DTAD

Ausschreibung - Sanierung der Mischwasserkanalisation in Flieden (ID:2610582)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung der Mischwasserkanalisation
DTAD-ID:
2610582
Region:
36103 Flieden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
02.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage - Art der Leistung: Sanierung der Mischwasserkanalisation mittels Reparatur und Renovierungsverfahren (Schlauchlining-Verfahren). Umfang der Leistung: Trägermaterial: GFK mit UV-Härtung; Schlauchlinig DN 300, ca. 800 m, Schachtsanierungen, Anbindung von Anschlussleitungen.
Kategorien:
Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb für Kanalsanierungsmaßnahmen

(VOB/A).

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Gemeinde Flieden,

Hauptstraße 36, 36103 Flieden, Telefon 06655 - 796- 0, Telefax 06655 - 796

- 352, E-Mail w.schaefer@flieden.de.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung, VOB/A. Vergabe-Nr.: A-006/2008.

c) Art des Auftrags: Ausführung

von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung: 36103 Flieden, weitere

Angaben: Ortsteil Flieden.

e) Art und Umfang der Leistung, Allgemeine

Merkmale der baulichen Anlage - Art der Leistung: Sanierung der Mischwasserkanalisation

mittels Reparatur und Renovierungsverfahren

(Schlauchlining-Verfahren). Umfang der Leistung: Trägermaterial: GFK mit

UV-Härtung; Schlauchlinig DN 300, ca. 800 m, Schachtsanierungen, Anbindung

von Anschlussleitungen.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Ausführungsfrist:

2,0 Monate; Beginn: 01.07.2008; Ende: 29.08.2008.

h) Einsendefrist

für Teilnahmeantrag: bis spätestens 02.05.2008 bei der Gemeindeverwaltung

Flieden, Bauamt, Hauptstraße 36, 36103 Flieden.

i) Aufforderung

zur Angebotsabgabe: Die Aufforderung wird mit dem Leistungsverzeichnis

am 13.05.2008 abgesandt.

j) Geforderte Sicherheitsleistungen:

Vertragserfüllungsbürgschaft über 5 % der Auftragssumme; Gewährleitungsbürgschaft

über 3 % der Abrechnungssumme.

k) Zahlungsbedingungen:

nach § 16 VOB/B.

l) Folgende Nachweise sind dem Antrag auf Teilnahme

beizufügen: 1. Nachweis gemäß § 8 Nr. 3 Abs.1 a) bis f) VOB/A; zu Abs. 1

b): Referenzliste vergleichbarer Projekte mit Angaben über den Leistungsumfang

sowie die Ansprechpartner (Bauherr, Bauüberwachung jeweils

mit Rufnummer). 2. Unbedenklichkeitsbescheinigungen:

a) Finanzamt;

b) Krankenkasse (Sozialversicherungsbeiträge);

c) Berufsgenossenschaft.

3. Benennung der Technikverfügbarkeit unter Angabe der Systembezeichnung

des Herstellers, Anzahl der Einheiten, des Technikstands

(Baujahr), der vorgesehenen Materialien und die Personalqualifikation der

möglichen Truppführer, jeweils für den Bewerber und die vorgesehenen

Nachunternehmer (namentliche Nennung). Die Personalqualifikation ist

mit der personenbezogenen Informationen über deren rückliegende Erfahrung

mit der jeweiligen Gerätetechnik nachzuweisen. 4. Nachweis (durch

akkreditiertes Prüfinstitut) im Rahmen der Eignungsprüfung zur vorgesehenen

Liniertechnik: Mechanische Kennwerte (E-Modul, Biegezug- und

Druckfestigkeit, Abminderungsfaktoren über die prognostizierte Lebensdauer

durch 10.000 h-Versuch); Chemische Beständigkeit; Umweltverträglichkeit

des Endprodukts; Abriebbeständigkeit; Hochdruckspülfestigkeit;

Zugkraftaufnahme (Einbauvorgang). 5. DIBt-Zulassungen. 6. RALGütezeichen.

Bei dem öffentlichen Teilnahmewettbewerb werden nur die

Firmen in der Wertung einbezogen, welche die geforderten Unterlagen beigefügt haben.

m) Sonstige Angaben / Auskünfte zum Verfahren und technischen

Inhalt erteilt: BfWT Schott & Schwalm GbR, Unterm Kirschberg 1,

36088 Hünfeld, Tel: 06652-919896, Fax: 06652-919897, E-Mail: r.schwalm

@bfwt-gbr.de. Nachprüfung behaupteter Verstöße - Vergabekammer (Paragraf

104 GWB): Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2, 64283

Darmstadt. Vergabeprüfstelle(Paragraf 103 GWB): VOB Stelle Regierungspräsidium

Kassel, Steinweg 6, 34117 Kassel. Allgemeine Fach- /

Rechtsaufsicht (Paragraf 31 VOB/A): VOB Stelle Regierungspräsidium

Kassel, Steinweg 6, 34117 Kassel.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen