DTAD

Ausschreibung - Sanierungsarbeiten in Osterholz-Scharmbeck (ID:12207632)

Übersicht
DTAD-ID:
12207632
Region:
27711 Osterholz-Scharmbeck
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Sanierungsarbeiten
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.08.2016
Frist Vergabeunterlagen:
18.08.2016
Frist Angebotsabgabe:
29.09.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, den Zuschlag erteilende Stelle sowie Stelle, bei der die Angebote
einzureichen sind:
a1) Stelle, die zur Angebotsabgabe auffordert:
Europäisches Institut für Innovationen e.V. ,
Am Kirchenplatz 3,
27711 Osterholz-Scharmbeck,
Tel.: +49 (0)4791 82049-33,
Fax: ,
eMail: h.schroeder@eifi.eu,
Internet:
a2) Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Offizielle Bezeichnung: Europäisches Institut für Innovationen e.V.
Postanschrift: Am Kirchenplatz 3
PLZ Ort: 27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: +49 (0)4791 82049-33
Fax:
eMail: h.schroeder@eifi.eu
a3) Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Schriftliche Angebote sind einzureichen bei:
Offizielle Bezeichnung: Europäisches Institut für Innovationen e.V.
Postanschrift: Am Kirchenplatz 3
PLZ Ort: 27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: +49 (0)4791 82049-33
Fax:
eMail: h.schroeder@eifi.eu

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle):
Finanzmanagement
Finanzmanagement (Administration und finanztechnische Unterstützung) für das INTERREG-Europe Projekt
Rebus
Umfang der Leistung:
Das Interreg Europe-Projekt REBUS (Renovation for Energy efficient Buildings) kümmert sich um
Bestandsgebäude. Während der Projektlaufzeit (01.04.2016 31.03.2021) werden Bestandsgebäude
unterschiedlicher Kommunen untersucht, inwieweit effiziente Sanierungsarbeiten, Kooperationen mit Bau-
Unternehmen, Sensibilisierung von Stromversorgern für eine entscheidende Einsparung von Energie und
öffentlichen Haushaltsmitteln sorgen kann. Durch die Partnerschaft aus Italien, Ungarn, Polen, Rumänien,
Großbritannien und Griechenland werden beispielhafte, erfolgreiche Praktiken ausgetauscht und auf der
regionalen Ebene implementiert.
Das Europäische Institut für Innovation e.V. unterstützt hierbei die Kapazitäten des öffentlichen Sektors bei
energieeffizienten Renovierungsarbeiten des öffentlichen Gebäudebestands, mit dem Ziel nachhaltig, Energie
und öffentliche Mittel einzusparen.
Das Europäische Institut für Innovation e.V. schreibt mittels dieser Öffentlichen Ausschreibung das
Finanzmanagement (Administration und finanztechnische Unterstützung) für das Projekt REBUS im Rahmen der
INTERREG Europe Programmes aus.
Vom Auftragnehmer werden Management-Services im Rahmen eines INTERREG-Europe-Projektes erwartet.
Diese Services liegen in der Unterstützung des Projektpartners (Europäisches Institut für Innovation) in den
Bereichen des administrativen und finanziellen Managements.
1. Vorab-Prüfungen programmrelevanter Kosten aus Verträgen des Europäischen Instituts für Innovation gemäß
EU-VO, Programmvorgaben und spezifischer nationaler Vorgaben (Vorbereitung für dir First-Level-Control).
2. Vorab-Prüfung von Einzelbelegen und Vorab-Prüfung auf Förderfähigkeit der Ausgaben des Europäischen
Instituts für Innovation gemäß relevanter EU-VO sowie der Vereinbarungen zwischen dem Europäischen Institut
für Innovation und dem federführenden Partner (Projekt REBUS: Florentine Energy Agency).
3. Erstellung des kompletten finanziellen Berichtswesens mit halbjährlichen Ergebnisberichten.
4. Verfügbarkeit für Nachfragen im Zusammenhang mit Prüfungen, z. B. seitens der EU oder i. R. des Second
Level Audits durch die Audit Authority/Programmprüfbehörde.
Der gesuchte Auftragnehmer muss über umfangreiche Erfahrungen im Management von INTERREG-Projekten
und den damit verbundenen Verwaltungsverfahren verfügen.
Der Auftragnehmer muss seine Verfügbarkeit für häufige Treffen in Osterholz-Scharmbeck, auch auf Ad-hoc-
Basis, gewährleisten, mit dem Zweck der Feinabstimmung von Verwaltungs- und Reporting-Fragen.

Erfüllungsort:
Ort der Leistung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle):
27711 Osterholz-Scharmbeck

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: VOL2/2016

Vergabeunterlagen:
Form, in der die Angebote einzureichen sind:
- schriftlich
Weitere Informationen zur Angebotsabgabe: siehe i).
Formular nach VHB BUND,
optimiert für die eVergabe über http://www.bi-medien.de
Ihr Partner für Ausschreibung und Vergabe

Anforderung der Vergabeunterlagen: 18.08.2016 bis 15.09.2016
Vergabeunterlagen in Papierform sind erhältlich bei:
bi medien GmbH, Postfach 3407, 24033 Kiel,
Tel.: 0431/53592-89, Fax: 0431/5359239,
eMail: vu@bi-medien.de, Internet: www.bi-medien.de
Vergabeunterlagen in elektronischer Form:
Informationen zum Download der Vergabeunterlagen sind im Internet unter
https://service.bi-online.de/TenderDocuments/D425991543 zu finden.

Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform: 16.20 Euro.
Zahlungsweise:
Lastschrifteinzugsermächtigung zu Gunsten der bi medien GmbH, Banküberweisung
Bankverbindung:
Empfänger: bi medien GmbH, Konto-Nr.: 258951, BLZ: 21290016, Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG,
IBAN: DE74212900160000258951, BIC: GENODEF1NMS
Verw.-zweck: Vergabeunterlagen D425991543
Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Unterlagen
können nicht versendet werden. Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises über die
Zahlung versendet. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland
jeweils zzgl. Auslandsporto.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Angebote können abgegeben werden bis: 15.09.2016, 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
29.09.2016

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist: Beginn: Datum: 01.10.2016,
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: Datum:
31.05.2021
Weitere Fristen:
Formular nach VHB BUND,
optimiert für die eVergabe über http://www.bi-medien.de
Ihr Partner für Ausschreibung und Vergabe

Bindefrist:
Bindefrist der Angebote: 29.09.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird. Die
Auszahlungen an den Bieter erfolgen nach Rechnungsstellung nach halbjährlichem Fortschritt der zu erledigenden
Leistungen.

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien:
1. Preis: Gewichtung 30%
2. Darstellung der Qualität: Gewichtung: 25%
3. Referenzen (Fachkunde)
des INTERREG-Programmraums: Gewichtung: 30%
4. Zweckmäßigkeit
(Darstellung Verfügbarkeit vor Ort) : Gewichtung: 15%
Weitere Informationen:
Formular

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung:
Zum Nachweis seiner Eignung hat der Bieter nach § 6 Nr. 3 VOL/A Unterlagen und Angaben vorzulegen.
Folgende Eigenerklärungen sind vorzulegen:
- Angaben zur Eintragung im Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens
- Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die
Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das
Unternehmen in Liquidation befindet
- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in
Frage stellt
- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist
- Angabe von drei oder mehr Referenzleistungen (INTERREG-Programmraum)
- Benennung mind. einer Referenz mit durchgeführtem Finanzmanagement für ein INTERREG-Projekt für
a) einen Projektpartner und
b) einen Lead-Partner (federführenden Partner) zu einem Energie- bzw. baulichem
Themenbereich
- Angaben über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der zu vergebenden
Leistungsart, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre
- Angaben zur Berufshaftpflichtversicherungsdeckung
- Angaben zur beruflichen Befähigung, insbesondere der für die Leistungen verantwortlichen Personen
Das Formblatt -Eigenerklärungen zur Eignung- ist erhältlich: Liegt den Vergabeunterlagen bei.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Präqualifikation geführt werden, zugelassene Präqualifikationsstellen:
- PQ VOB
- PQ VOL
- ULV VOB u.VOL Brandenbg. u. Bln.
- ULV ABST Brandenburg
- ULV MV
- HPQR
Formular nach VHB BUND,
optimiert für die eVergabe über http://www.bi-medien.de
Ihr Partner für Ausschreibung und Vergabe

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen