DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Projektinformation - Sanierung des "Medizinhistorischen Museums (BMM)" - Neumeldung ID: 16639275 in Berlin (ID:16015433)


DTAD-ID:
16015433
Region:
Berlin
Auftrags-Verfahrensart:
Gewerbliches Bauvorhaben Bauvorhaben (Beteiligung der Öffentlichen Hand)
Projektphase:
Werk-/Ausführungsplanung
Projektart:
Sanierung
Baubeginn:
Frühjahr 2020
Projektkosten:
12.000.000 EUR
Gebäudeart:
Bauten Fortbildung und Kultur
Gebäudekategorie:
Museen
Gewerke:
Fassade , Trockenbauarbeiten , Bodenbelagarbeiten , Fenster , Elektro/Starkstromanlagen , Raumlufttechnische Anlagen , Fliesen- und Plattenarbeiten , Maler- und Lackierarbeiten , Gerüstarbeiten , Metallbauarbeiten , Kälteanlagen für raumlufttechnische Anlagen , Verglasungsarbeiten , Tischlerarbeiten , Baureinigungsarbeiten , Straßen, Wege, Plätze , Landschaftsbauarbeiten - Pflanzen , Landschaftsbauarbeiten , Gebäudesystemtechnik , Brandschutztechnik , Informations- und Kommunikationstechnik , Sicherheitstechnik , Abdichtungsarbeiten , Sanierungsarbeiten an schadstoffhaltigen Bauteilen
Ausstattung:
Dachkonstruktion , Dacheindeckung , Innenausbau Decken Trennwände , Büro-Kommunikation und EDV , Außenanlagen , Freizeit, Sport, Relaxing , Fußböden Spezialböden , Holzfenster , Alufenster , Holzkonstruktion (massiv) , Stahlbeton (Fertigteile) , Ziegel-Mauerwerk , Wärmedämm-Verbundsystem , Ziegelfassade , Flachdach , Deckenstrahler , Personenaufzug , abgehängte Decken , ausgebautes DG , Trennwände , WC-Trennwände , Beleuchtung (innen) , alten-/behindertenger. Ausbau , Sitzmöbel , Telekommunikation , Leit- + Orientierungssystem , Treppen (Beton) , Pflaster , Beleuchtung (außen) , Begrünung , Blitzschutz , Sicherheitstechnik , Video-Überwachungsanlage , Brandmeldeanlagen , Sprinkleranlage , Schließanlage , Kleinküchen/Küchenzeilen , vollunterkellert , Lüftung , Fußboden - Textil , Fußboden - Holz , Fußboden - Keramik , Fußboden - Betonwerkstein
Anzahl Stockwerke:
7
Kurzbeschreibung:
Dieses Museum mit seinen 23.066 Präparaten von Organen, Knochen, Schädeln und vor allem Missbildungen kranker Innereien, welches bereits 1899 eröffnete, wird ab Februar 2020 komplett saniert. Dabei entstehen neben einem großen Eingangsbereich mit Multifunktionsraum für die Museumspädagogik sowie einem Schaulabor auch in die Fassade eingearbeitete Schauvitrinen. Um das Gebäude optisch besser herauszustellen, wird ein großer Vorplatz angelegt. Des Weiteren werden alle sieben Etagen umgebaut, sodass moderne Räume mit verbesserter Klimatechnik für neue Präparate entstehen. Darüber hinaus bekommt das Museum zusätzliche Depots für Lehre und Forschung. Geplante Wiedereröffnung: 13.10.2021, zum 200. Geburtstag des Museumsgründers. Gemäß Architekt werden die Ausschreibungen ab ca. Februar 2020 online zu finden sein.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.02.2020


Projektbeteiligte und weitere Informationen
Für Vertragskunden
Projektbeteiligte und weitere Informationen,
          Für Vertragskunden
Anhänge
Für Vertragskunden
Anhänge,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD