DTAD

Ausschreibung - Schließ- und Kontrolldiensten Los 2: Pforten- Informations- und Telefondienstes in Ludwigshafen am Rhein (ID:6281244)

Auftragsdaten
Titel:
Schließ- und Kontrolldiensten Los 2: Pforten- Informations- und Telefondienstes
DTAD-ID:
6281244
Region:
67063 Ludwigshafen am Rhein
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.06.2011
Frist Vergabeunterlagen:
04.07.2011
Frist Angebotsabgabe:
05.08.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 940 Planbetten. In 15 Kliniken und 5 Instituten werden jährlich ca. 38.000 Patienten stationär und rund 50.000 Patienten ambulant versorgt. Das Geländ...
Kategorien:
Sekretariatsdienste und ähnliche Leistungen, Sicherheitsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Los 1: Schließ- und Kontrolldiensten Los 2: Pforten- Informations- und Telefondienstes

Nationale Ausschreibung nach VOL

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor Beschränkter Ausschreibung

a)

Bezeichnung und die Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle,

der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote

oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:

Auftraggeber:

Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gemeinnützige GmbH

Bremserstraße 79, D - 67063 Ludwigshafen

Mail: stabsstelle_vergabe@klilu.de

Anforderungen von Teilnahmeanträgen sollen ausschließlich

über o.g. Mailadresse erfolgen.

Zuständige Stelle:

Geschäftsbereich Infrastruktur

Herr Rainer Schnabel

Haus T

b)

Art der Vergabe:

Die Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH ist ein Krankenhaus

der Maximalversorgung mit 940 Planbetten. In 15 Kliniken und 5 Instituten

werden jährlich ca. 38.000 Patienten stationär und rund 50.000 Patienten

ambulant versorgt.

Das Gelände des Auftraggebers befindet sich in 67063 Ludwigshafen,

Bremserstraße 79. Das Grundstück ist ca. 84.000 m² groß. Es ist befriedet,

aber von mehreren Seiten frei zugänglich.

Der Auftrag wird in zwei Losen vergeben.

c)

Form, in der die Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

Der Teilnahmeantrag (Formblatt mit allen dort geforderten Anlagen)

ist bis 15.07.2011 (12:00 Uhr) bei dem unter a) genannten Auftraggeber

im Original in Papierform einzureichen. Details siehe Teilnahmeantrag.

d)

Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:

Vergabe von Schließ- und Kontrolldiensten (Los 1) sowie Pforten-,

Informations- und Telefondienstes (Los 2)

Dauer: 2 Jahre mit der Option, den Vertrag maximal dreimal um jeweils 1 Jahr

zu verlängern; Gesamtdauer maximal 5 Jahre

Leistungserbringungsort: Bremserstraße 79, 67063 Ludwigshafen

e)

Gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 1: Der Auftragnehmer stellt für die Durchführung von Schließ-

und Kontrolldiensten dem Auftraggeber Personal in 2 Schichten

(Tag- und Nachtschicht) zur Verfügung. Der Auftragnehmer überwacht

im Rahmen der Kontrollgänge die Einhaltung der Hausordnung im gesamten

Klinikbereich, sorgt für Ruhe und Ordnung und stellt mit seiner Tätigkeit

die Sicherheit des Hauses, aller Mitarbeiter, Patienten und Besucher sicher.

Optionale Leistungen: Einsatz eines Hundeführers bei Spezialeinsätzen

Los 2: Der Auftragnehmer stellt für die Durchführung des Pforten-,

Informations- und Telefondienstes dem Auftraggeber Personal regelmäßig

in Nachtschicht, in Krankheits- und Urlaubsvertretungsfällen zusätzlich

auch Tagschicht zur Verfügung.

Optionale Leistungen: Pfortenbesetzung in Tagschicht für Wochentage,

Samstage sowie Sonn- und gesetzliche Feiertage

f)

Gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten: nein

g)

Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

geplanter Vertragsbeginn 01.09.2011

h)

Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen

abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

siehe unter a)

i)

Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist:

04.07.2011 Fristende für die Anforderung der Bewerbungsunterlagen (12.00

Uhr)

15.07.2011 Ablauf der Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge (12:00

Uhr)

05.08.2011 Ablauf der Angebotsfrist (12:00 Uhr)

31.10.2011 Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist

j)

Die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

entsprechend § 18 VOL/B: 5 % des Gesamtvolumens des Auftrags je Los

bemessen auf die Laufzeit von 2 Jahren und optional für die Verlängerung

des Vertrages jeweils 5 % des Vertragswerts für jeweils ein Jahr

k)

Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen,

in denen sie enthalten sind:

Zahlungsbedingungen sind in den besonderen Vertragsbedingungen enthalten.

l)

Die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen,

die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers

oder Bieters verlangen:

1. aktuelle Unternehmensbeschreibung inkl. Historie und Positionierung am Markt

sowie Beschreibung der Konzernstruktur (sofern vorhanden) inklusive Liste der

verbundenen Unternehmen sowie Nennung der Gesellschafter und ihrer Anteile;

2. Nachweis (z.B. Handelsregisterauszug), dass der Bewerber im Berufs- oder

Handelsregister eingetragen ist;

3. Nachweise über die Zahlung von Steuern und SV-Beiträgen sowie aktuelle

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft und der Krankenkasse;

4. Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung:

Bestätigung der Versicherung (rechtsverbindlich vom Versicherer

unterzeichnet)

dass eine Berufs-/ Betriebshaftpflichtversicherung mit den unten genannten

Deckungssummen besteht bzw., wenn die Deckungssumme bei der bestehenden

Versicherung nicht erreicht sind, eine Verpflichtungserklärung seiner

Versicherung, dass sie bereit ist, die Mindestdeckungssummen für die

bestehende

Betriebshaftpflichtversicherung des Bieters im Auftragsfall wie folgt zu

erhöhen:

- Sachschäden: 3 000 000 EUR,

- Personenschäden: 3 000 000 EUR,

- Vermögensschäden und Schäden nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): 250 000

EUR,

- Schlüsselverlust: 250 000 EUR

für jeweils mindestens 2 Schadensfälle pro Kalenderjahr;

5. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Kreditinstitutes

(rechtsverbindlich vom Kreditinstitut unterzeichnet);

6. Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz

bezüglich der ausgeschriebenen Leistung, jeweils bezogen auf die letzten

drei Geschäftsjahre (2008-2010), Angaben jeweils exklusiv Umsatzsteuer;

7. Eigenerklärung bezüglich der durchschnittlichen Beschäftigtenzahl der nach

Bereichen in den letzten 3 Jahren (2008-2010);

8. Nachweis von Zertifikaten und Angaben zum eingesetzten

Qualitätssicherungssystem

bzw. Beschreibung von Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität;

9. Berufsqualifikationsnachweise und Bescheinigungen über die berufliche

Befähigung

einer unternehmensverantwortlichen Person, des Objektleiters und seines

Stellvertreters;

10.Erklärung, aus der hervorgeht, über welche Ausstattung, Geräte und technische

Ausrüstung der Dienstleistungserbringer für die Dienstleistungen verfügen

wird.

11.Referenzliste mit Angaben der maximal 5 wesentlichen, in den letzten drei

Jahren (2008-2010) erbrachten vergleichbaren Dienstleistungen,

davon mindestens 1 aus dem Krankenhausbereich;

12.Erklärung zur Tariftreue nach LTTG;

13.Erklärung über die Angebotslegitimation;

14.ggf. Nachweis über die erfolgte Objektbesichtigung.

m)

Sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der

Vergabeunterlagen

bei Öffentlichen Ausschreibungen:

n)

Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen

genannt werden:

Preis: 50 %

Qualität: 50 %

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen