DTAD

Ausschreibung - Sanierungsarbeiten in Schöneck (ID:5282676)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierungsarbeiten
DTAD-ID:
5282676
Region:
61137 Schöneck
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Estricharbeiten, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Buchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung, Erschliessungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung gemäß ? 12 2.(2) VOB/A

a) Stadt Steinau an der Straße

Stadtwerke

Brüder-Grimm-Straße 47

36396 Steinau an der Straße

Ansprechpartner: Herr Heil

Telefon: 06663/97343

b) Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnehmerwettbewerb (VOB/A)

c) --

d) Bei den auszuführenden Arbeiten handelt es sich um Sanierungsarbeiten.

Bei den Sanierungsarbeiten handelt es sich um die Sanierung eines Hochbehälters der aus 2 Kammern besteht.

e) Bei dem zu sanierenden Objekten handelt es sich um einen Hochbehälter in Steinau an der Straße.

f) Bei dem Umfang der Sanierungsmaßnahmen handelt es sich um Betonsanierungsarbeiten

ca. 240 m? Estrich erneuern

ca. 730 m? Putz entfernen

ca. 240 m? Fußbodenbeschichtung,

ca. 730 m? Spritzbeton

g) --

h) Eine Aufteilung in Lose erfolgt nicht..

i) Beginn der Sanierungsarbeiten: Oktober 2010

Fertigstellung der Sanierungsarbeiten: April 2011

j) --

k) Ingenieurbüro Sch?tz GmbH

Kilianst?dter Straße 46

61137 Sch?neck

Ansprechpartner: Herr Thomas Sch?tz

Telefon: 06187/5003

m) Bewerber, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen der

ausgeschriebenen Art befassen, können ihre Anträge zur Wettbewerbsteilnahme ab sofort bei

Stadt Steinau an der Straße

Stadtwerke

Brüder-Grimm-Straße 47

36396 Steinau an der Straße

Die Bewerbungsfrist endet am 13.08.2010

n) Das Verschicken der Ausschreibungsunterlagen ist für die ausgewählten

Firmen geplant ab September 2010, Submission wird im Oktober 2010 sein.

o) --

p) Die Teilnahmeanträge sind in deutscher Sprache abzufassen.

q) --

r) --

s) --

t) --

u) Dem Teilnahmeantrag müssen folgende Unterlagen beigefügt werden:

1. Allgemeines

Folgende Bescheinigungen sind beizufügen:

- Tariftreueerkl?rung, Auszug aus dem Gewerbezentralregister

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft

- Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes

Die Bescheinigungen dürfen nicht älter als 3 Monate sein.

2. Betonsanierung

- Angaben über den Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren über Betonsanierungsarbeiten

- Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die vergleichbar sind mit dem auszuschreibenden Objekt, d.h. Hochbehälter/Trinkwasserbehälter.

- Nachweis der Mitgliedschaft in einer G?teschutzgemeinschaft seit mind. 3 Jahren (G?B oder IB)

- Nachweis, dass das G?te?berwachungszeichen der G?B, bzw. das RAL Gütezeichen der IB seit mind. 3 Jahren geführt werden darf.

- Nachweis über die verfügbare Kapazität an technischer Ausrüstung, die für Betonsanierungsarbeiten erforderlich sind.

- Nachweis über die Anzahl des Personals, welches für die Sanierungsarbeiten eingesetzt wird.

- Nachweis über das Personal, welches ein SIVV-Schein besitzt.

- Nachweis der fachlichen Eignung der Bauleitung für die Überwachung der Betonsanierungsarbeiten

- Nachweis für die Poliere und Vorarbeiter über die fachliche Eignung

- Sonstige Nachweise über die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Unternehmens, wie z.B. Mitgliedschaft im Normenausschuss, Verb?nden, usw.

3. Überprüfbarkeit der Nachweise

- Sämtliche unter 1. und 2. genannten Nachweise sind von einer unabhängigen Stelle, wie z.B. Steuerberater und / oder Wirtschaftsprüfer, G?teschutzgemeinschaft, Krankenkasse usw. zu bestätigen.

- Bei dem Nachweis des Sanierungspersonals ist ein bestätigter Nachweis über das zum Zeitpunkt des Antrages sowie für das Jahr 2009 und 2008 beschäftigte Personal in der Betonsanierung vorzulegen.

- Bei dem Nachweis des Baustellenf?hrungspersonals ist ein bestätigter Nachweis über das zum Zeitpunkt des Antrages sowie für das Jahr 2009 und 2008 beschäftigte Personal in der Betonsanierung vorzulegen

4. Form des Antrages

Die unter 1. und 2. genannten Nachweise sind in der vorgenannten Reihenfolge einzureichen.

Anträge, die nicht vollständig sind, bzw. die Nachweise / Bestätigungen nicht vorliegen, werden nicht bearbeitet.

Zusätzlich zu den Nachweisen das die Firma pr?qualifiziert ist, sind die unter

Punkt 1 und 2 aufgeführten Nachweise sowie die Bestätigungen unter

Punkt 3 in Papierform vorzulegen.

v) --

w) Zuständige Nachprüfstelle gem. ?21 VOB/A RP Darmstadt

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen