DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Scannerlösung für dynamische Materialwirtschaft und Instandhaltungsmanagement in München (ID:10218337)

Übersicht
DTAD-ID:
10218337
Region:
80992 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Scannerlösung für dynamische Materialwirtschaft und Instandhaltungsmanagement dauerhafte Wartungs- und Pflegeleistungen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landeshauptstadt München Baureferat RG-dIKA
Zusatz c.o. Frau Marion Sperle
Postanschrift Friedenstr. 40
81671 - München
Telefon-Nummer 089-233-61292
Telefax-Nummer 089-233-989-61292
E-Mail-Adresse dika.bau@muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Scannerlösung für dynamische Materialwirtschaft und Instandhaltungsmanagement
Das Baureferat der Landeshauptstadt München ist zuständig für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb der öffentlichen Anlagen und Bauten. Dazu werden in der technischen Betriebszentrale (TBZ) des Baureferates die für Instandhaltung und Betrieb nötigen Geräte und Materialien bereitgehalten. Mit dem IT-Vorhaben IM-DynaMa" soll neben der Erweiterung der bisher statischen auf eine dynamische Lagerhaltung künftig auch das Instandhaltungsmanagement von Verkehrssicherungs und -lenkungseinrichtungen mit Hilfe der Informationstechnik optimiert werden. Neben dem bereits eingesetzten SAP-Modul MM (Material Management) sollen ab 2016 zusätzlich die SAP-Module WM (Warehouse Management) und PM (Plant Maintenance) eingesetzt werden. Dazu soll u.a. auch eine neue, moderne Scannerlösung zur Unterstützung der dynamischen Materialwirtschaft und des Instandhaltungsmanagements eingeführt werden. Im Lager der technischen Betriebszentrale (TBZ) des Baureferates, in der Schragenhofstrasse 6, soll zur Optimierung der Warenentnahme und -wiedereinlagerung in 2015 eine neue Scannerlösung in Verbindung mit SAP-MM/WM konzipiert und eingeführt werden. Darüberhinaus soll diese Scannerlösung mittelfristig auch zur Erfassung von Instandhaltungsaufträgen von Verkehrssicherungs- und Lenkungseinrichtungen in Verbindung mit SAP-PM eingeführt werden. Diese Scannerlösung soll auch im Werkstatt-Lager der Hauptabteilung Gartenbau des Baureferates, in der Paulsdorfferstrasse 35, zum Einsatz kommen. Der Umfang der im Frühjahr 2015 geplanten Ausschreibung beinhaltet die Lieferung, Installation, Konfiguration, Test, Schulung, vollständige Betriebsbereitstellung und Inbetriebnahme von Barcode-Scannern (Mobile Endgeräte - Mobile Devices) und zugehörigen Dockingstationen zur Datenübertragung auf die vorhandenen Arbeitsplatz-PCs, sowie eine Anwendung auf den mobilen Endgeräten (Mobile Devices) und die Anbindung an die vorhandene IT-Infrastruktur und an das SAP-System der Landeshauptstadt München. Darüberhinaus werden für den laufenden Betrieb, der zum 01.01.2016 geplant ist, dauerhafte Wartungs- und Pflegeleistungen ausgeschrieben.

Erfüllungsort:
80992 München, Schragenhofstrasse 6 und 81549 München, Paulsdorfferstr. 35

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Termine & Fristen
Ausführungsfrist:
frühestens Februar 2015 bis spätestens November 2015

Sonstiges
Datum der Information
26.11.2014 - 09:00:00 Uhr
Allgemeine Information
Bei dieser Bekanntmachung handelt es sich um eine ex-ante-Veröffentlichung.
Durch sie soll die Transparenz bei beschränkten Ausschreibungen erhöht werden. Interessierte Firmen haben die Möglichkeit, Ihr Interesse an dieser Ausschreibung bei der o.g. Vergabestelle zu bekunden.
Für Ausschreibungen, mit einem Auftragswert über 75.000 Euro (ohne Mwst) ist dafür in Bayern ein Zeitraum zwischen der ex-ante Veröffentlichung und der Aufforderung zur Abgabe von Angeboten von min. 7 Tagen vorgesehen.
Ein Rechtsanspruch auf eine Beteiligung an der Beschränkten Ausschreibung besteht nicht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen