DTAD

Ausschreibung - Sanierung und Revitalisierung der Alten Schule zum Kulturhaus in Schönenberg-Kübelberg (ID:5834799)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierung und Revitalisierung der Alten Schule zum Kulturhaus
DTAD-ID:
5834799
Region:
66901 Schönenberg-Kübelberg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.01.2011
Frist Vergabeunterlagen:
01.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
15.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 110 qm Wandfliesen; ca. 130 qm Bodenfliesen; ca. 85 qm vorh. Tonziegelplatten verlegen;
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Fliesenarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung. Ortsgemeinde Schönenberg-Kübelberg. Bauvorhaben:

Sanierung und Revitalisierung der Alten Schule zum Kulturhaus Kübelberg. Bauherr:

Ortsgemeinde Schönenberg-Kübelberg, Rathausstraße 8, 66901 Schönenberg-

Kübelberg. Die Verbandsgemeindeverwaltung schreibt im Namen der Ortsgemeinde

Schönenberg-Kübelberg für die Sanierung und Revitalisierung der Alten Schule

zum Kulturhaus Kübelberg auf der Grundlage der VOB folgende Arbeiten öffentlich

aus:

Gewerk 1 - Fliesen- und Plattenarbeiten. Im Wesentlichen fallen dabei folgende

Hauptmassen an: ca. 110 qm Wandfliesen; ca. 130 qm Bodenfliesen; ca. 85 qm

vorh. Tonziegelplatten verlegen; ca. xxx

m) Sandsteinblockstufen. Schutzgebühr

20,00 EUR, inkl. MwSt. Gewerk 2 - Holzfußböden. Im Wesentlichen fallen dabei

folgende Hauptmassen an: ca. 170 qm Holzbretter- / -dielenboden tw. einschl. Unterkonstruktion

ca. 25 qm vorhandenen Holzbretterboden abschleifen, neue Oberflächenbehandlung

ca. 56 St. Trittstufenbelag für halbgewendelte Geschosstreppen,

Laufbreite ca. 1,0 m. Schutzgebühr 20,00 EUR, inkl. MwSt. Gewerk 3 - Schlosser- /

Metallbauarbeiten. Im Wesentlichen fallen dabei folgende Hauptmassen an: ca. 18

m Stahlgeländer für halbgewendelte Treppen; ca. 20 m Stahlgeländer Galerie, Höhe

ca. 1,00 m, tw. als Aufsatzgeländer Höhe ca. 0,20 m; ca. 1 Stück Stahlstiege mit 14

Steigungen. Schutzgebühr 15,00 EUR, inkl. MwSt. Gewerk 4 - Landschaftsbauarbeiten

/ Verkehrswegebauarbeiten zur Herstellung der Außenanlagen. Im Wesentlichen

fallen dabei folgende Hauptmassen an: Ausbaufläche insgesamt ca. 460

qm; ca. 240 qm Frostschutzschicht; ca. 240 qm Schottertragschicht; ca. 240 qm

Pflasterdecken herstellen, überwiegend Betonsteinpflaster; ca. 200 m Pflasterbänder

herstellen; ca. 20 qm Wassergebundene Decke herstellen; ca. 50 cbm Mutterboden

liefern; ca. 200 qm Pflanzflächen herstellen, einschl. Bepflanzung; ca. 25 cbm

Einfassungsmauer aus vorh. Sandstein herstellen; ca. 20 cbm Streifenfundamente

herstellen. Schutzgebühr: 20,00 EUR inkl. MwSt. Angebotsunterlagen können

schriftlich beim planenden und ausschreibenden Architekturbüro unter dem Stichwort

Kulturhaus Kübelberg und unter Beifügung eines Verrechnungsschecks in Höhe

der Schutzgebühr angefordert werden. Die Schutzgebühr wird nicht zurückerstattet.

Ende der Bewerbungs- und damit Ausschlussfrist ist der 01.02.2011. Sämtliche

Angebote sind zum Submissionstermin einzureichen bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Schönenberg-Kübelberg, Rathausstraße 8, 66901 Schönenberg-Kübelberg,

Sitzungssaal, Zimmer 19. Submissionstermin ist der 15.02.2011, Gewerk 1:

Fliesen- und Plattenarbeiten; 10.00 Uhr. Gewerk 2: Holzfußböden; 10.15 Uhr. Gewerk

3: Schlosser- / Metallbauarbeiten; 10.30 Uhr. Gewerk 4: Landschaftsbauarbeiten;

10.45 Uhr. Bei Postbeförderung trägt der Bieter das Risiko des rechtlichen Einganges.

Zum Eröffnungstermin sind nur die Bieter oder ein (bevollmächtigter) Vertreter

zugelassen. Nachweise: gemäß VOB/A, § 8.3 (1)

a) -

g) und § 8.5 (2). Für die

Zuschlagserteilung werden nur Firmen berücksichtigt, die nachweislich innerhalb

der letzten zwei Jahre gleichartige Leistungen, ähnlichen Umfangs fach- und termingerecht

ausgeführt und in ausreichender Anzahl geeignete Fachkräfte und Maschinen

sowie Geräte im Betrieb verfügbar haben. Zuschlags- und Bindefrist: gemäß

VOB/A bis 25.03.2010. Der Zuschlag wird nur nach Erfüllung aller Vorraussetzungen

gemäß § 25 VOB/A erteilt. Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von

5 % der Auftragssumme und Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Abrechnungssumme.

Eine Ablösung durch Bankbürgschaft ist möglich. Zahlungsbedingungen:

Zahlungen erfolgen nach § 16 VOB/B. Baubeginn sofort nach Auftragsvergabe

März 2011. Der Ortsgemeinde Schönenberg-Kübelberg als Auftraggeber ist

ein Zeit- und Auflaufplan vorzulegen, der die fach- und termingerechte Ausführung

der Arbeiten erkennen lässt. Dieser wird nach Anerkennung durch den Auftraggeber

als Anlage Vertragsbestandteil des Auftrages. Beschwerdestelle: Der Bewerber oder

Bieter kann sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmung

an die VOB-Beschwerdestelle bei der ADD wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen