DTAD

Ausschreibung - Schlammentsorgung in Georgsmarienhütte (ID:11310764)

Übersicht
DTAD-ID:
11310764
Region:
49124 Georgsmarienhütte
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sondermülldienstleistungen
CPV-Codes:
Schlammentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Transport und Entsorgung von entwässertem und getrocknetem Klärschlamm-/Gärrestgemisch vom Klärwerk Georgsmarienhütte. Der Schlamm muss einer Verbrennung zugeführt werden.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.12.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtwerke Georgsmarienhütte Eigenbetrieb Abwasser
Malberger Str. 13
49124 Georgsmarienhütte
Kontaktstelle: Wasserwirtschaft
Olaf Lietzke
Telefon: +49 5401829237
Fax: +49 5401829244
E-Mail: o.lietzke@sw-gmhuette.de
http://www.sw-gmhuette.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Transport und Entsorgung von entwässertem Klärschlamm-/Gärrestgemisch und getrocknetem Klärschlamm-/Gärrestgemisch der Kläranlage Georgsmarienhütte für den Zeitraum vom 1.4.2016-31.3.2018.
Transport und Entsorgung von entwässertem und getrocknetem Klärschlamm-/Gärrestgemisch vom Klärwerk Georgsmarienhütte. Der Schlamm muss einer Verbrennung zugeführt werden.
Volumen für 2 Jahre: Transport und Entsorgung von entwässertem Klärschlamm-/Gärrestgemisch ca. 4 800 t;
Transport und Entsorgung von getrocknetem Klärschlamm-/Gärrestgemisch ca. 2 800 t.

CPV-Codes: 90513900

Erfüllungsort:
Stadtwerke Georgsmarienhütte, Malberger Str. 13, 49124 Georgsmarienhütte.
Nuts-Code: DE94E

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
385872-2015

Aktenzeichen:
35.00.001

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 300 000 EUR bis 500 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.12.2015 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.04.2016 - 31.03.2018

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
15.12.2015 - 10:00

Ort
Stadtwerke Georgsmarienhütte, Malberger Str. 13, 49124 Georgsmarienhütte.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Abrechnung monatlich nach Vorlage Rechnung, Lieferschein und Wiegekarten.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Eigenerklärung des Bieters, dass die Voraussetzungen zum Abschluss des Bieters gemäß § 6 EG Abs. VOL/A nicht erfüllt sind.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Nachweis des Bestehens einer Berufshaftpflichtversicherung

Technische Leistungsfähigkeit
Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber. Es genügt zunächst eine entsprechende Eigenerklärung.
Beschreibung der technischen Ausrüstung, der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität des Unternehmens, insbesondere sind genaue Ausführungen zu dem vorgesehenen Personal, den Transportfahrzeugen und zu der Verwertungsanlage und zum Verwertungsverfahren zu machen. Bezüglich der Verwertungsanlage ist darzulegen, dass diese in der Lage ist, den in der Leistungsbeschreibung genannten Klärschlamm ordnungsgemäß zu entsorgen. Des Weiteren sind Angaben zu der Entsorgung von Reststoffen oder Rückständen aus der Klärschlammverwertung zu machen.
Anzeige gemäß § 53 Abs. 1 KrWG, es sei denn, es liegt eine Erlaubnis nach § 54 Abs. 1 KrWG nachweislich vor.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Eine landwirtschaftliche Verwertung, d.h. ein Aufbringen des Klärschlamm-/Gärrestgemischeses oder von Zubereitung oder Produkten, die aus Klärschlamm/Gärrest hergestellt werden, insbesondere Klärschlamm-/Gärrestkomposte und Klärschlammgemische, aus landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzte Böden im Sinne der Klärschlammverordnung (AbfKlärV) ist nicht zulässig.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen