DTAD

Ausschreibung - Schlüsselfertiger Umbau und Erweiterung eines Supermarktes in Trier (ID:4800289)

Auftragsdaten
Titel:
Schlüsselfertiger Umbau und Erweiterung eines Supermarktes
DTAD-ID:
4800289
Region:
54292 Trier
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
07.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Schlüsselfertiges Bauen, Generalunternehmer
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

122

(Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb)

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name LBB Niederlassung Trier

Straße Paulinstra?e 58

PLZ, Ort 54292 Trier

Telefon 0651/2093-0 Fax

0651/2093-174

E-Mail Vergabe.Trier@LBBnet.de Internet

ww.LBBnet.de

b) Vergabeverfahren Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem

Teilnahmewettbewerb, VOB/A

Vergabenummer 10T0125

d) Ort der Ausführung

US-Air Base Ramstein, 66877 Ramstein-Miesenbach

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

Umbau und Erweiterung eines Supermarktes

Art und Umfang der Leistung

Schlüsselfertiger Umbau und Erweiterung eines Supermarktes, Au?enlagen

und Landschaftsbau-

arbeiten

Alle Gewerke des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes an einen

Generalunternehmer (DIN 18 299)

Es wird besonders darauf hingewiesen, dass mindestens 15 % der

ausgeschriebenen Leistungen

als Eigenleistung im eigenen Betrieb des Bewerbers erbracht werden

müssen.

Anbau und Umbau eines eingeschossigen US-Supermarktes auf der Air Base

Ramstein in verschiedenen

Bauphasen. Zur Realisierung der Maßnahme ist ein 24-Stundenbaubetrieb

an 6 Tagen (Mo-Sa) erforder-

lich.

Während der Errichtung des Anbaus in Massivbauweise (ca. 3.400 m^2; ca.

32.000 m^3) an den be-

stehenden Verkaufsraum wird der Verkaufsbetrieb im vorhandenen Gebäude

fortgeführt. Der Anbau um-

fasst eine neue Technikzentrale für das gesamte Gebäude.

In der anschließenden ca. 8-monatigen Umbauphase des bestehenden

Supermarktes (ca. 7.500 m^2;

ca. 106.000 m^3) wird neben der grundlegenden Sanierung des

Bestandsgeb?udes auch eine Schadstoff-

sanierung durchgeführt. Während der gesamten Umbauphase wird der

Verkaufsbetrieb in ein Zelt ver-

lagert. Errichtung, Betrieb und die anschließende Demontage des Zeltes

(ca. 3.000 m^2) sind ebenfalls

Bestandteil des GU-Vertrages.

Zeitgleich zu den Baumaßnahmen am Gebäude werden auch die Außenanlagen

(Parkplatz, Zufahrten,

Entwässerungsanlagen etc.) in verschiedenen Abschnitten umgebaut bzw.

erweitert.

Es wird besonders darauf hingewiesen, dass Personal aus verschiedenen,

nicht zur NATO oder

EU, gehörenden Staaten nicht auf dem Flugplatz Ramstein eingesetzt

werden kann.

VHB Ausgabe 2008/07.08

Teilnahmewettbewerb-10T0125.doc

1 von 3

122

(Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb)

f) Aufteilung in Lose NEIN

g) Erbringen von Planungsleistungen NEIN

Zweck der baulichen Anlage

Zweck der Bauleistung

h) Ausführungsfrist

Monate

Kalendertage

Beginn der Ausführungsfrist 4. Quartal 2010

Ende der Ausführungsfrist 4. Quartal 2012

i) Rechtsform von Bietergemeinschaften selbstschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

Angebote von Bietergemeinschaften, die sich erst nach Aufforderung

zur Angebotsabgabe gebildet haben, werden nicht zugelassen._____

j) Frist für die Einreichung von Teilnahmeantr?gen endet am 07.04.2010

k) Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind

Vergabestelle siehe a), Vergabenummer: 10T0125

Online Plattform Nein

m) Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens am

04.06.2010

n) geforderte Sicherheiten s. Vergabeunterlagen

p) geforderte Eignungsnachweise (sind mit der Bewerbung vorzulegen. Es

wird ausdr?cklicht darauf

hingewiesen, dass keine Eignungsnachweise nachgefordert werden.)

Der Bewerber hat mit dem Teilnahmeantrag zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zu-

verl?ssigkeit Angaben zu machen gemäß VOB/A ? 8 Nr.3(1) Buchstabe

a) Angaben über den Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergeben-

den Leistung vergleichbar sind.

b) Nachweis von vergleichbaren Referenzobjekten (Bau von

Einkaufscentern mit Nettobaukosten > 10 Mio. EUR

die in den letzten 3 Jahren ausgeführt wurden, unter Angabe des

Auftraggebers und Ansprechpartners.

- Nachweis von Referenzobjekten, die in den letzten 3 Jahren als

Generalunternehmer für US-Projekte

ausgeführt wurden, unter Angabe des Auftraggebers und Ansprechpartners.

- Nachweise über Umbauprojekte unter laufendem Betrieb, unter Angabe

des Auftraggebers und An-

sprechpartners.

- Nachweise über Baustellen im Mehrschichtbetrieb, unter Angabe des

Auftraggebers und Ansprech-

c) Anzahl der in den letzten drei Jahren Beschäftigten

- insgesamt

- gegliedert nach Berufsgruppen

- für den Bereich Gewerbebau

d) Nachweis der zur Verfügung stehenden technischen Ausrüstung.

e) Anzahl und Qualifikation der für die Aufsicht und Bauleitung je

Fachbereich vorgesehenen Personen unter

besonderer Berücksichtigung des vorgesehenen 24-Stunden Baubetriebes an

6 Tagen (Mo-Sa) mit Angabe

der Berufserfahrung in Jahren (namentliche Benennung mit

qualifizierenden Unterlagen).

f) Angaben über die Eintragung ins Berufsregister. Der Bewerber hat

eine Bescheinigung der Berufsge-

nossenschaft vorzulegen. Ausländische Bieter haben eine gleichwertige

Bescheinigung ihres Herkunfts-

landes vorzulegen.

g) - Der Nachweis für die Erfüllung des Eigenleistungsanteils in Höhe

von mindestens 15 % kann z.B. durch

den Nachweis der jahresdurchschnittlich Beschäftigten gewerblichen

Arbeitnehmer geführt werden.

General?bernehmer können nicht berücksichtigt werden.

- Bewerber, die nicht Ihren Sitz in Deutschland haben, haben eine

Bescheinigung des für sie zu-

ständigen Versicherungstr?gers vorzulegen.

VHB Ausgabe 2008/07.08

2 von 3

122

(Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb)

- Nachweis der Zulassung nach DVGW Arbeitsblatt GW 301, Vorlage des

Zertifikats Gütezeichen Kanal-

bau. Diese Nachweise sind von den Bewerbern oder den von Ihnen

vorgesehenen Nachunternehmern zu

erbringen.

- Der Bewerber hat eine Eigenerkl?rung vorzulegen, dass er in den

letzten 2 Jahren nicht

- gem. ? 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbek?mpfungsgesetz oder

- gem. ? 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe

von mehr als 90 Tages-

s?tzen oder einer Geldbuße von mehr als 2.500 EUR belegt worden ist.

Die geforderten Unterlagen bitte in der Reihenfolge der Kriterien

einreichen.

Zur Bewertung gelangen nur die vom Bewerber bis zum Ende der

Einsendefrist vorgelegten Eig-

nungsnachweise. Vom Auftraggeber (LBB) werden keine weiteren bzw.

fehlenden Unterlagen

nachgefordert.

q) Nebenangebote sind zugelassen

r) sonstige Angaben:

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt

Vergabestelle, siehe a)

Nachprüfung behaupteter Verstöße

Nachprüfungsstelle (? 31 VOB/A)

Oberfinanzdirektion Koblenz, Geschäftsbereich Bundesbau, Wallstra?e 1,

55122 Mainz

VHB Ausgabe 2008/07.08

3 von 3

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen