DTAD

Ausschreibung - Schließanlage in Friedberg (ID:3219728)

Auftragsdaten
Titel:
Schließanlage
DTAD-ID:
3219728
Region:
61169 Friedberg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
14.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Beschlagarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 39/3123Vergabenummer/Aktenzeichen: A0428450108a)

Vergabestelle:

Name:Hessisches Baumanagement, Regionalniederlassung Mitte,

Vergabebereich Friedberg

Anschrift:Sch?tzenrain 5 - 7

Stadt/Ort:61169 Friedberg (Hessen)

Land:Deutschland

Telefon:06031/167-0

Fax:06031/167-126

Mail:info.vergabe-FB@hbm.hessen.deb) Art der Vergabe: Beschränkte

Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/Ac) Art des

Auftrags: Beschlagarbeitend) Ausführungsort: BM-Nr. 08.4203 -

Statistisches Bundesamt, Schließanlage, 65189 Wiesbaden

NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadte) Art und Umfang der

Leistung: Besonderheit der Leistung:

Die elektronische Schließanlage muss mit einem nutzerbezogenen RFID

Ausweis (Legic Avant) zu verwalten sein. Diese Daten müssen über ein

eigenes Segment auf der Karte zu betreiben sein. Das berührungslose

Chipsystem (2KB ) muss zum Zutrittskontrollsystem des Nutzers

kompatibel sein.

Ca. 410 St. mechanische Profilzylinder,

ca. 1250 St Blindzylinder,

ca. 410 St. elektronische Profilzylinder.

Geforderte Eignungsnachweise, die mit dem Bewerbungsschreiben

vorzulegen sind:

- eine Referenzliste

mit Nennnung der Ansprechpartner und deren Kontaktdaten

- Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes nach Abschnitt VII des

EStG (?? 48 bis 48d)

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Krankenkasse

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Berufsgenossenschaft

- Bescheinigung Haftpflichtversicherung

- ggfs. Bescheinigung IHK

- Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Monate)

- Eignungsnachweise gem. VOB A ? 8 Nr. 3 Abs. (1)

a) Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren

b) Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist

c) die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach

Berufsgruppen

d) die dem Unternehmer für die Ausführung der zur vergebenden Leistung

zur Verfügung stehende technische Ausrüstung

e) das für die Leitung und Aufsicht vorgesehene Personal

f) die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes

- Eigenerkl?rung gem. VOB A ? 8 Nr. 5 a), b) und c)

(dass kein Insolvenzverfahren eröffnet ist, das Unternehmen sich nicht

in Liquidation befindet, dass das Unternehmen nachweislich keine

schwere Verfehlung begangen hat, die ihre Zuverlässigkeit als Bewerber

in Frage stellt).

Besteht eine Pr?qualifizierung, genügt anstelle der entsprechenden

Nachweise die Angabe der PQ-Nr.!

Ihr Bewerbungsschreiben ist mit allen geforderten Unterlagen bis zum

14.11.2008 an das

Hessische Baumanagement

Vergabebereich Friedberg

Postfach 10 09 54 / 61149 Friedberg

Sch?tzenrain 5 - 7/61169 Friedberg

zu senden.

Produktschl?ssel (CPV) :

45421160 Beschlagarbeitenf)Unterteilung in Lose:

neing)h)Ausführungsfrist:

Beginn : 05.01.2009

Ende : 06.01.2011i)j) Schlusstermin für Eingang des Teilnahmeantrags:

14.11.2008k) Anschrift für Teilnahmeantrag:

Name:Hessisches Baumanagement, Regionalniederlassung Mitte,

Vergabebereich Friedberg

Anschrift:Postfach 10 09 54

Stadt/Ort:61149 Friedberg (Hessen)

Land:Deutschland

Telefon:06031/167-0

Fax:06031/167-126

Mail:info.vergabe-FB@hbm.hessen.del) Das Angebot ist abzufassen in:

Deutschm) Absendefrist Angebotsunterlagen: 28.11.2008n)

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H.

der Auftragssumme.

M?ngelanspr?cheb?rgschaft in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme.o)p)

Eignungsnachweise: Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß ? 8 Nr.

3 (1) Buchstabe a, b, c, e, f, g VOB/A.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form

anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.q Nebenangebote: Nebenangebote

sind nicht zugelassenr) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Sonstige Angaben und Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt

erteilt:

Anschrift siehe a)

Vergabekammer nach ? 104 GWB

Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt

Kaiser-Friedrich-Str. 16

D-53113 Bonn

nachr. HAD-Ref. : 39/3123

nachr. V-Nr/AKZ : A0428450108Tag der Veröffentlichung in der HAD:

03.11.2008

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen