DTAD

Ausschreibung - Sicherheitsdienstleistung in Hünfeld (ID:5676218)

Auftragsdaten
Titel:
Sicherheitsdienstleistung
DTAD-ID:
5676218
Region:
36088 Hünfeld
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.12.2010
Frist Vergabeunterlagen:
13.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
03.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sicherheitsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber:

Beschaffungsamt des BMI,

St. Augustiner Str. 86,

53225 Bonn

Referat B 7

Herrn Bauer

+49 22899 610-2734

+49 22899 10610-2734

christian.bauer@bescha.bund.de

www.beschaffungsamt.de

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

B 7.34 - 4434/10/VV : 1

2. a) Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag

3. a) Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung:

Dienstleistungskategorie 27, Sicherheitsdienstleistung

b) CPV - Nr:

79713000-5

c) Unterteilung in Lose:

(Neben Einzellosen können auch

mehrere oder alle Lose angeboten werden)

Ein Fachlos

d) Ausführungsort: Bundespolizeiabteilung H?nfeld

e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Leistungsbeginn 01.04.2011

4. a) Anforderung der Unterlagen:

e-vergabe-Plattform des Bundes,

www.evergabe-online.de (Dieses Verfahren wird

ausschließlich elektronisch durchgeführt!)

b) Frist: 13.12.2010 16:59:00

c) Schutzgebühr: Nein

5. a) Angebotsfrist: 03.01.2011 11:30 Uhr

b) Anschrift: e-vergabe-Plattform des Bundes,

www.evergabe-online.de (Dieses Verfahren wird

ausschließlich elektronisch durchgeführt!)

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Beschaffungsamtes

des Bundesministeriums des Innern

8. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft

bei der Auftragserteilung annehmen muss:

Keine besondere Rechtsform; BGB-Gesellschaften

haben einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen

und sich zur gesamtschuldnerischen Haftung zu verpflichten.

9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):

a) 1) Vorlage Eigenerkl?rung Zuverlässigkeit (Ausschlusskriterium)

2) Vorlage Nachweis Haftpflichtversicherung (Ausschlusskriterium)

3) Vorlage Eigenerkl?rung Grundlohn (Ausschlusskriterium)

4) Vorlage Arbeitszeitgesetz (Ausschlusskriterium)

5) Einen aktuellen Gewerbenachweis bzw. Handelsregisterauszug (Ausschlusskriterium)

6) Nachweis über die Erlaubnis zur Durchführung der gewerbsmäßigen Bewachung

gem. ? 34a Gewerbeordnung (Ausschlusskriterium)

7) Nachweis der Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft (Ausschlusskriterium)

8) Vorlage Erklärung zur Unternehmensgröße und Umsatz (Ausschlusskriterium)

Hinweis: Die Vergabestelle holt von den Bietern, die für den Zuschlag

in Betracht kommen den Gewerbezentralregisterauszug nach

? 150a Gewerbeordnung vom Bundesamt der Justiz ein.

Mit Abgabe des Angebotes erklärt der Bieter sein Einverständnis hierzu.

b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens:

1) Fragebogen Anbieterdarstellung (Ausschlusskriterium)

2) Fragebogen auftragsbezogene Angaben (Ausschlusskriterium)

3) Vorlage Referenzauftr?ge (Ausschlusskriterium)

Hinweis: Sie können bestimmte Nachweise über eine für die Vergabestelle

frei zugängliche Pr?qualifikationsdatenbank gem. ? 97 Abs. 4a GWB erbringen.

c) 1) Besichtigungsbest?tigung (Ausschlusskriterium)

Die Nachweise über die Unterlagen zur Eignung sind mit dem Angebot einzureichen.

10. Zuschlagsfrist/Bindefrist: 01.03.2011

Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter

davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

11. Zuschlagskriterien: Der Auftrag wird an einen fachkundigen,

leistungsfähigen Bieter vergeben, dessen Angebot

erwarten lässt, dass er die Leistungen des Vertrages

mit geeignetem und zuverlässigen Personal

durchf?hrt. Die Vergabestelle wendet einzig das

Zuschlagskriterium niedrigster Preis an.

12. Nebenangebote/Änderungsvorschläge: nicht zugelassen

13. Sonstige Angaben: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter

den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (? 27 VOL/A).

Es gilt deutsches Recht.

Diese Vergabeverfahren wird nur elektronisch durchgeführt!

Nähere Angaben finden Sie hierzu auf der e-Vergabeplattform des Bundes

unter www.evergabe-online.de

Einlegung von Rechtsbehelfen:

Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss)

nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein

Nachprüfungsantrag bei den:

Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt

Villemombler Str. 76

53123 Bonn

gestellt werden.

Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung

der bieter- und bewerbersch?tzenden Bestimmungen

gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber.

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen

durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in

seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß unverzüglich

beim Beschaffungsamt des Bundesministeriums des

Innern (BeschA) zu rügen. (? 107 Abs. 3 Nr. 1 Gesetz

gegen Wettbewerbsbeschränkungen GWB)).

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachnung oder

der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen

spätestens bis zum Ablauf der Angebotsfrist oder

Bewerbung gegenüber dem BeschA geltend gemacht

werden (? 107 Abs. 3 Nr. 2-3 GWB).

Teilt das BeschA dem Unternehmen mit, seiner Rüge

nicht abhelfen zu wollen, so besteht die Möglichkeit

innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung

einen Antrag auf Nachprüfung zu stellen.

Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht

berücksichtigt werden sollen, werden vor dem

Zuschlag gem. ? 101a GWB darüber informiert.

Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung

dieser Information durch das BeschA geschlossen werden;

bei Übermittlung per Fax oder auf elektronischem Weg

betr?gt diese Frist 10 Kalendertage.

Sie beginnt am Tag nach Absendung der Information durch das BeschA.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen