DTAD

Ausschreibung - Sicherheitsdienste in Mainz (ID:6766809)

Auftragsdaten
Titel:
Sicherheitsdienste
DTAD-ID:
6766809
Region:
55128 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.12.2011
Frist Vergabeunterlagen:
26.01.2012
Frist Angebotsabgabe:
27.01.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erbringung der Sicherheitsdienstleistung mit Bewachung und Pfortendienst, A. Einrichtung und Betrieb eines Near Field Communication System zur Betreuung und Überwachung der Liegenschaft sowie der Gebäude bei gleichzeitiger Sicherstellung einer Alarm- und Meldezentrale als Notfallsystem für das Max-Planck-Institut für Chemie. B. Optionale Absicherung von Waren An- und Ablieferung sowie Übernahme von üblichen Empfangsdienstleistungen durch die dauerhafte Besetzung der Pforte/Leitstelle (auch als Auskunftsdienst) des Institutes mit einer fachkundigen Person (Sicherheitsgewerbe).
Kategorien:
Sicherheitsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung

gemäß § 3 (2) VOL/A in Verbindung mit § 1 Abs. 3 EG (und Anhang I Teil B lfd. Nr. 23 EG), sowie § 4 Abs. 4 VgV

a) Auftraggeber: Max-Planck-Institut für Chemie, Johann-Joachim-Becher-Weg 27, 55128 Mainz

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung nach § 3 (2) VOL/A in Verbindung mit § 1 EG Abs. 3

c) Form in der die Angebote einzureichen sind: Das Angebot und alle weiteren Erklärungen dazu bedürfen der Schriftform. Weitere Informationen siehe Vergabeunterlagen

d) Art, Umfang und Ort der Leistung

Art/Allgemeines

Erbringung der Sicherheitsdienstleistung mit Bewachung und Pfortendienst für den Neubau des Max-Planck-Institutes für Chemie im Hahn-Meitner-Weg 1, 55128 Mainz.

Umfang

A. Einrichtung und Betrieb eines Near Field Communication System zur Betreuung und Überwachung der Liegenschaft sowie der Gebäude bei gleichzeitiger Sicherstellung einer Alarm- und Meldezentrale als Notfallsystem für das Max-Planck-Institut für Chemie.

B. Optionale Absicherung von Waren An- und Ablieferung sowie Übernahme von üblichen Empfangsdienstleistungen durch die dauerhafte Besetzung der Pforte/Leitstelle (auch als Auskunftsdienst) des Institutes mit einer fachkundigen Person (Sicherheitsgewerbe).

C. Optionale Übernahme von Sicherheitsleistungen außerhalb der Kerngeschäftszeit des Institutes durch Bestreifung der Liegenschaft und des Gebäudes (Teil A/B/C) mit einer Streife bestehend aus mindestens 1 Person

D. WEITERE OPTIONALE Leistungen

Bereitstellung von Sicherheitspersonal, Sicherheitstechnik und sonstige Leistungen bei außergewöhnlichen Aktivitäten (z. B. bei Veranstaltungen oder Fußballspielen in der "COFACE ARENA") nach Aufwand

Weitere Informationen s. Vergabeunterlagen

E. Aufteilung in Lose: keine Aufteilung in Lose

F. Zulassung von Nebenangeboten: Nebenangebote sind nicht zugelassen

G. Ausführungsfrist - Ausführungstermine - Laufzeit

Das Max-Planck-Institut für Chemie strebt bereits einen Leistungsabruf zum 01.03.2012 spätestens zum 01.04.2012 an. Die Anbieter haben sich hierauf einzustellen.

Weitere Informationen s. Vergabeunterlagen

H. Vergabestelle und Stelle für den Erhalt der Vergabeunterlagen

Die Vergabestelle lautet: Max-Planck-Institut für Chemie, Verwaltung, Johann-Joachim-Becher-Weg 27, 55128 Mainz, Fax: 0 61 31/3 05-5 25

E-Mail: ausschreibung@mpic.de

Die Vergabeunterlagen können bei der Vergabestelle unter dem Stichwort "Ausschreibung Sicherheit MPIC 2012" angefordert werden.

I. Teilnahme-, Angebots- und Bindefrist

Angebotsschluss: 26.01.2012; 24:00 Uhr

Öffnung der Angebote: 27.01.2012

(Kein Zutritt für Bieter)

Bindefrist: 30.06.2012

J. Sicherheitsleistungen: Werden nicht verlangt.

K. Zahlungsbedingungen: s. Vergabeunterlagen

L. Vorzulegende Unterlagen

Es sind mit dem Angebot folgende Nachweise vollständig zu erbringen:

(1) Eine offizielle Firmendarstellung als Ausdruck

(2) Eine Eigenerklärung über Einträge im Gewerbezentralregister

(3) Erklärung über die Eintragungen im Handelsregister

(4) Nachweise über Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Bieters mit aussagekräftiger Referenzliste über durchgeführte, mit dem Leistungsprofil vergleichbaren Aufträgen

(5) Erklärung über Zertifikate nach DIN EN ISO 9001

(6) Erklärung über Vorliegen der Unbedenklichkeitsbescheinigungen des zuständigen Finanzamtes

(7) Erklärung über Vorliegen der Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Sozialversicherungsträger (Krankenkassen)

(8) Erklärung über Vorliegen der Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Berufsgenossenschaft

(9) Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung

(10) Nachweis bzw. Referenzen über die Erfahrung der gewünschten Dienstleistungen

(11) Geschäftsberichte mit Erklärung über den Gesamtumsatz der Unternehmung sowie des Umsatzes gleichartiger Leistungen der vergangenen drei Jahre

(12) Beschreibung der technischen Ausrüstung

(13) Beschreibung der qualitätssichernden Maßnahmen

(14) Zusicherung, dass der Auftrag mit deutsch- und englischsprachigen (Europäischer Referenzrahmen B1) Fachpersonal ausgeführt wird

(15) Zusicherung, dass keine illegalen Arbeitskräfte beschäftigt werden

(16) Zusicherung, dass gesetzliche Regelungen im Bereich der Lohngestaltung eingehalten und beachtet werden

(17) Nachweis über die Teilnahme an der Vorortbesichtigung (Ausschlusskriterium!)

(18) Nachweis Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen (BDSW) erwünscht

(19) Nachweis, dass Notrufzentralen nach Vds Klasse A, B und C zertifiziert sind und Erbringen von Sicherheitsleistungen nach DIN 77 200.

(20) Erklärung und Zusage über die Flexibilität des Anbieters, das heißt in welcher Zeit sich der Anbieter auf optionalen Abruf des Auftraggebers in Tagen einstellen kann und die gewünschte Dienstleistung anbieten kann (bitte taggenaue Angabe)

Weitere Informationen s. Vergabeunterlagen

M. Kosten für die Vergabeunterlagen: keine

N. Zuschlagskriterien

s. Vergabeunterlagen

O. Vorortbesichtigung

Obligatorische Besichtigungstermine (Nichtteilnahme Ausschlusskriterium) finden wie folgt statt:

05.01.2012; 09:00 - 18:00Uhr

06.01.2012; 09:00 - 14:00Uhr

Weitere Informationen s. Vergabeunterlagen

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen