DTAD

Ausschreibung - Sanierung der ehemaligen "Alten Schule" am Dorfmittelpunkt in Wirfus (ID:3334144)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung der ehemaligen "Alten Schule" am Dorfmittelpunkt
DTAD-ID:
3334144
Region:
56814 Wirfus
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.12.2008
Frist Angebotsabgabe:
20.01.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Dachdeckarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Fliesenarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Sonstige Baustoffe, Zubehör, Putzarbeiten, Tischler-, Zimmererarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Müllentsorgung, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Maurerarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung nach VOB. Baumaßnahme:

Sanierung der ehemaligen "Alten Schule" am Dorfmittelpunkt in 56814 Ernst.

Bauherr: Ortsgemeinde Ernst, vertreten durch Frau Ortsb?rgermeisterin Anke Beilstein, 56814 Ernst. Planung

und Bauleitung: Architekturb?ro Walter Andre, In der Hohlga? 6, 56814

Ernst, Tel. 02671/ 910 270, Fax 02671 / 910 277, info@architekt-andre.de. Leistungsart:

Los 1 - Gerüstarbeiten nach DIN 18451: Arbeits- und Schutzger?st erstellen

und vorhalten: ca. 530 qm; Schutzgebühr: 5,00 EUR. Los 2 - Dachdeckerarbeiten

nach DIN 18338: Abriss u. Entsorgung der Alteindeckung aus Naturschiefer

ca. 220 qm, Abriss u. Entsorgung der Dachrinnen und Fallrohren aus

Zinkblech ca. 64 m, Neueindeckung mit Naturschiefer ca. 220 qm, Erneuerung der

Dachrinnen und Fallrohre ca. 64 m, Lieferung und Einbau von Trittstufen und

Einbau in bestehende Dacheindeckung aus Naturschiefer ca. 20 Stufen; Schutzgebühr:

15,00 EUR. Los 3 - Zimmer- und Holzbauarbeiten nach DIN 18334:

Erneuerung der Sirenenhaube am Dachfirst mit Holzlamellen 1 Stück., teilweise

Erneuerung der Dachschalung bis zu 220 qm, teilweise Erneuerung der Gesimsbretter

bis zu 86 m, Einbau eines OSB-Bodenbelages im Dachraum ca. 65 qm,

Einbau einer Bodentreppe als Einschubtreppe 1 Stück; Schutzgebühr: 15,00

EUR. Los 4 - Putz- und Stuckarbeiten nach DIN 18350 & DIN 18345: Schließen

/ Beiputzen von Installationsschlitzen und -l?chern sowie Fenster - innen beiputzen

ca. 250 m, Verputzen kleinerer Wandflächen in Kalkzementputz ca. 35 qm,

Erneuerung des Au?enwandputzes ca. 61 qm, Aufbringen eines W?rmed?mmputzsystems

ca. 65 qm, kleinere Mauererarbeiten Wand aus Bimsstein erstellen

ca. 15 qm; Schutzgebühr: 10,00 EUR. Los 5 - W?rmed?mm- und Trockenbauarbeiten

nach DIN 18340: Dämmung der Dachschr?gen und Dachdecke ca. 165

qm Bekleidung der Dachschr?gen mit Gipskarton-Vorsatzschale ca. 73 qm Errichtung

von Gipskartonst?nderw?nden Einbau einer Bodentreppe als Einschubtreppe

1 Stück; Schutzgebühr: 10,00 EUR. Los 6 - Tischlerarbeiten nach DIN 18355:

Erneuern oder Reparatur von Innentüren mit Füllungen 2 Stück, Erneuern von

Fußboden-Sockelleisten ca. 30 m, Oberflächenerneuerung einer eingestemmten

Geschosstreppe aus Holz, 19 Stufen, Liefern und Einbau von Innentüren 2 Stück,

Liefern und Einbau einer Doppelfl?gelt?re 1 Stück; Schutzgebühr: 10,00 EUR. Los

7 - Metallbauarbeiten nach DIN 18360: Lieferung und Einbau einer mobilen Rollstuhlrampe

1 Stück Lieferung und Montage eines Handlaufes aus Rundeisens -

ca. 8 m - auf ein bestehendes Geländer Liefern und Montage einer Notleiter mit

Podesten und R?ckenschutz und Geländer als 2. Rettungsweg; Schutzgebühr:

10,00 EUR. Los 8 - Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352: Reparaturarbeiten

an bestehenden Fliesenbel?gen ca. 15 qm, Lösen und ausstemmen von

defekten Fliesen und Austausch gegen vorhandene Fliesen aus Nebenräumen;

Schutzgebühr: 5,00 EUR. Los 9 - Maler- und Lackierarbeiten nach DIN 18363:

Neubeschichtung und Erneuern von Wand- und Deckenanstrichen ca. 200 qm;

Schutzgebühr: 5,00 EUR. Los 10 - Elektroinstallationsarbeiten nach DIN 18382:

Erneuerung der kompletten Elektroinstallation; Schutzgebühr: 10,00 EUR. Los 11

- Wasser- und Entw?sserungsarbeiten nach DIN 18381 / Heizanlagen und

zentrale Warmwassererw?rmungsanlagen nach DIN 18380: innerhalb von Gebäuden

Entw?sserungsleitungen ca. 15 m, Bew?sserungsleitungen ca. 15 m,

Demontage der bestehenden Heizleisten und Heizkörper, Erneuerung der kompletten

Heizungsverrohrung, Liefern und Einbau von neuen Heizkörpern und/oder

Fu?sockel-Heizleisten, Anschluss an bestehende Heizanlage; Schutzgebühr:

10,00 EUR. Angebotsunterlagen: Angebotsblankette, 2-fach, können von interessierten,

leistungsfähigen und zuverlässigen Unternehmen bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Cochem-Land, Raven?stra?e 61, 56812 Cochem, Herrn Konzen,

1. Obergeschoss, Zimmer 2.08, abgeholt oder angefordert werden. Die Ausgabe

erfolgt ab dem 08. Dezember 2008 gegen Zahlung der v.g. Gebühr (je Doppelblankett)

in bar bzw. vorheriger Überweisung auf das Konto der Verbandsgemeindekasse

Cochem-Land, Konto-Nr. 6346 bei der Sparkasse Mittelmosel Eifel.

Mosel.Hunsrück, BLZ 587 512 30, unter Angabe der Postanschrift und des Verwendungszwecks

Alte Schule, Ernst . Der ?berweisungsbeleg ist bei der Abholung

vorzulegen. Eine Rückerstattung des Kostenbeitrages ist in jedem Fall ausgeschlossen.

Auftragserteilung: Der Auftrag wird nur an solche Firmen erteilt, die

nachweislich entsprechende Arbeiten mit Erfolg ausgeführt haben. Das Ausarbeiten

der Angebote und evtl. Alternativ- und Nebenangebote, Sondervorschl?ge

u.?. werden nicht vergütet, die eingereichten Unterlagen werden nicht zurück gegeben.

Eröffnungstermin: Dienstag, 20. Januar 2009, ab 10.00 Uhr (genaue Uhrzeit

siehe jeweiliges Leistungsverzeichnis), bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Cochem-Land, Raven?stra?e 61, 56812 Cochem, Raum 2.04 (Sitzungssaal

im 1. Obergeschoss). Ausführungszeit: Beginn ab Anfang März 2009. Gewährleistung:

5 Jahre nach BGB. Sicherheitsleistungen: 10 % Sicherheitseinbehalt bei

Abschlagszahlungen und spätere Gewährleistungsbürgschaft (5 % der Brutto-

Abrechnungssumme) in Form einer jeweils unbefristeten, selbstschuldnerischen

Bankbürgschaft ohne Hinterlegungsklausel. Zuschlags- und Bindefrist: 30 Tage

nach Submission. Vergabeprüfstelle: Kreisverwaltung Cochem-Zell, Kommunalaufsicht,

Endertplatz 2 in 56812 Cochem.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen