DTAD

Ausschreibung - Schlammentsorgung in Leer (ID:10848665)

Übersicht
DTAD-ID:
10848665
Region:
26789 Leer
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sondermülldienstleistungen
CPV-Codes:
Schlammentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Übernahme des Klärschlamms in bereitzustellende Container, Transport, ggf. Zwischenlagerung, Verwertung/Entsorgung (landwirtschaftlich/thermisch) von etwa 10.600 t kalkstabilisiertem Klärschlamm.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.06.2015
Frist Vergabeunterlagen:
20.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
20.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtwerke Leer AöR
Schleusenweg 16
26789 Leer
Kontaktstelle: Stadtwerke Leer AöR
Herrn Timo Kramer
Telefon: +49 491927700
Fax: +49 4919277010
E-Mail: vergabestelle@stadtwerke-leer.de
www.stadtwerke-leer.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Europaweite Ausschreibung im Offenen Verfahren zur Entsorgung des auf der Kläranlage Leer anfallenden Klärschlamms im Zeitraum 01.09.2015 – 31.08.2017.
Übernahme des Klärschlamms in bereitzustellende Container, Transport, ggf. Zwischenlagerung, Verwertung/Entsorgung (landwirtschaftlich/thermisch) von etwa 10.600 t kalkstabilisiertem Klärschlamm.
10.600 t kalkstabilisierter Klärschlamm mit etwa 27 % bis 33 % TR.

CPV-Codes: 90513900

Erfüllungsort:
26789 Leer, Ostfriesland, Deutschland.
Nuts-Code: DE94C

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
205261-2015

Aktenzeichen:
31/2015

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen stehen ab dem 11.06.2015 auf der Vergabeplattform subreport unter folgendem link zum download bereit: www.subreport-elvis.de/E94449518 Bieter haben die Vergabeunterlagen unverzüglich auf Vollständigkeit der Unterlagen sowie auf Unklarheiten zu überprüfen. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten, so hat der Bieter unverzüglich und noch vor Abgabe des Angebotes die unter I.1 benannte Kontaktstelle schriftlich darauf hinzuweisen. Die Bieter werden aufgefordert, im Interesse einer schnellen Beseitigung von Unklarheiten, frühzeitig und vorab Ihre Fragen per E-Mail oder per Fax zu übermitteln.

Termine & Fristen
Unterlagen:
20.07.2015 - 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
20.07.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.09.2015 - 31.08.2017

Bindefrist:
17.08.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
5 % Jahres-Brutto-Auftragssumme.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Nachweise Berufsgenossenschaft, -Krankenkasse, -Handelsregister, -Haftpflichtversicherung

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Prüfbare Referenzen über vergleichbare Leistungen, – Angaben über Größe und Projekte der letzten drei Jahre (Verwertete Klärschlämme), -Benennung von Unterauftragnehmer, -Amtliche Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes.

Technische Leistungsfähigkeit
— Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber mit Benennung von Ansprechpartnern (§ 7 EG VOL/A Nr. 3a). Werden nicht mindestens zwei vergleichbare Referenzen vorgelegt (Mindestanforderung), kann das Angebot nicht gewertet werden.
— Beschreibung der zur Ausführung der vorgesehenen Leistungen zur Verfügung stehenden technischen Ausrüstung für die Übernahme, den Transport (§ 7 EG VOL/A Nr. 3b).
— Zertifikate „Entsorgungsfachbetrieb“ gemäß § 52 KrW-/AbfG des Bieters und der Nachunternehmer (Kopie der Zertifikate mit Anlagen) für die infragekommenden Leistungen: – Einsammeln und Befördern, -Und/oder Verwerten (zwingend vorzulegen), -Lagern, -Behandeln, -Handeln/Vermitteln (bei Bedarf), jeweils für Abfallschlüsselnummer 190805 oder ein gleichwertiger Nachweis des Landes, in dem der Bieter ansässig ist. Für das Einsammeln und Befördern kann auch eine entsprechende Transportgenehmigung gemäß § 49 KrW/AbfG vorgelegt werden.
— Beschreibung des gesamten angebotenen Entsorgungsweges von der Übernahme über den Transport bis zur Entsorgung mit Benennung des jeweiligen Unternehmers/Nachunternehmers unter Angabe des Ortes und eines Ansprechpartners
— Benennung der Verwertungsregion (landwirtschaftliche Flächen)
— Benennung/Kapazität der thermischen Anlage.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen