DTAD

Ausschreibung - Schlammentsorgung in Steineroth (ID:6324906)

Auftragsdaten
Titel:
Schlammentsorgung
DTAD-ID:
6324906
Region:
57518 Steineroth
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.07.2011
Frist Vergabeunterlagen:
26.08.2011
Frist Angebotsabgabe:
30.08.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entsorgung des auf den Kläranlagen Wallmenroth/Muhlau und Steeg anfallenden Klärschlammes. Entsorgung des auf den Kläranlagen Wallmenroth/Muhlau (6 400 t) und Steeg (200 t) anfallenden Klärschlammes in der Zeit vom 1.1.2012 bis 31.12.2013.
Kategorien:
Sondermülldienstleistungen
CPV-Codes:
Schlammentsorgung
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  219813-2011

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Verbandsgemeindewerke Betzdorf als Betriebsführer des AZV Betzdorf-Kirchen-Daaden Hellerstraße 2 z. H. Frau Bingel 57518 Betzdorf DEUTSCHLAND Tel. +49 2741291514 Fax +49 2741291520 Weitere Auskünfte erteilen: Verbandsgemeindewerke Betzdorf als Betriebsführer des Abwasserzweckverbandes Betzdorf-Kirchen-Daaden Hellerstraße 2 z. H. Herrn Schmidt 57518 Betzdorf DEUTSCHLAND Tel. +49 2741923311 E-Mail: r.schmidt@azv-bkd.de Fax +49 2741923333 Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Entsorgung des auf den Kläranlagen Wallmenroth/Muhlau und Steeg anfallenden Klärschlammes.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 16 Hauptort der Dienstleistung Betzdorf. NUTS-Code DEB13
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Entsorgung des auf den Kläranlagen Wallmenroth/Muhlau (6 400 t) und Steeg (200 t) anfallenden Klärschlammes in der Zeit vom 1.1.2012 bis 31.12.2013.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90513900
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Kläranlage Wallmenroth/Muhlau: 6 400 t, zweimalige Option um jeweils weitere 3 200 t. Kläranlage Steeg, 200 t, zweimalige Option um jeweils weitere 100 t. ohne MwSt. Spanne von 225 000,00 bis 320 000,00 EUR
II.2.2) Optionen
Ja Beschreibung der Optionen: Zweimalige Option zur Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr. Zahl der möglichen Verlängerungen 2
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.1.2012. Ende: 31.12.2013 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
1,5 % Sicherheitsleistung der Gesamt-Bruttoauftragssumme
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (oder Eigenerklärung). Nachweise Krankenkasse (oder Eigenerklärung). Nachweis Berufsgenossenschaft (oder Eigenerklärung).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Größe und Projekte der letzten 3 Jahre, prüfbare Referenzen über vergleichbare Verfahren. Benennung von Unterauftragnehmern.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Landwirtschaft: — Beispiele für Flächenaufnahme, Düngeplanung, Kartierung, — Beschreibung Transport, Verwiegung, — Beschreibung Zwischenlagerung/Nachweis Genehmigung, — Beschreibung der Ausbringung, — Beispiel für Lieferscheine, Register, — Benennung der Verwertungsregionen, — Ggfs. Beschreibung der Aufbereitung. Rekultivierung: — Beschreibung von Transport, Zwischenlagerung, Verwiegung, — Detaillierte Beschreibung der Aufbereitung und des Behandlungsverfahrens sowie des Verwertungsverfahrens, — Nachweis der erforderlichen Genehmigung für Aufbereitung, Lagerung und Verwertung, — Nachweis ausreichender Anlagen- und Verwertungskapazität sowie Laufzeit der Maßnahme, — Vorschriften über Art und Häufigkeit von Probenahmen, Analysenumfang, zulässige maximale Schadstoffgehalte. Thermische Entsorgung: — Beschreibung von Transport und Verwiegung, Benennung Waage, — Verbrennungsstandort, Betreiber der Anlage, — Anlagenkapazität und Laufzeit, — Beschreibung des technischen Verfahrens, — Erforderliche Genehmigungen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
26.8.2011 - 11:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 40,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Per Überweisung an die Verbandsgemeindewerke Betzdorf, Kreissparkasse Altenkirchen, BLZ 573 510 30, Konto: 6001770 - IBAN DE21 5735 1030 006 0017 70 - Swift-Bic: MALADE51AKI.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
30.8.2011 - 10:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 31.12.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30.8.2011 - 10:00 Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier Willy-Brandt-Platz 3 54290 Trier DEUTSCHLAND E-Mail: vergabepruefstelle@add.rlp.de Tel. +49 6519494511 Internet: http://www.add.rlp.de Fax +49 6519494179
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.7.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen