DTAD

Vergebener Auftrag - Schaden- oder Verlustversicherungen in Frankfurt am Main (ID:5267851)

Auftragsdaten
Titel:
Schaden- oder Verlustversicherungen
DTAD-ID:
5267851
Region:
60320 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Finanzdienste, Versicherungen, Pensionsfonds
CPV-Codes:
Schaden- oder Verlustversicherungen , Transportversicherungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  201987-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts z. H. Vergabestelle 60222 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND E-Mail: Vergabestelle@hr-online.de Fax +49 69155-3077 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.hr-online.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Sachversicherung und Transportversicherung.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Hauptort der Dienstleistung 60320 Frankfurt. NUTS-Code DE712
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Für das Anlagevermögen des Hessischen Rundfunks (Gebäude- und Betriebseinrichtung) soll eine Sachversicherung für die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl und Sturm/Hagel abschlossen werden. Für das Anlagevermögen, das zu Produktions- und sonstigen Zwecken auch außerhalb des Betriebsgel?ndes eingesetzt wird, (insbesondere die Sonderfahrzeuge) soll ferner eine Transportversicherung abgeschlossen werden.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
66515000, 66514100
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Pramienh?he (Preis). Gewichtung 80 % 2. Qualität des Versicherungsschutzes. Gewichtung 10 % 3. Vertragsbetreuungs- und Schadenabwicklungskonzept. Gewichtung 10 %
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2010-003
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 46-068247 vom 6.3.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG Sachversicherung Los 1.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
5.7.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Büchner Barella in Vollmacht für Victoria Versicherung AG, ACE European Group Limited und Gothar Allg. Versicherung AG Eurener Str. 196-198 54294 Trier DEUTSCHLAND AUFTRAGS-NR.: 2 BEZEICHNUNG Transportversicherung Los 2.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
5.7.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Allianz Global Corporate Specialty AG Theodor-Stern-Kai 1 60596 Frankfurt DEUTSCHLAND AUFTRAGS-NR.: 3 BEZEICHNUNG
V.1) Tag der Auftragsvergabe
5.7.2010
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde DEUTSCHLAND ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die Unterlagen des Teilnahmewettbewerbs stehen unter www.had.de als Download zur Verfügung. Es soll mit höchstens 8 Versicherungsgesellschaften bzw. Versicherungsmaklern verhandelt werden. Es ist vorgesehen, zu jedem Los (Sachversicherungen - Los 1, Transportversicherung ? Los 2) mindestens mit 2 Anbietern zu verhandeln. Die ausgewählten Bewerber werden aufgefordert, zunächst ein indikatives Angebot abzugeben. Anhand der eingegangenen Angebote werden ggf. die Angebotsunterlagen überarbeitet. Diese werden anschließend den Bietern zur Erstellung eines verbindlichen Angebotes zugesandt. Nach Angebotseingang wird entschieden, mit welchen Bietern ein Verhandlungsgespr?ch geführt werden soll (1 Verhandlungsrunde!). Es ist beabsichtigt, zu jedem Los mit mindestens den beiden erstplazierten Bietern zu verhandeln und sie zu einer finalen Angebotsabgabe aufzufordern. Die Angebotsfrist für die indikativen Angebot endet am 25.5.2010, die Angebotsfrist für die verbindlichen Angebote am 1.5.6.2010. Nachr. HAD-Ref.: 2316/45. Nachr. V-Nr./AKZ: 2010-003.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (? 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
5.7.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen