationen angepasst.
Produktschlüssel (CPV):
42512300 Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
45331210 Installation von Lüftungsanlagen

Erfüllungsort:
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 2, 35423 Lich
NUTS-Code : DE721 Gießen, Landkreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 280/1361
Vergabenummer/Aktenzeichen: 96-04-839-18

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:
Stadt/Ort:35394
digitale Adresse(URL):http://www.dtvp.de
Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
siehe unter a)

Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
Es werden elektronische Angebote akzeptiert
- ohne elektronische Signatur (Textform)
- mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- mit qualifizierter elektronischer Signatur

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote: 09.05.2018 10:00 Uhr

Angebotseröffnung: 09.05.2018 10:00 Uhr
Ort: Riversplatz 1-9, 35394 Gießen, Gebäude E, 3. Stock, Zimmer 306
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und bevollmächtigte Personen

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist:
Es wird auf die Besonderen Vertragsbedingungen verwiesen.
Beginn : 25.06.2018
Ende : 01.10.2018

Bindefrist:
Zuschlags- und Bindefrist: 15.06.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen: s. Vergabeunterlagen

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: s. Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Es sind Referenzen über die Ausführung von drei vergleichbaren Aufträgen aus den letzten drei Geschäftsjahren anzugeben. Hierfür stellen die Vergabeunterlagen ein Formular bereit. Zusätzliche Bescheinigungen des/der genannten Auftraggeber sind erwünscht. Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
Eine besondere Rechtsform wird nicht vorgegeben. Es ist jedoch im Falle einer Bietergemeinschaft mit dem Angebot zu erklären, dass die Mitglieder der Bietergemeinschaft im Falle der Auftragserteilung die Leistungen als Arbeitsgemeinschaft gesamtschuldnerisch ausführen. Ebenso ist ein bevollmächtigter Vertreter für die Bietergemeinschaft zu benennen.

Sonstiges
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Gießen
Landgraf-Philipp-Platz 1-7
35390 Gießen

Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein

y) Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den Kriterien, die in den Auftragsunterlagen aufgeführt sind

z) Sonstige Angaben:
Die Vergabeunterlagen stehen ausschließlich zum kostenlosen Download auf dem Deutschen Vergabeportal (DTVP) unter der URL http://www.dtvp.de zur Verfügung. Auch die Kommunikation wird elektronisch über diese Plattform abgewickelt. Es ist daher für alle interessierten Bieter unabdingbar, dort eingestellte Informationen regelmäßig einzusehen.
Um automatische Nachrichten des Systems zu empfangen, z.B. bei Änderung der Vergabeunterlagen oder beantworteten Bieterfragen, müssen sich Bieter auf der Plattform registriert und für das Verfahren freigeschaltet haben. Das gleiche gilt für die Nutzung der elektronischen Angebotsabgabe. Im übrigen ist eine Registrierung auf DTVP jedoch weder erforderlich noch Voraussetzung für eine Teilnahme am Verfahren.
nachr. HAD-Ref. : 280/1361
nachr. V-Nr/AKZ : 96-04-839-18

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD