DTAD

Ausschreibung - Schädlingsbekämpfung in München (ID:10473914)

Übersicht
DTAD-ID:
10473914
Region:
80636 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Desinfektion, Schädlingsbekämpfung
CPV-Codes:
Schädlingsbekämpfung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag Schädlingsbekämpfung 2015/2017. Rahmenvertrag über Akutbekämpfung und vorbeugende Bekämpfung von Schädlingen in städt. Gebäuden.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
07.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München
Birkerstr. 18
80636 München
Hrn. Neß
Telefon: +49 8923330460
Fax: +49 8923330478
E-Mail: abteilung5.vergabestelle1@muenchen.de
http://www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag Schädlingsbekämpfung 2015/2017.
Rahmenvertrag über Akutbekämpfung und vorbeugende Bekämpfung von Schädlingen in städt. Gebäuden.

CPV-Codes: 90922000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
66843-2015

Aktenzeichen:
045-Schädlinge-05-ne-52/2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 5 EUR
Vorauszahlung durch Beilage eines Verrechnungsschecks oder Banküberweisung (es ist ein bankbestätigter Überweisungsbeleg erforderlich). Konten der Stadtkasse: Stadtsparkasse München, Kto.-Nr. 203 000, BLZ 701 500 00 unter Angabe des Verwendungszwecks: Kz. 91004301010049,
Az.: 045-Schädlinge-05-ne-52/2015,
IBAN.Nr.: DE86701500000000203000; BIC-Nr.: SSKMDEMM,
Der Kostenbeitrag wird nicht zurückerstattet.
Die Vergabeunterlagen werden ab 24.2.2015 auch im Download-Verfahren im Internet unter der Adresse http://www.muenchen.de/vgst1 zur Verfügung gestellt. Ein Kostenbeitrag wird bei Teilnahme am Download-Verfahren nicht erhoben.
Eine Anmeldung zur Besichtigung ist bis spätestens 5.3.2015 bei abteilung5.vergabestelle1@muenchen.de oder Fax +49 8923330478 möglich.
Die Formulare für die Eigenerklärungen A bis C liegen den Vergabeunterlagen bei.
Nach gesonderter Aufforderung sind die in den Eigenerklärungen genannten Angaben nachzuweisen.
Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die Landeshauptstadt München gem. § 19 EG Abs. 2 VOL/A vor.
Fragen sind schriftlich, per Fax (+49 8923330478) oder E-Mail (abteilung5.vergabestelle1@muenchen.de) an die Vergabestelle 1 bis spätestens 20.3.2015 zu richten. Verbindliche Antworten erfolgen schriftlich oder werden als Konkretisierung zur Leistungsbeschreibung unter o. g. Internetadresse bis 27.3.2015 veröffentlicht.

Termine & Fristen
Unterlagen:
07.04.2015

Angebotsfrist:
07.04.2015

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
30.06.2015

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Gemäß § 17 VOL/B; Ziffer 29 und 30 der Zusätzlichen Vertragsbedingungen (ZV-VOL).

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Angaben zur Eignung und zum Verstoß gegen Mindestlohngesetz (Eigenerklärungen A1 Eignung und A2 GZR, siehe Anlage zu den Vergabeunterlagen). Z. B. Insolvenzverfahren, schwere Verfehlung, Verurteilung nach StGB.
Jeweils für Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer und die einzelnen Bieter einer Bietergemeinschaft.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben zur Eignung und Umsätze der letzten 3 Geschäftsjahre sowie Personalzahlen (Eigenerklärungen A1 Eignung und B Umsätze, siehe Anlage zu den Vergabeunterlagen).
Jeweils für Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer und die einzelnen Bieter einer Bietergemeinschaft.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Umsatz Schädlingsbedkämpfung mind. 250 000 EUR p. a.

Technische Leistungsfähigkeit
— Umsätze der letzten 3 Geschäftsjahre sowie Personalzahlen (Eigenerklärung B Umsätze).
— Referenzen mit mindestens 3 in den letzten 3 Jahren in Art und Umfang vergleichbar erbrachten Leistungen (Eigenerklärung C Referenzen). Es gelten ausschließlich die Angaben auf dem Formblatt. Die Landeshauptstadt München kann eigene Erfahrungen heranziehen.
Prüfungsnachweise und Unterrichtungsnachweise;
Nachweis Fortbildung der letzten 3 Jahre;
Behördliche Erlaubnis Bekämpfung Wirbeltiere;
Zertifizierung ISO 9001:2008;
Überzeugende Darstellung der geplanten Abwicklung von mehr als 300 Abrufe p. a- und Spitzenwerten von mehr als 10 Bestellungen täglich.
Qualifizierte Dartstellung der Dokumentation der Ausführung.
Jeweils für Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer und die einzelnen Bieter einer Bietergemeinschaft. Formblätter und weitere Angaben siehe Vergabeunterlagen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Mind. 30 000 EUR Umsatz pro Referenz, eine Referenz mind. 100 000 Umsatz p. a.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
09.07.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen