DTAD

Ausschreibung - Schulverpflegung in Oldenburg (ID:11852384)

Übersicht
DTAD-ID:
11852384
Region:
26121 Oldenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Kantinen-, Verpflegungsdienste, Catering
CPV-Codes:
Betrieb von Kantinen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
GS Heiligengeisttor (neue Mensa): Mensa für wöchentlich (Mo. bis Fr.) ca. 330 Essen GS Babenend (bestehende Mensa): Mensa für wöchentlich (Mo. bis Fr.) ca. 430 Essen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
17.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Vergabestelle Stadt Oldenburg
Industriestr. 1, Eingang C
26121 Oldenburg
Deutschland

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
GS Heiligengeisttor (neue Mensa):
Mensa für wöchentlich (Mo. bis Fr.) ca. 330 Essen
GS Babenend (bestehende Mensa):
Mensa für wöchentlich (Mo. bis Fr.) ca. 430 Essen
Es ist möglich, das Personal der Grundschule Babenend des derzeitigen Betreibers zu übernehmen.
Schulverpflegung gemäß dem Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.
Die Küche sowie die Ausstattung der Küche werden von der Stadt pachtfrei zur Verfügung gestellt. Die Kosten für Strom, Gas und Wasser sowie Teile der Müllentsorgung werden von der Stadt übernommen.
Oldenburg (Oldb), genaue Angaben s. Vergabeunterlagen
55512000-2 Betrieb von Kantinen

Erfüllungsort:
26105 Oldenburg (Oldb), genaue Angaben s. Vergabeunterlagen

Lose:
losweise Vergabe ist vorgesehen
Die Ausschreibung erfolgt losweise.
Es ist möglich, sich auf den Betrieb einer oder beider Schulmensen zu bewerben.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Aktenzeichen 116/16-S

Vergabeunterlagen:
die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Vergabestelle Stadt Oldenburg
Industriestr. 1, Gebäude C
26121 Oldenburg
Tel.:+49 4412352579 Fax:+49 4412352189
Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter:
www.oldenburg.de oder
http://root.deutsche-evergabe.de
sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Die Vergabestelle nutzt ein elektronisches Vergabemanagementsystem. Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren komplett elektronisch zu bearbeiten und ein digitales Angebot zu erstellen. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Angebotsassistenten.
Die Transaktionskosten zur Nutzung dieses Dienstes pro Verfahren betragen 14 EUR.
Zur Nutzung des Angebotsassistenten aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Hinweise zur Zahlung
siehe Vergabeunterlagen

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Angebote können sowohl in elektronischer Form über www.deutsche-evergabe.de sowie in schriftlicher Form unter der Anschrift Vergabestelle (siehe
Pkt. H) eingereicht werden.
17.05.2016 um 23:59:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Projektstart ca. Mitte Juli 2016
Von:
25.07.2016
Bis:
31.07.2021
Der Vertrag gilt zunächst für ein Jahr und kann um jeweils 1 Jahr, insgesamt bis zu 5 Jahren verlängert werden. Näheres s. Vergabeunterlagen

Bindefrist:
27.06.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine

Zahlung:
keine Angaben

Zuschlagskriterien:
die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Freie Verhältniswahl Preis/Leistung

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
- Eigenerklärung: Ich erkläre, dass ich meiner/wir unserer Verpflichtung
zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur
gesetzlichen Sozialversicherung(Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) einschließlich der Unfallversicherung ordnungsgemäß
nachgekommen bin/sind.
- Eigenerklärung: Weiterhin erkläre ich/erklären wir, dass ich/ wir in den
letzten zwei Jahren nicht gemäß § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder gemäß § 6 Satz 1 der 2
Arbeitnehmerentsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten
und mehr oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer
Geldbuße von mehr als 2.500 Euro belegt worden bin/sind.
- Eigenerklärung: Ich/wir erkläre(n), dass für mein/unser Vermögen kein
vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt worden ist. (Weiterführung
der Geschäfte durch Insolvenzverwalter - § 22 InsO).
- Legen Sie maximal drei Referenzen für mit der Ausschreibung vergleichbare Leistungen vor. Mindestens eine Referenz muss sich dabei auf die Verpflegung an Schulen beziehen. Zu jeder Referenz ist ein Ansprechpartner inkl. Kontaktdaten zu benennen.
- Geben Sie die Höhe Ihrer jetzigen Haftpflichtversicherung (getrennt nach Personen- und Sachschäden) an. Der Mensabetreiber verpflichtet sich zu einer Versicherungshöhe von mindestens jeweils drei Millionen Euro ab Vertragsbeginn. Vor Zuschlagserteilung werden wir Nachweise hierfür anfordern.
- Eigenerklärungen inkl. ggfs. Nachweis als bevorzugter Bewerber.
- Eigenerklärung zum Herkunftsort (bei ausländischen Unternehmen).
- Eigenerklärung zum Berufszweig (Handwerk, Industrie, Handel,
Versorgungsunternehmen, sonstiges).
- Eigenerklärung zum Eintrag ins Register und zum zuständigen
Registergericht
- Liegt ein betriebliches Qualitäts- und Hygienekonzept vor? Fügen Sie es dem Angebot als Anlage bei.
- Liegen mindestens Zeugnisse, ggf. Bescheinigungen oder andere Zertifikate des Betreibers vor, zum Beispiel Nachweis einer gastronomischen Ausbildung, Fortbildungsbescheinigungen? Fügen Sie es dem Angebot als Anlage bei.
- Liegen Speisepläne für vier Wochen als Anlage den Unterlagen bei?

Sonstiges
Zeitpunkt der Publikation: 25.04.2016 - 00:01:00 Uhr
CPV-Code Bezeichnung
55512000-2 Betrieb von Kantinen

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen