DTAD

Ausschreibung - Sanierung der Wei?enburger Straße zwischen Bahnübergang in Ranschbach (ID:2881444)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung der Wei?enburger Straße zwischen Bahnübergang
DTAD-ID:
2881444
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.07.2008
Frist Vergabeunterlagen:
25.07.2008
Frist Angebotsabgabe:
12.08.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Stadt

Landau in der Pfalz

Stadtverwaltung

öffentliche Ausschreibung

Die Stadtverwaltung Landau in der Pfalz schreibt auf der Grundlage der

VOB/A die

Sanierung der Wei?enburger Straße zwischen Bahnübergang und der

D?rrenbergstra?e/Eutzinger Straße in Landau in der Pfalz;

Tiefbauarbeiten

öffentlich aus.

Die hauptsächlichen Positionen der Leistungsbeschreibung umfassen:

Abbruch bituminöser Stra?enoberbau ca. 1.500 m?

Fräsarbeiten an bituminösen Decken und Bindern ca. 2.750 m?

Fräsarbeiten an bitumn?sen Decken ca. 250 m?

Bituminöse Tragschicht 0/32 herstellen c. 1.500 m?

Binderschicht 0/16 S PmB 45 ca. 4.000 m?

Deckbelag Splittmatixasphalt 0/11 S ca. 4.250 m?

Buskappsteine herstellen ca. 32 m

Rinne und Bordsteine regulieren ca. 50 m

Die Verdingungsunterlagen können fachkundige, leistungsfähige und

zuverlässige Firmen, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von

Leistungen der ausgeschriebenen Art befassen, nach vorheriger

Überweisung des entsprechenden Unkostenbeitrags an die Stadtkasse

Landau in der Pfalz, Konto-Nr. 18 bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

in Landau in der Pfalz, BLZ 548 500 10, bis zum 25. Juli 2008,

schriftlich beim Stadtbauamt, K?nigstra?e 21, 76829 Landau in der Pfalz

oder elektronisch unter [1]www.subreport.de, ELViS-ID: E81911767

Der Versand der Verdingungsunterlagen erfolgt ausschließlich nach

schriftlicher Anforderung; ein Zahlungsnachweis ist beizufügen. Auf dem

?berweisungsbeleg ist unbedingt das Kassenzeichen: 32440/52123.4626

anzugeben. Schecks sind unerwünscht. Der Unkostenbeitrag wird nicht

erstattet. Nach dem Anforderungstermin werden den Bewerbern die

Verdingungsunterlagen (2-fach) zugesandt.

Submissionstermin:12.08.2008, 11.00 Uhr, Zuschlags- und Bindefrist:

25.09.2008. Unkostenbeitrag: 22,-- Euro, bei der Überweisung ist

unbedingt das Kassenzeichen: 32440/52123.4626 anzugeben.

A u s f ? h r u n g i n d e n H e r b s t f e r i e n , B e g i n n 4

1. K W

Bei der Submission dürfen Bieter und/oder deren Bevollmächtigte

anwesend sein. Es wird eine Vertragserfüllungsbürgschaft und

Gewährleistungsbürgschaft gefordert. Zahlungsbedingungen gemäß VOB,

Teil B. Nachweise der Eignung des Bieters gemäß VOB/A, ? 8 Nr. 3(1), b

bis f. Bescheinigung der Berufsgenossenschaft sowie bei Bietern, deren

Sitz nicht in der BRD liegt, eine Bescheinigung des zuständigen

Versicherungstr?gers.

Nachprüfstelle: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier,

Kommunalaufsicht, Willy-Brand-Platz 3, 54290 Trier, Tel. (0651) 94 94

17-0.

Landau in der Pfalz, 11.07.2008

Die Stadtverwaltung

i.V. gez. Thomas Hirsch

Thomas Hirsch

Bürgermeister

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen