DTAD

Ausschreibung - Schlüsselfertige Errichtung von zwei Wohnhäusern in Rodgau (ID:5655087)

Auftragsdaten
Titel:
Schlüsselfertige Errichtung von zwei Wohnhäusern
DTAD-ID:
5655087
Region:
63110 Rodgau
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.11.2010
Frist Vergabeunterlagen:
06.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Schlüsselfertiges Bauen, Generalunternehmer
CPV-Codes:
Bau von Wohnheimen , Bauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Stadt Rodgau vertreten durch den Magistrat der Stadt

Rodgau

Straße:Hintergasse 15

Stadt/Ort:63110 Rodgau

Land:Deutschland

Telefon:06106 / 693-0

Fax:06106 / 693-2000

b)Art der Vergabe:Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d)Art des Auftrags:Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem

Teilnahmewettbewerb

e)Ausführungsort:Ludwigstraße 58-60, 63110 Rodgau

NUTS-Code : DE71C Offenbach, Landkreis

f)Art und Umfang der Leistung:Schlüsselfertige Errichtung von zwei Wohnhäusern

für Senioren mit 20 Wohneinheiten, Vorderhaus mit 10 WE, Fahrstuhl, Tiefgarage

und Keller, Hinterhaus mit 10 WE, nicht unterkellert, Fahrstuhl. 10

Tiefgaragenpl?tze, 6 überdachte und 3 freie Stellplätze.

Stellplätze.

Grundst?cksgr??e gesamt = ca. 1.725 m2

Summe BRI = ca. 7.340 m3

Summe BGF = ca. 2.538 m2

Produktschl?ssel (CPV):

45000000 Bauarbeiten

45215214 Bau von Wohnheimen

g)Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:-

h)Unterteilung in Lose:Nein

i)Ausführungsfrist:

Auftragsbeginn Feb/Mär/2011; Fertigstellung Feb/März/2012

j)Nebenangebote:Nebenangebote sind zugelassen

m)Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind:

siehe unter a)

Schlusstermin für Eingang des Teilnahmeantrags:06.12.2010 24:00 Uhr

Absendefrist Angebotsunterlagen:31.12.2010

n)

p)Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch

r)Sicherheitsleistungen:Baufertigstellungsversicherung in Höhe von 20 % der

Bausumme, in Verbindung mit einer Baugew?hrleistungsversicherung

s)Zahlungsbedingungen:Einzelheiten regeln die Verdingungsunterlagen

t)Rechtsform von Bietergemeinschaften:Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

u)Eignungsnachweise:Der Auftraggeber wird die wirtschaftlich-finanziellen und

technischen Eignungs-nachweise auf der Grundlage nachstehender gewichteter

Kriterien bewerten:

a) Berufliche Qualifikation des vorgesehenen Personals (15%)

b) Erfahrung im Schl?sselfertigbau (35%)

c) Wirtschaftliche Zuverlässigkeit/Bonität (10 %)

d) Eignung nach Unternehmensgröße (10 %)

e) Referenzen vergleichbarer Projekte (30 %)

Geforderte Eignungsnachweise:

Eignungsnachweise gemäß VOB/A ? 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a) - e) und

a) Aktuelle Bankauskunft, die Rückschlüsse auf die Bonität des Bewerbers

zulässt und aus der ersichtlich ist, dass der Bewerber finanziell und

wirtschaftlich in der Lage ist, das Projekt abzuwickeln (nicht älter als 3

Monate)

b) Betriebshaftpflichtversicherungen, Bauleistungsversicherung, mit Angabe der

je-weiligen Deckungssumme

c) Bescheinigung einer Berufsgenossenschaft (nicht älter als 6 Monate)

d) Eigenerkl?rung des Bauunternehmens zu Vergehen wegen illegaler Besch?fti-

gung von Arbeitskräften (alternativ: Gewerbezentralregisterauszug, nicht älter

als aus Februar 2009)

e) Aktueller Freistellungsbescheid vom Steuerabzug bei Bauleistungen

f) Referenzen vergleichbarer Projekte und ähnlicher Größenordnung

Für den Bewerber, wie auch für jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft und alle

Nachunternehmer sind für die Eignungsprüfung jeweils gesondert die genannten

Unterlagen vorzulegen und die Eignung gesondert nachzuweisen. Es wird darauf

hingewiesen, dass ausländische Bewerber gleichwertige Bescheinigungen ihres Her-

kunftslandes beizulegen haben.

Bewerber, welche die o.a. Nachweise nicht vollständig vorlegen, können bei der

Bewerberauswahl nicht berücksichtigt werden! Mehrfachbewerbungen oder Mehr-

fachteilnahmen natürlicher oder juristischer Personen oder von Mitgliedern

einer Ar-beitsgemeinschaft können zum Ausschluss aller Beteiligten f?hren.

w)Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Nachpr?fungsbeh?rde gemäß ? 104 GWB ist die: VOB-Stelle beim Regierungspr?si-

dium Darmstadt, Luisenplatz 2, D-64278 Darmstadt, Tel. 06151-12-0, Fax 06151-12-

6313

nachr. HAD-Ref. : 2/3444

nachr. V-Nr/AKZ : 17.11.2010

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen