DTAD

Ausschreibung - Sanierung und Erweiterung Gymnasium in Karlstadt (ID:10193015)

Übersicht
DTAD-ID:
10193015
Region:
97753 Karlstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Müllentsorgung, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abbrucharbeiten BA 2/BA 3 ca.6.500 m2 Abbruch Fußbodenaufbau inkl. Bodenbelag und PAK-haltige Trennschicht ca. 150 m2 Abbruch Sichtmauerwerk 24 cm und Stahlbetonwand ca. 1.100 m2 Abklopfen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
09.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landratsamt Main-Spessart
Marktplatz 8
D-97753 Karlstadt
Deutschland (DE)
Telefon: +49 9353793-0
Fax: +49 9353793-1900
E-Mail: info@lramsp.de
http://www.main-spessart.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung und Erweiterung Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt
Sanierung und Erweiterung Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt
JSG-B01.1 Abbrucharbeiten BA 2/BA 3
ca.6.500 m2 Abbruch Fußbodenaufbau inkl. Bodenbelag und PAK-haltige Trennschicht
ca. 150 m2 Abbruch Sichtmauerwerk 24 cm und Stahlbetonwand
ca. 1.100 m2 Abklopfen Wandfliesen mit Putz
ca. 400 m2 Abbruch Unterdecken Holz mit KMF-Dämmung
ca. 380 m2 Abbruch Wände und Oberlichte Holz-Drahtglas
ca. 800 m3 Demontage und Entsorgung Einbaumöblierung und Naturwissenschaftliche Einrichtung
ca. 60 Stück Demontage und Lagerung Holztüren und Entsorgung Holzzarge
ca. 50 Stück Demontage und Entsorgung von Tafelanlagen
4 Stück Abbruch Steigendes Gestühl
5 Stück Abbruch Mobile Trennwand
Arbeitssicherheitsmaßnahmen für die fachgerechte Demontage
Baustelleneinrichtung
in 3 Bauabschnitten, Umfang ca. 10% - 45% - 45%

Erfüllungsort:
Bodelschwinghstraße 29
D - 97753 Karlstadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
JSG-B01.1 Abbrucharbeiten BA 2/BA 3

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
Landratsamt Main-Spessart
Sachgebiet 52H, Hochbauverwaltung
Bodelschwinghstraße 83 (Kreisbauhof)
D- 97753 Karlstadt
Frau Tratberger
Telefon: +49 9353793-1701
Fax: +49 9353793-851701
oder online zum Download unter www.staatsanzeiger-eservices.de.

(l) Entgelt für die Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen können beim Landratsamt Main-Spessart (Sachgebiet 52H, Hochbauverwaltung
Bodelschwinghstraße 83 (Kreisbauhof), D-97753 Karlstadt, Tel. +49 9353793-1701) gegen Vorlage eines
Verrechnungsschecks angefordert werden.
Ein persönliches Abholen der Unterlagen kann aus drucktechnischen Gründen nicht erfolgen.
Der Versand in Papierform erfolgt ausschließlich bei Vorlage eines Verrechnungsschecks in Höhe von:
JSG-B01.1 Abbrucharbeiten BA 2/BA 3 47,00 €
Die Unterlagen werden in einfacher Ausfertigung in Papierform und als Datei zusätzlich auf Datenträger
versandt.
Auf dem Verrechnungsscheck ist die entsprechende LV-Nr. und LV-Bezeichnung anzugeben.
Das Entgelt an den Ausschreiber für die Übersendung der Vergabeunterlagen entfällt für die Teilnehmer am
SOL-System. Diese können die Vergabeunterlagen im Internet einsehen und herunterladen. Informationen
dazu erhalten Sie unter www. staatsanzeiger-eservices.de oder Telefon 089/693907-20.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
09.12.2014, 10:30 Uhr
Ort der Eröffnung der Angebote:
Landratsamt Main-Spessart, Sachgebiet 52H, Hochbauverwaltung
Bodelschwinghstraße 83 (Kreisbauhof), Raum E09, D- 97753 Karlstadt
Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
JSG-B01.1 Abbrucharbeiten BA 2/BA 3
23.02.2015 - 31.05.2016, Leistung in 3 Bauabschnitten

Bindefrist:
06.02.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Nach VOB/A

Zahlung:
Nach VOB/B

Geforderte Nachweise:
Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die
vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigenerklärung
zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die
Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der
„Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich bei
http://www.innenministerium.bayern.de/bauen/themen/vergabe-vertragswesen/16505/
unter „Bearbeitbare Formblätter für Bauleistungen nach VOB für Kommunen, Zweckverbände und andere öffentliche Auftraggeber“
und es liegt zusätzlich den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter bei nachfolgend genanntem Gewerk zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6
Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:
JSG-B01.1 Abbrucharbeiten BA 2/BA 3
- Sachkunde gemäß TRGS 524

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Stelle, an die sich der Bewerber zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen
Vergabebestimmungen wenden kann
Regierung von Unterfranken
VOB-Stelle
Peterplatz 9
97070 Würzburg
Karlstadt, 18.11.2014 Landkreis Main-Spessart
gez. Schiebel, Landrat

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen