DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Sanierung einer bestehenden Heizzentrale in Lingenfeld (ID:13679617)

DTAD-ID:
13679617
Region:
67360 Lingenfeld
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Erschliessungsarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
In Los 1 enthalten ist: - Lieferung und Installation eines Niedertemperaturkessels (ca.700kW) mit Zubehör - Lieferung und Installation eines Brennwertkessels (ca. 400kW) mit Zubehör - Lieferung...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.01.2018
Frist Angebotsabgabe:
02.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67360: Sanierung einer bestehenden Heizzentrale
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Verbandsgemeindeverwaltung Lingenfeld,
Hauptstraße 60,
67360 Lingenfeld

Planer:
Die Planung und örtliche Bauleitung obliegt der
Pfalzwerke Aktiengesellschaft,
Herr Ralf Merckel,
Kurfürstenstr. 29,
67061 Ludwigshafen,
Tel. 0175-2242034

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bei der vorliegenden Ausschreibung handelt es sich um die Sanierung einer bestehenden Heizzentrale in der Haupt- und Grundschule Lingenfeld, dem Bau einer Nahwärmeleitung und der Installation von Wärmeübergabestationen in verschiedenen, an die Wärmeversorgung angeschlossen, Gebäuden.
In Los 1 enthalten ist:
- Lieferung und Installation eines Niedertemperaturkessels (ca.700kW) mit Zubehör
- Lieferung und Installation eines Brennwertkessels (ca. 400kW) mit Zubehör
- Lieferung und Installation eines BHKW (50kWel / 92kWth) mit zusätzlichem Brennwertwärmeübertrager und erforderlichem Zubehör
- Lieferung und Installation eines Heizkreisverteilers
- Überlagerte Erzeugungsregelung (BHKW, Puffermanagement, Kesselfolgeregelung)
- Regelung Heizkreisverteiler
- Sonstiges wie z.B. Gasleitungen Heizwasserleitungen, Wasser-, Abwasseranschlüsse, Pumpen, Filter, usw.

In Los 2 enthalten ist:
- Dämmarbeiten für Heizzentrale
- Dämmarbeiten für Unterstationen

In Los 3 enthalten ist:
- Kaminbau Heizzentrale

In Los 4 enthalten ist:
- Unterstationen
- Pumpen, Armaturen und Zubehör
- Sonstiges wie z. B. Heizwasserleitungen, Heizkreisregelungen, usw.

In Los 5 enthalten ist:
- Nahwärmeleitungen inklusive Erdarbeiten

Lose:
Die Ausschreibung umfasst 5 Lose. Eine Angebotsabgabe auf Einzellose ist möglich.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Schutzgebühr EUR 40,00 für eine Ausfertigung Leistungsverzeichnis
Die Angebotsunterlagen sind ausschließlich bei der

Verbandsgemeindeverwaltung,
Hauptstraße 60,
67360 Lingenfeld,

anzufordern.

Ein Verrechnungsscheck oder eine Quittung über die eingezahlte Schutzgebühr
(IBAN: DE09548514400026001008, SWIFT-BIC: MALADE51KAD, Sparkasse Germersheim-Kandel) ist der Anforderung beizufügen.

Die Schutzgebühr wird in keinem Fall erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die Submission findet am Freitag, den 02.02.2018 um 10.00 Uhr bei der
Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstraße 60, 67360 Lingenfeld, Zimmer 405 (Sitzungssaal), statt.

Zur Angebotseröffnung sind nur Bieter und deren Bevollmächtigte zugelassen.

Ausführungsfrist:
24.04.2018 bis 07.09.2018

Bindefrist:
Die Zuschlags- u. Bindefrist endet am 02.03.2018.

 
Der Versand der Angebote erfolgt ab dem 19.12.2017.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Es gelten die Bedingungen der VOB.

Geforderte Nachweise:
- Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gem. VOB/A, §6.3 (2), a-i
- Unbedenklichkeitsbescheinigungen Krankenkasse und Berufsgenossenschaft
- Nachweis der Haftpflichtversicherung
- Freistellungsbescheinigung nach §48b des Einkommenssteuergesetzes

Sonstiges
Die Nachprüfungsstelle für behauptete Verstöße gegen die Vergabebestimmungen der VOB ist

die Kreisverwaltung Germersheim,
Luitpoldplatz 1,
76726 Germersheim

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen