DTAD

Ausschreibung - Schlammentsorgung in Lindau (ID:11189291)

Übersicht
DTAD-ID:
11189291
Region:
88131 Lindau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sondermülldienstleistungen
CPV-Codes:
Schlammentsorgung , Schlammtransport
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Abholung, Transport und Verwertung von ca. 3.400 t entwässertem Klärschlamm des Klärwerks Lindau.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.09.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
05.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau – Abwasserwirtschaft
Robert-Bosch-Str. 45
88131 Lindau
Kontaktstelle: Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau – Abwasserwirtschaft
Herrn Hutter
Telefon: +49 8382964112
Fax: +49 8382969133

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Stadtbauamt Lindau
Bregenzer Str. 8
88131 Lindau

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Klärschlammverwertung für das Klärwerk Lindau.
Abholung, Transport und Verwertung von ca. 3.400 t entwässertem Klärschlamm des Klärwerks Lindau.
Abholung, Transport und Verwertung (Landschaftsbau / optional thermisch) von ca. 3.400 t entwässertem Klärschlamm des Klärwerks Lindau.

CPV-Codes: 90513900, 90513700

Erfüllungsort:
88131 Lindau.
Nuts-Code: DE27A

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
330205-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 25 EUR
Verrechnungsscheck ist der Angebotsanforderung beizulegen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.10.2015

Angebotsfrist:
05.11.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
07.12.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
05.11.2015 - 11:00

Ort
88131 Lindau.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Auftragssumme (Bruttosumme).

Zahlung:
Zif. 7 der BVB, Zif. 18 ZVB, § 17 VOL.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
1. Angaben zur Organisationsstruktur des Unternehmens und Zugehörigkeit zu Unternehmensgruppen/Konzernen.
2. Nachweis der Eintragung in das Berufsregister (z.B. Handelsregisterauszug), nicht älter als drei Monate
3. Auszug aus dem Gewerbezentralregister
4. Nachweis, dass kein Insolvenzverfahren eröffnet oder beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt
worden ist sowie Nachweis, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet
5. Nachweis der Mitgliedschaft in Berufsgenossenschaft
6. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts
7. Bescheinigung über Zahlung von Sozialabgaben.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der
besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre,
unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen
2. Nachweis über Berufs- und Umwelthaftpflichtversicherung einschließlich Höhe der
Deckungssummen für Personen- und Sachschäden.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Mindest-Deckungssumme Haftpflicht: 1,5 Mio. EUR.

Technische Leistungsfähigkeit
1. Referenzliste der in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen, die mit der zu vergebenden
Leistung vergleichbar sind, mit Angabe der Verwertungsmengen und Verwertungswege, des Rechnungswertes sowie des öffentlichen oder privaten Auftraggebers
2. Auf Anforderung: Zertifizierung gemäß §14(1) der Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe (EfbV) vom
10.09.1996 / Transportgenehmigung / QMS
3. Beschreibung der technischen Ausrüstung, Fahrzeuge und Geräte, Anzahl der Beschäftigten, gegliedert
nach Berufsgruppen.
4. Nachweis der rechtlichen Genehmigungen zum Betrieb der Anlagen, in denen der Klärschlamm verwertet werden soll, unter Angabe des Ortes und des Ansprechpartners der entsprechenden zuständigen Dienststelle; einschließlich projektbezogener Annahmebestätigung
5. Erläuterungen zur Umweltverträglichkeit des vorgesehenen Verwertungsweges (Transportentfernung, Transportmittel, Aufbereitungs-/Verwertungsverfahren, Verwertungsweg des aufbereiteten Klärschlammes, Angaben zur Reststoffverwertung).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
18.12.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen