DTAD

Ausschreibung - Schuldnerberatung in Westerstede (ID:12181531)

Übersicht
DTAD-ID:
12181531
Region:
26655 Westerstede
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Dienstleistungen des Sozialwesens
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Soziale Schuldnerberatung nach § 16a SGB II und § 11 Abs. 5 SGB XII sowie für Personen mit geringfügigem Einkommen, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz im Landkreis Ammerland haben. Umfang der...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.08.2016
Frist Vergabeunterlagen:
25.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Ammerland Jobcenter,
Ammerlandallee 12,
26655 Westerstede,
Tel.: 04488/564880,
Fax: 04488/561599,
eMail: a.schuette@ammerland.de,
Internet: www.ammerland.de

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art der Leistung: Soziale Schuldnerberatung nach § 16a SGB II und § 11 Abs. 5 SGB XII sowie für Personen mit
geringfügigem Einkommen, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz im Landkreis Ammerland haben.
Umfang der Leistung: ca. 100 zu beratende Personen je Quartal
Ort der Leistung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle):
26655 Westerstede

Erfüllungsort:
Ort der Leistung: Dezentral in den sechs Gemeinden des Landkreises Ammerland.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Unbestimmt

Vergabenummer:
Vergabenummer: 56/01-2016

Termine & Fristen
Unterlagen:
Teilnahmeanträge können abgegeben werden bis: 25.08.2016, 23:59 Uhr
Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens am: 08.09.2016

Ausführungsfrist:
Beginn: Datum: 01.01.2017, Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: Datum: 31.12.2019

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Quartalsweise Zahlung der Vergütung aufgrund einer abzuschließenden Leistungs- und Vergütungsvereinbarung.
Über die Verwendung der Mittel ist jährlich im Nachgang ein Verwendungsnachweis zu erstellen und dem
Jobcenter bis spätestens 31.3. des Folgejahres unaufgefordert vorzulegen.

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung:
Zum Nachweis seiner Eignung hat der Bewerber nach § 6 Nr. 3 VOL/A Unterlagen und Angaben mit dem
Teilnahmeantrag zu erbringen.
Folgende Eigenerklärungen sind vorzulegen:
- Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die
Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das
Unternehmen in Liquidation befindet
- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in
Frage stellt
- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist
- Angaben zur gewerberechtlichen Anmeldung bzw. zu gewerberechtlichen Erlaubnisse
- Angaben zum Unternehmen, Eigentümer, Gründungsjahr, ggf. Stammkapital, zur Gesellschaftsstruktur (ggf.
Konzernzugehörigkeit), zu gesellschaftsrechtlichen Verflechtungen und Beteiligungen, zu der Anzahl der
Beschäftigten
- ggf. Erklärung Bietergemeinschaft
- Angabe des Firmensitzes sowie ggf. der für die Auftragserteilung zuständigen Niederlassung
- Unbedenklichkeitsbescheinigung (nicht älter als 3 Monate) des für den Bieter zuständigen Finanzamtes
- Unbedenklichkeitsbescheinigung (nicht älter als 3 Monate) der Krankenkasse, bei dem die Mehrzahl der
Arbeitnehmer des Bieters versichert sind
- Angaben über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der zu vergebenden
Leistungsart, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre
- Angaben zur Berufshaftpflichtversicherungsdeckung
- Referenzliste. Benennung von mindestens 3 Referenzen für vergleichbare Leistungen bezogen auf die letzten
drei Geschäftsjahre inkl. Angaben zum Auftraggeber (insbesondere Ansprechpartner mit Telefonnummer)
- Ausführliche Unternehmensbeschreibung-/darstellung
- Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der
Leistungszeit sowie der Auftraggeber
- Beschreibung der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität
- Angaben zur beruflichen Befähigung, insbesondere der für die Leistungen verantwortlichen Personen
- Qualitätssicherungskonzept
Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich: liegt an. Sh. auch unter "Weitere Informationen"
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Präqualifikation geführt werden, zugelassene Präqualifikationsstellen:
- PQ VOB
- PQ VOL

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen