DTAD

Ausschreibung - Schülerbeförderung in Gießen (ID:5127692)

Auftragsdaten
Titel:
Schülerbeförderung
DTAD-ID:
5127692
Region:
35394 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2010
Frist Vergabeunterlagen:
22.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
30.06.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Verkehr (Straße)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Schülerbeförderung

Bekanntmachung

Dienstleistungsauftrag

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n):

Offizielle Bezeichnung: Landkreis Gießen - Der Kreisausschuss -, Zentrales

Vergabemanagement

Postanschrift Riversplatz 1-9

Ort: Gießen

Postleitzahl: 35394

Land: Deutschland

Kontaktstelle(n):

Bearbeiter: Herr Erb

Telefon: 0641/9390-1892

Fax: 0641/9390-1766

E-Mail: vergabe@lkgi.de

Internet-Adresse(n)

Hauptadresse des Auftraggebers (URL): http://www.lkgi.de

Adresse des Beschafferprofils (URL):

Weitere Auskünfte erteilen : die oben genannten Kontaktstellen

Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich

Unterlagen

für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind

erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen

Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en) Regional- oder

Lokalbehörde

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher

Auftraggeber :

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1) Beschreibung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber Schülerbeförderung u.a.

von und zu Schulen mit sonderp?dagogischer Ausrichtung; die Beförderung zwischen

Wohnort/Heim und Schule sowie zwischen besonderen Einrichtungen und Schule.

II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung

(c) DienstleistungDienstleistungskategorie : 2

Hauptort der Dienstleistung NUTS-Code : DE721 Giessen, Landkreis

II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung Öffentlicher Auftrag

II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung

II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Der Landkreis

Gießen ist Tr?ger der Schülerbeförderung u.a. von und zu Schulen mit

sonderp?dagogischer Ausrichtung; die Beförderung zwischen Wohnort/Heim und

Schule sowie zwischen besonderen Einrichtungen (z.B. Schwimmbad, therapeutischen

Einrichtungen usw.) und Schule erfolgt außerhalb des öffentlichen

Linienverkehrs.

Zu den Einzugsbereichen der Schule gehören alle Gemeinden und Städte des

Landkreises Gießen einschließlich ihrer Ortsteile, und zwar:

Allendorf/Ld.

Biebertal

Buseck

Heuchelheim

Hungen

Langg?ns

Laubach

Lich

Linden

Lollar

Pohlheim

Reiskirchen

Staufenberg

Wettenberg.

Ab dem Schuljahresbeginn 2010/2011 sind die dafür erforderlichen

Beförderungsleistungen neu zu vergeben.

II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand: 60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße) Erg?nzende Gegenstände:

60130000 Personensonderbeförderung (Straße) 60140000 Bedarfspersonenbeförderung

II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): Ja ( ) Nein

(X)

II.1.8) Aufteilung in Lose: Ja (X) Nein ( )

Angebote sollten wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose

II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: (X) Ja ( ) Nein

II.2) Menge oder Umfang des Auftrags

II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang (einschließlich aller Lose und Optionen)

II.2.2) Optionen: (X) Ja ( ) Nein

Beschreibung der Optionen

Der Beförderungsvertrag wird für die Dauer eines Schuljahres, beginnend mit dem

Schuljahr 2010/2011 geschlossen. Er verlängert sich jeweils um ein weiteres

Jahr,

sofern er nicht von einem der Vertragspartner schriftlich gekündigt wird.

Spätestens endet der Vertrag zum Ablauf des Schuljahres 2013/2014, ohne dass es

einer Kündigung bedarf.

II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung Beginn:

16.08.2010

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische

Informationen

III.1) Bedingungen für den Auftrag

III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten :

III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die

maßgeblichen Vorschriften

III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird

III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung: (X) Ja ( )

Nein

Darlegung der besonderen Bedingungen

An die Schülerbeförderung werden besondere Anforderungen gestellt, da es sich

bei

den zu bef?rdernden Personen um Schüler/innen mit einem sonderpädagogischen

F?rderungsbedarf handelt.

Dies gilt für die Linienführung und die damit im Zusammenhang stehenden

Fahrzeiten, die Art der zur Beförderung einzusetzenden Fahrzeuge und

insbesondere

für die Qualität und Eignung des Fahrpersonals.

Die Fahrzeuge müssen den Bestimmungen der Straßenverkehrszulassungsordnung

(StVZO) und der Verordnung über den Betrieb von Kraftunternehmen im

Personenverkehr (BOKraft) entsprechen.

Aufgrund der Verlautbarung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und

Wohnungswesen vom 14. Juli 2005, findet der Anforderungskatalog für

Kraftomnibusse und Kleinbusse, die zur Beförderung von Schülern und

Kindergartenkindern besonders eingesetzt werden Anwendung.

Für die Einzelheiten wird auf die Verdingungsunterlagen verwiesen.

III.2) Teilnahmebedingungen

III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich

der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres

Erkl?rungsumfangs zulässig.

III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres

Erkl?rungsumfangs zulässig.

III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres

Erkl?rungsumfangs zulässig.

Bestandteil der Eignungsprüfung ist die Prüfung von Referenzen.

III.2.4) Vorbehaltene Aufträge : ( ) Ja (X) Nein

III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsauftr?ge

III.3.1) Die Dienstleistungserbringung ist einem besonderen Berufsstand

vorbehalten:

III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation

der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung

verantwortlich sein sollen:

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Verfahrensart

IV.1.1) Verfahrensart Offenes Verfahren

IV.2) Zuschlagskriterien

IV.2.1) Zuschlagskriterien Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die

Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung

zur

Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum

wettbewerblichen

Dialog aufgeführt sind

IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt: ( ) Ja (X) Nein

IV.3) Verwaltungsinformationen

IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber 96/40/504/10

IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags: ( ) Ja (X) Nein

IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und

ergänzender Unterlagen bzw. der Beschreibung (bei einem wettbewerblichen Dialog)

Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen

Tag : 22.06.2010 Uhrzeit: 24:00

Die Unterlagen sind kostenpflichtig: (X) Ja ( ) Nein

Preis: 10,00

Währung EUR

Zahlungsbedingungen und -weise Überweisung auf das Konto 200 503 367 des

Landkreises Gießen bei der Sparkasse Gießen (Bankleitzahl 513 500 25) unter

Angabe des Verwendungszwecks 11.1.10.01/539.900.00 und des entsprechenden

Bieternamens.

IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge

30.06.2010 Uhrzeit 24:00

IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst

werden können Deutsch (DE)

IV.3.7) Bindefrist des Angebots

Bis: 02.08.2010

Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen

VI.1) Dauerauftrag: ( ) Ja (X) Nein

VI.2) Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus

Gemeinschaftsmitteln finanziert wird: Ja ( ) Nein (X)

VI.3) Sonstige Informationen

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen