DTAD

Ausschreibung - Schadstoffsanierung in Frankfurt am Main (ID:3047150)

Auftragsdaten
Titel:
Schadstoffsanierung
DTAD-ID:
3047150
Region:
60594 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.09.2008
Frist Vergabeunterlagen:
01.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
03.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der bauliche Anlage Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Schadstoffsanierung, Teilabriss eines 4-geschossigen Schulgeb?udes bis zur Erdgleichen (einschließlich Decke über UG) Art der Leistung Schadstoffsanierung und Abbruch bis Erdgleiche Umfang der Leistung Im Zuge der Integration zweier Schulen am Standort der Außenstelle der Julius-Leber-Schule wird eine umfangreiche Erweiterung, und Modernisierung des bestehenden Schulhauses aus den frühen 60er Jahren erforderlich. Hierzu wird nach der Schadstoffsanierung des gesamten Gebäudes (ca 8800 BRI) ein 4 geschossiger Geb?udeteil mit ca. 5200m3 BRI abgebrochen. Die Baustelle befindet sich am Anlagenring im direkten Innenstadtbereich der Stadt Frankfurt an der Langen Straße 30-36 , das abzurei?ende Gebäude grenzt einseitig in voller Höhe an eine Nachbarbebauung (Kolping Haus) an, stra?enseitig an den öffentlichen Stra?enraum. Es ist vorgesehen, einen 4-geschossigen vorderen/westlichen Teil des Gebäudes und den Verbindungsbau incl. Kellerdecke und Kellerinnenw?nde bis zur Erdgleichen abzubrechen und den hinteren/östlichen Teil zu entkernen, um in einem nächsten Schritt den vorderen/westlichen Teil in Form eines neuen Bauk?rpers größeren Volumens wieder zu errichten. Ein bestehender 4-geschossiger Geb?udeteil verbleibt und wird in die spätere Neubauma?nahme integriert. Der verbleibende Geb?udeteil ist von dem abzurei?enden mit einer Geb?udetrennfuge über alle Geschosse getrennt. Die im Rahmen des Abbruchs zunächst stehen bleibenden Kelllerau?enw?nde müssen über eine Berme aus Abbruchmaterial gegen Erddruck gesichert werden. überschüssiges Abbruchmaterial ist fachgerecht zu entsorgen. Während der Abrissma?nahme ist der Betrieb der auf dem gleichen Gelände befindlichen Turnhalle weiterhin zu gewährleisten.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Nationale Ausschreibung nach VOB/A Öffentliche Ausschreibung

Vergabe-Nr.: 65-2008-00346

a) Auftraggeber (Vergabestelle)

Name und Anschrift: Hochbauamt der Stadt Frankfurt am Main

Gerberm?hlstra?e 48

60594 Frankfurt am Main

Telefonnummer: (069) 212-38229

Faxnummer: (069) 212-47945

E-Mail: rudolf.staedele@stadt-frankfurt.de

b) Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung

Vergabe-Nr.: 65-2008-00346

c) Art des Auftrags

Art: Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung

Ehemalige Außenstelle Julius-Leber-Schule, Lange Straße 30-36

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der bauliche Anlage

Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Schadstoffsanierung, Teilabriss eines 4-geschossigen Schulgeb?udes bis zur Erdgleichen (einschließlich Decke über UG)

Art der Leistung Schadstoffsanierung und Abbruch bis Erdgleiche

Umfang der Leistung Im Zuge der Integration zweier Schulen am Standort der Außenstelle der Julius-Leber-Schule wird eine umfangreiche Erweiterung, und Modernisierung des bestehenden Schulhauses aus den frühen 60er Jahren erforderlich.

Hierzu wird nach der Schadstoffsanierung des gesamten Gebäudes (ca 8800 BRI) ein 4 geschossiger Geb?udeteil mit ca. 5200m3 BRI abgebrochen.

Die Baustelle befindet sich am Anlagenring im direkten Innenstadtbereich der Stadt Frankfurt an der Langen Straße 30-36 , das abzurei?ende Gebäude grenzt einseitig in voller Höhe an eine Nachbarbebauung (Kolping Haus) an, stra?enseitig an den öffentlichen Stra?enraum.

Es ist vorgesehen, einen 4-geschossigen vorderen/westlichen Teil des Gebäudes und den Verbindungsbau incl. Kellerdecke und Kellerinnenw?nde bis zur Erdgleichen abzubrechen und den hinteren/östlichen Teil zu entkernen, um in einem nächsten Schritt den vorderen/westlichen Teil in Form eines neuen Bauk?rpers größeren Volumens wieder zu errichten.

Ein bestehender 4-geschossiger Geb?udeteil verbleibt und wird in die spätere Neubauma?nahme integriert.

Der verbleibende Geb?udeteil ist von dem abzurei?enden mit einer Geb?udetrennfuge über alle Geschosse getrennt.

Die im Rahmen des Abbruchs zunächst stehen bleibenden Kelllerau?enw?nde müssen über eine Berme aus Abbruchmaterial gegen Erddruck gesichert werden. überschüssiges Abbruchmaterial ist fachgerecht zu entsorgen.

Während der Abrissma?nahme ist der Betrieb der auf dem gleichen Gelände befindlichen Turnhalle weiterhin zu gewährleisten.

f) Aufteilung in Lose

Losaufteilung Nein

g) Erbringung von Planungsleistungen

Erbringung: Nein

Zweck der baulichen Anlage

Zweck der Bauleistung

h) Ausführungsfrist

Monate

Kalendertage

Beginn 17.11.2008

Ende 05.01.2009

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen

bis 01.10.2008; jedoch bei VOB bis zur Submission möglich!

Name: Hochbauamt der Stadt Frankfurt am Main

Anschrift: Gerberm?hlstra?e 48

Stadt/Ort: 60594 Frankfurt am Main

Land: Deutschland

Telefon: (069) 212-38229

Fax: (069) 212-47945

Mail: rudolf.staedele@stadt-frankfurt.de

Hinweis: Auf dieser Vergabeplattform können die Verdingungunterlagen in digitaler Form heruntergeladen werden.

j) Entgelt für die Verdingungsunterlagen

Vergabe-Nr.: 65-2008-00346

Höhe des Entgelts in Euro 25,00

Zahlung: per Banküberweisung

Kontonummer: 2-609

BLZ, Geldinstitut: BLZ 500 100 60,

Postbank

Empfänger Kassen- und Steueramt Frankfurt am Main

Hinweis: Als Verwendungszweck ist anzugeben:

unter Angabe der Verrechnungsstelle '5099 Aus, Lfd-Nr. 65-2008-00346

mit dem Vermerk Haupt-u.Realschule Innenstadt, Nr. 65-2008-00346, Abt. 65.41

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Auf der Vergabeplattform ist das Herunterladen von Verdingungsunterlagen kostenlos möglich, soweit es sich nicht um eine reine Bekanntmachung handelt.

o) Angebots?ffnung

Datum 08.10.2008

Uhrzeit 09:30

Ort

Zimmer -Submissionsstelle-, Gerberm?hlstra?e 48, 60594 Frankfurt am Main

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist

am 03.11.2008

v) Sonstige Angaben

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Nachprüfung behaupteter Vorstöße:

Nachprüfungsstelle nach ? 31 VOB/A Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen