DTAD

Ausschreibung - Sanierungsmaßnahmen, Kinderplanschbecken in Wörrstadt (ID:4456124)

Auftragsdaten
Titel:
Sanierungsmaßnahmen, Kinderplanschbecken
DTAD-ID:
4456124
Region:
55286 Wörrstadt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.10.2009
Frist Vergabeunterlagen:
24.11.2009
Frist Angebotsabgabe:
24.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Verbandsgemeinde W?rrstadt - Eigenbetriebe

Neubornbad, Zum R?mergrund 2-6, 55286 W?rrstadt, Telefon 0 6732 / 60 12 24, Fax 0 67 32 / 60 18 88 24; E-Mail: sylvia.heeb@vgwoerrstadt.de.

b) Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung, VOB/A.

c) Art des Auftrags:

Ausführung von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung: 55286 Stadt W?rrstadt,

Freibad W?rrstadt, Am Schwimmbad 3.

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale

der baulichen Anlage - Sanierungsmaßnahmen. Kinderplanschbecken bestehend

aus zwei Beckenteilen, die mit einer Schräge und Treppe verbunden

sind, in polygonaler Form durch eine Folienauskleidung (alternativ GFK-Beschichtung)

sanieren. Ausstattung: ?berlaufrinnenroste; Bezeichnungsschilder.

Attraktionen: Wasserpilz (vorhanden) 1 Stück; Schiffchenkanal 1 Stück.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen: k. A.

h) Ausführungsfrist - Beginn der Ausführungsfrist: Februar 2010; Ende der Ausführungsfrist: Ende April 2010.

i) Anforderung der Vergabeunterlagen: 24.11.2009. Verdingungsunterlagen

in analoger Form: Firmen, die an Ausschreibungsunterlagen Interesse

haben, werden gebeten, die Unterlagen schriftlich bis zum 24.11.2009 bei der

Verbandsgemeindeverwaltung W?rrstadt -Zentrale Ausschreibungsstelle-, Zum

R?mergrund 2-6, 55286 W?rrstadt, anzufordern. Ein Einzahlungsnachweis ist

der Anforderung beizulegen. Verdingungsunterlagen in elektronischer Form:

Kostenlose Einsicht in die Verdingungsunterlagen ab 23.10.2009 unter www.

subreport-elvis.de/E36689818. Weitere Informationen unter www.subreport.de,

per E-Mail unter felix.hinske@subreport.de oder telefonisch unter 02 21 / 9 85-78

38. Registrierte Nutzer laden sich gegen Gebühr sämtliche Verdingungsunterlagen

direkt auf Ihren PC.

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen - Bei analoger Anforderung:

Die Schutzgebühr in Höhe von 25,00 EUR ist unter Angabe des Verwendungszweckes

auf das Konto der Verbandsgemeindekasse W?rrstadt,

Konto-Nr. 40 350 004 (BLZ 550 912 00) bei der Volksbank Alzey zu zahlen. Alternativ

Vorlage eines V-Schecks. Bei digitaler Anforderung: Die Schutzgebühr in

Höhe von 25,00 EUR wird direkt mit subreport verrechnet. Die Vergabeunterlagen

können nur versandt werden, wenn - auf der Überweisung der Verwendungszweck

angegeben wurde; gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen

per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei

der in Abschnitt i) genannten Stelle angefordert wurden; das Entgelt auf dem

Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

l) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, Verbandsgemeinde

W?rrstadt - Zentrale Ausschreibungsstelle - Zum R?mergrund 2-6, 55286 W?rrstadt.

n) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: k. A.

o) Angebotseröffnung

am 24.11.2009 um 11.00 Uhr; Ort: Verbandsgemeindeverwaltung

W?rrstadt, Zum R?mergrund 2-6, 55286 W?rrstadt, Zimmer 224, 2. Stock.

p)Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Brutto-Auftragssumme

einschl. Nachträge. Sicherheit für M?ngelanspr?che in Höhe von 3 % der

Brutto-Abrechnungssumme.

r) Rechtsform der Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigten Vertreter.

s)Nachweise zur Eignung: Der Bieter hat auf Anforderung zum Nachweis seiner

Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben gemäß ? 8 Nr. 3 (1)

Buchstabe a - g VOB/A zu machen und Referenzobjekte vorzulegen. Der Bieter

hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft und des für sie zuständigen

Versicherungstr?gers sowie eine Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes

vorzulegen.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 18.12.2009.

u) Nebenangebote:

zugelassen.

v) Sonstige Angaben: Auskünfte zum Verfahren und zum technischen

Inhalt erteilt Planungsbüro balneatechnik GmbH, Erbacher Straße 8,

65197 Wiesbaden. Nachprüfung behaupteter Verstöße - Nachprüfungsstelle (?

31 VOB/A): Kommunalaufsicht Kreisverwaltung Alzey-Worms, Ernst-Ludwig-

Straße 36, 55232 Alzey. Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20-%-Kontingent

für nicht EU-weite Vergabeverfahren (? 2 Nr. 7 VgV).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen