DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Sanierung der elektrotechnischen Ausrüstung und Errichtung einer NetzersatzanlageSanierung der elektrotechnischen Ausrüstung und Errichtung einer Netzersatzanlage in Gießen (ID:5999461)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung der elektrotechnischen Ausrüstung und Errichtung einer NetzersatzanlageSanierung der elektrotechnischen Ausrüstung und Errichtung einer Netzersatzanlage
DTAD-ID:
5999461
Region:
35390 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
15.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
19.04.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Niederspannungsschaltanlage für 8 Pumpen inkl. Sanftanläufer für 3 Pumpen (je 132 kW), Notstrom-Aggregat (Nennleistung >=340 kVA), Einbindung an bestehendes Fernwirkprozessleitsystem, komplette Kabel- und Leitungsinstallationen inkl. Beleuchtungskörper und Steckdosen,
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabelinfrastruktur, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
CPV-Codes:
Elektroinstallationsarbeiten für Pumpanlagen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 235/773

Vergabenummer/Aktenzeichen: MWB.11.160002

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:MWB Mittelhessische Wasserbetriebe

Straße:Postfach 110820

Stadt/Ort:35353 Gießen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Tel.: 0641 306 1800 (Kr)

Mail:mwb@giessen.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d) Art des Auftrags: Sanierung der elektrotechnischen Ausrüstung und

Errichtung einer Netzersatzanlage

e) Ausführungsort: Hammstraße, 35390 Gießen

NUTS-Code : DE72 Giessen

f) Art und Umfang der Leistung: Niederspannungsschaltanlage für 8

Pumpen inkl. Sanftanläufer für 3 Pumpen (je 132 kW), Notstrom-Aggregat

(Nennleistung >=340 kVA), Einbindung an bestehendes

Fernwirkprozessleitsystem, komplette Kabel- und Leitungsinstallationen

inkl. Beleuchtungskörper und Steckdosen, Blitzschutzanlage, Demontage

Altanlage, Provisorium während Umbauphase

Produktschlüssel (CPV):

45317100 Elektroinstallationsarbeiten für Pumpanlagen

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:

Entfällt

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

Innerhalb von 156 Werktagen nach Ausführungsbeginn. Vertragsstrafen für

nicht eingehaltene Fertigstellungsfristen sind vorgesehen.

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Staatsanzeiger für das Land Hessen, Verlag

Chmielorz GmbH

Straße:Ostring 13

Stadt/Ort:65205 Wiesbaden-Nordenstadt

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Fr. Puchta

Telefon:+49 (6122) 7709137

Fax:+49 (611) 71184021

Mail:auftragsannahme@staatsanzeiger-hessen.de

digitale Adresse(URL):http://www.staatsanzeiger-hessen.de

Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 15.04.2011

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Vergabeunterlagen können nach

Erteilung einer Lastschrifteinzugsermächtigung oder per Scheck für

40,00 EUR unter Angabe der Vergabenummer beim Staatsanzeiger für das

Land Hes-sen unter folgender Adresse angefordert werden: Staatsanzeiger

für das Land Hessen, Chmielorz GmbH, z. Hd. Frau Puchta, Ostring 13,

65205 Wiesbaden-Nordenstadt; Tel. 06122-7709137, Fax: 0611-7118 4021,

E-mail: auftragsannahme@staatsanzeiger-hessen.de

Zusätzlich stehen die Unterlagen nach Abschluss einer kostenpflichtigen

Zugangsvereinbarung un-ter www.vergabe24.de zur Ansicht und zum

Download zum reduzierten Preis zur Verfügung. Das Entgelt wird nicht

erstattet.

Zahlungsweise:nur Verrechnungsscheck

n) Frist für den Eingang der Angebote: 19.04.2011 11:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Universitätsstadt Gießen -

Submissionsstelle -

Straße:Postfach 11 08 20

Stadt/Ort:35353 Gießen

Land:Deutschland

digitale Adresse(URL):Oder Abgabe gemäß den Angebotsunterlagen

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 19.04.2011 11:00 Uhr

Ort: 35390 Gießen, Berliner Platz 1, Zimmer-Nr. 03-190

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Die Bieter und ihre

Bevollmächtigten

r) Sicherheitsleistungen: 5% für Vertragserfüllung, 3% für

Mängelhaftung

s) Zahlungsbedingungen: Alle Zahlungen werden bargeldlos in Euro

geleistet.

Bei Arbeitsgemeinschaften werden Zahlungen mit befreiender Wirkung für

den Auftraggeber an den für die Durchführung des Vertrages

bevollmächtigten Vertreter der Arbeitsgemeinschaft oder nach dessen

schriftli-cher Weisung geleistet. Dies gilt auch nach Auflösung der

Arbeitsgemeinschaft.

Bei Rückforderungen des Auftraggebers aus Überzahlungen (§§ 812 ff.

BGB) kann sich der Auftragnehmer nicht auf Wegfall der Bereicherung (§

818 Abs. 3 BGB) berufen.

Im Falle einer Überzahlung hat der Auftragnehmer den überzahlten Betrag

zu erstatten.

Leistet er innerhalb von 14 Kalendertagen nach Zugang des

Rückforderungsschreibens nicht, befindet er sich ab diesem Zeitpunkt

mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug und hat Verzugszinsen in

Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz des § 247 BGB zu zahlen.

Auf einen Wegfall der Bereicherung kann sich der Auftragnehmer nicht

berufen.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter.

u) Eignungsnachweise: Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis

seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt

abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für

Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. Präqualifikationsverzeichnis)

nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem.

Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden.

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind

von Bietern, deren Angebote in die enge re Wahl kommen, die

entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) liegt den

Ausschreibungsunterlagen bei.

Dieses kann im Vorfeld unter www.giessen.de Rubrik : Leben in Gießen>

Stadt aktuell> Formulare heruntergeladen werden.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 19.05.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

nachr. HAD-Ref. : 235/773

nachr. V-Nr/AKZ : MWB.11.160002

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen