DTAD

Ausschreibung - Server- und Storagesysteme in Passau (ID:11000825)

Übersicht
DTAD-ID:
11000825
Region:
94032 Passau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Rundfunk-, Fernsehgeräte, Ton-, Bildaufnahme-, -wiedergabegeräte, Software, Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Speichermedien
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Erweiterung und Erneuerung der vorhandenen IT-Infrastruktur
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Universität Passau
Rechenzentrum - IT-Beschaffung
Innstraße 33
94032 Passau Telefon
Telefax
E-Mail rz_ausschreibung@uni-passau.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Universität Passau beabsichtigt, zwecks Erweiterung und Erneuerung der vorhandenen
IT-Infrastruktur an der Fakultät für Informatik und Mathematik, folgende 5 Lose zu vergeben.
- Los 1: NAS-Systeme als Datenbasis für Virtualisierungsserver
- Los 2: Virtualisierungsserver VMWare
- Los 3: Hochverfügbares ZFS-basiertes Storage-System
- Los 4: ZFS-basierte Storage-Systeme für größere Datenmengen, Backup und Archiv
- Los 5: Arbeitsgruppenserver
Los 1:
Benötigt wird ein NAS-HA-System (High-Availability-Verbund von zwei NAS-Servern im aktiv-passiv-Modus) sowie ein
dazu gehöriges Backup-NAS. Hauptaufgabe ist die Bereitstellung von blockbasiertem Speicher via iScsi für VMWare-
Server, darüber hinaus sollen aber auch andere Protokolle wie NFS4 im Verbund mit LDAP und Kerberos und weitere
spezielle Dienste durch das NAS-Betriebssystem unterstützt werden.
Los 2:
In diesem Los werden Server ausgeschrieben, die den Lehrstühlen, Rechnerpools und anderen Einrichtungen der Fakultät
für Informatik und Mathematik als Virtualisierungsbasis für ein breit gefächertes Dienstespektrum dienen sollen. Ein Teil
der Server wird als VMWare - Cluster (Software nicht in dieser Ausschreibung enthalten) laufen, mind. ein Server als
VMWare - Einzelserver. Darüber hinaus werden auch zwei Server mit der Virtualisierungslösung KVM unter LINUX
betrieben. VMware - Lizenzen sind vorhanden.
Los 3:
Benötigt wird ein hochverfügbares Open-ZFS-basiertes Storage-System mit professionellem Support für Hard- und Software.
Hauptaufgabe ist die Bereitstellung von Homeverzeichnissen für User sowie blockbasiertem Speicher via iSCSI für VMWare-Server.
2 identisch ausgestattete Serverköpfe bilden zusammen mit einem gemeinsamen JBOD einen High-Availability (kurz: HA) -Verbund,
der den Parallelbetrieb für die geforderten Protokolle (insbes. NFS und iSCSI) im aktiv-aktiv-Modus unterstützt. Die Hochverfügbarkeit
bezieht sich hier auf die beiden redundant ausgelegten Serverköpfe, um Downzeiten bei Ausfall eines Serverkopfes oder beim
Softwareupdate eines Serverkopfes zu minimieren. In diesen Fällen übernimmt der zweite Serverkopf die Funktionen des anderen mit
Downtime im Bereich von Sekunden bis hin zu wenigen Minuten je nach Betriebslast und Protokoll. Das gilt sowohl für Filebasierte Services
(NFS4 in Verbindung mit LDAP und Kerberos, CIFS), iSCSI-Verbindungen, als auch Management-Services und -Einstellungen. Für den HABetriebs
unterstützt die Storage-Software die Einrichtung eines virtuellen Netzwerkinterfaces für den HA-Verbund.
Los 4:
Benötigt werden OpenZFS-basierte Storage-Systeme mit Support für Hardware für unterschiedliche Einsatzzwecke
(Produktivserver bis hin zum Archivsystem).
Um die Managebarkeit und die Austauschbarkeit von ZFS-Daten zwischen unseren Servern sicher zu stellen, müssen für
zumindest eine der folgenden LINUX-ZFS-Kombinationen für die angebotene Hardware Gerätetreiber frei verfügbar sein:

a) FreeBSD ab Version 10.1. und / oder

b) weitere LINUX-Systeme in
Verbindung mit "zfs on linux" ab Version 0.6.4
Los 5:
Dieses Los beinhaltet einen Arbeitsgruppenserver, der vorwiegend für Simulationen und Benchmarks verwendet werden
soll, darüber hinaus aber auch als File-Server für Projektdaten, der Speicherung der Ergebnisse von Simulationen und
Benchmarks sowie als Backupmöglichkeit für Mitarbeiterrechner eingesetzt werden soll.
(Näheres
dazu in den jeweiligen Leistungsbeschreibungen)

Erfüllungsort:
94032 Universität Passau

Lose:
- Los 1: NAS-Systeme als Datenbasis für Virtualisierungsserver
- Los 2: Virtualisierungsserver VMWare
- Los 3: Hochverfügbares ZFS-basiertes Storage-System
- Los 4: ZFS-basierte Storage-Systeme für größere Datenmengen, Backup und Archiv
- Los 5: Arbeitsgruppenserver
Universität Passau beabsichtigt, zwecks Erweiterung und Erneuerung der vorhandenen
IT-Infrastruktur an der Fakultät für Informatik und Mathematik, folgende 5 Lose zu vergeben.
- Los 1: NAS-Systeme als Datenbasis für Virtualisierungsserver
- Los 2: Virtualisierungsserver VMWare
- Los 3: Hochverfügbares ZFS-basiertes Storage-System
- Los 4: ZFS-basierte Storage-Systeme für größere Datenmengen, Backup und Archiv
- Los 5: Arbeitsgruppenserver
Los 1:
Benötigt wird ein NAS-HA-System (High-Availability-Verbund von zwei NAS-Servern im aktiv-passiv-Modus) sowie ein
dazu gehöriges Backup-NAS. Hauptaufgabe ist die Bereitstellung von blockbasiertem Speicher via iScsi für VMWare-
Server, darüber hinaus sollen aber auch andere Protokolle wie NFS4 im Verbund mit LDAP und Kerberos und weitere
spezielle Dienste durch das NAS-Betriebssystem unterstützt werden.
Los 2:
In diesem Los werden Server ausgeschrieben, die den Lehrstühlen, Rechnerpools und anderen Einrichtungen der Fakultät
für Informatik und Mathematik als Virtualisierungsbasis für ein breit gefächertes Dienstespektrum dienen sollen. Ein Teil
der Server wird als VMWare - Cluster (Software nicht in dieser Ausschreibung enthalten) laufen, mind. ein Server als
VMWare - Einzelserver. Darüber hinaus werden auch zwei Server mit der Virtualisierungslösung KVM unter LINUX
betrieben. VMware - Lizenzen sind vorhanden.
Los 3:
Benötigt wird ein hochverfügbares Open-ZFS-basiertes Storage-System mit professionellem Support für Hard- und Software.
Hauptaufgabe ist die Bereitstellung von Homeverzeichnissen für User sowie blockbasiertem Speicher via iSCSI für VMWare-Server.
2 identisch ausgestattete Serverköpfe bilden zusammen mit einem gemeinsamen JBOD einen High-Availability (kurz: HA) -Verbund,
der den Parallelbetrieb für die geforderten Protokolle (insbes. NFS und iSCSI) im aktiv-aktiv-Modus unterstützt. Die Hochverfügbarkeit
bezieht sich hier auf die beiden redundant ausgelegten Serverköpfe, um Downzeiten bei Ausfall eines Serverkopfes oder beim
Softwareupdate eines Serverkopfes zu minimieren. In diesen Fällen übernimmt der zweite Serverkopf die Funktionen des anderen mit
Downtime im Bereich von Sekunden bis hin zu wenigen Minuten je nach Betriebslast und Protokoll. Das gilt sowohl für Filebasierte Services
(NFS4 in Verbindung mit LDAP und Kerberos, CIFS), iSCSI-Verbindungen, als auch Management-Services und -Einstellungen. Für den HABetriebs
unterstützt die Storage-Software die Einrichtung eines virtuellen Netzwerkinterfaces für den HA-Verbund.
Los 4:
Benötigt werden OpenZFS-basierte Storage-Systeme mit Support für Hardware für unterschiedliche Einsatzzwecke
(Produktivserver bis hin zum Archivsystem).
Um die Managebarkeit und die Austauschbarkeit von ZFS-Daten zwischen unseren Servern sicher zu stellen, müssen für
zumindest eine der folgenden LINUX-ZFS-Kombinationen für die angebotene Hardware Gerätetreiber frei verfügbar sein:

a) FreeBSD ab Version 10.1. und / oder

b) weitere LINUX-Systeme in
Verbindung mit "zfs on linux" ab Version 0.6.4
Los 5:
Dieses Los beinhaltet einen Arbeitsgruppenserver, der vorwiegend für Simulationen und Benchmarks verwendet werden
soll, darüber hinaus aber auch als File-Server für Projektdaten, der Speicherung der Ergebnisse von Simulationen und
Benchmarks sowie als Backupmöglichkeit für Mitarbeiterrechner eingesetzt werden soll.
(Näheres
dazu in den jeweiligen Leistungsbeschreibungen)

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
FIM_Se_St

Vergabeunterlagen:
) die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/p7mexr2

sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 14,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
14.08.2015 um 14:00:00 Uhr.

Bindefrist:
04.09.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Zahlungsziel: 30 Tage ohne Abzug

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Nennung von 3 Referenzprojekten inkl. Projektbeschreibung bei
Angeboten zu Los 3.
Zertifikate für Mitarbeiter des Auftragnehmers bei Angeboten zu Los 3.
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zu Steuern
Erklärung zu Berufsgenossenschaft
Erklärung zu Referenzen
Erklärung zu Zertifkate
Erklärung zu Schutzrechte

Sonstiges
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.

Den Zuschlag pro Los erhält das Angebot, das alle A-Kriterien erfüllt und den niedrigsten Preis ausweist.
Sonstiges:
keine Angaben
Zeitpunkt der Publikation: 25.07.2015 - 06:00:00 Uhr
CPV-Code Bezeichnung
30234000-8 Speichermedien
48820000-2 Server

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen