DTAD

Ausschreibung - Sicherheitsdienstleistungen in Berlin (ID:6490023)

Auftragsdaten
Titel:
Sicherheitsdienstleistungen
DTAD-ID:
6490023
Region:
10407 Berlin
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.09.2011
Frist Angebotsabgabe:
28.09.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen im Gebäudes des Auftraggebers mit Einsatz von bis zu 4 Personen
Kategorien:
Sicherheitsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bezeichnung der Leistung: Sicherheitsdienstleistungen Vergabe-Nr.: 1/2011 Ausschreibung von Leistungen VOL1. Auftraggebende Stelle: Jobcenter Berlin Pankow Storkower Str. 133, 10407 Berlin, Fax 030/5555 34 68992. Ausschreibende Stelle: Jobcenter Berlin Pankow Storkower Str. 133,10407 Berlin Raum: Tel.: Fax 030 / 5555 34 6899

3. Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

4. Art der Leistung: Sicherheitsdienstleistungen

5. Ort der Leistung: Berlin, Sitz des Auftraggebers

6. Wesentlicher Leistungsumfang: Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen im Gebäudes des Auftraggebers mit Einsatz von bis zu 4 Personen Montag bis Freitag

7. Aufteilung in Lose: -

8. Ausführungszeit: 01.01.2012 bis 31.12.2014

9. Vergabeunterlagen können angefordert werden bis zum: 28.09.2011.

10. Stelle, bei derdie Vergabeunterlagen eingesehen und abgefordert werden können: Jobcenter Berlin Pankow, Storkower Str. 133, 10407 Berlin jobcenter-berlin-pankow@jobcenter-ge.de Stock: Zimmernummer: Tel: Fax 030 / 5555 34 6899 Ausgabe der Vergabeunterlagen ab: 06.09.2011 per Post

11. Entschädigung für die Vergabeunterlagen: -

12.

a) Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebots- und Bindefrist: 14.10.2011 Uhr: 12.00.

b) Die Teilnahmeanträge/Angebote können auf dem Postweg direkt eingereicht werden. Auf dem Postweg oder direkt übermittelte Angebote sind in einem verschlossenen Umschlag einzureichen und als solche zu kennzeichnen,

c) Stelle bei der die Teilnahmeanträge/Angebote einzureichen sind: Jobcenter Berlin Pankow Raum: Büro der Geschäftsführung, Storkower Str. 133,10407 Berlin

13.a) Folgende Erklärungen sind mit dem Teilnahmeantrag/Angebot vorzulegen: siehe Anhang,

b) Folgende Nachweise sind mit dem Teilnahmeantrag/Angebot vorzulegen: siehe Anhang

14. Zuschlagskriterien: 1. Preis

15. Ablauf derZuschlags- und Bindefrist: 01.12.2011

16. Zahlungsbedingungen gemäß Vergabeunterlagen. 17. Sicherheitsleistungen: - Anhang Der Bieter / die Bieterin hat zum Nachweisseiner Eignung folgende Eigenerklärungen mit dem Angebot vorzulegen: Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Anmeldung des Gewerbes (beim Gewerbeamt, Handelsregister); dass die Beiträge an die Berufsgenossenschaft ordnungsgemäß bezahlt werden; dass die Steuern ordnungsgemäß bezahlt werden; dass die Sozialversicherungsbeiträge für die Arbeitnehmer/innen ordnungsgemäß bezahlt werden; dass er / sie sich nicht in einem Liquidationsverfahren befindet; dass eine Betriebshaftpflichtversicherung für Personenschäden mit mind. 1.500.000 je Schadensfall, für Sachschäden mit mind. 1.000.000 je Schadensfall, für Schlüsselverlustschäden mit mind. 250.000 je Schadensfall, für Vermögensschäden sowie Schäden gem. Bundesdatenschutzgesetz mit mind. 250.000 je Schadensfall und für den Verlust bewachter Sachen mit mind. 250.000 abgeschlossen wurde; dass die für die Ausführung der Leistung vorgesehenen Personen entspr. zertifiziert, bzw. qualifiziert sind; dass er / sie in den letzen zwei Jahren nicht zu einer Geldbuße gemäß Paragr. 21 Arbeitnehmerentsendegesetz bzw. Paragr. 16 Mindestarbeitsbedingungenge-setz von mehr als 2.500 belegt worden ist und kein aktueller Verstoß gegen die o.a. Vorschriften und kein anstehender Bußgeldbescheid gegen das Unternehmen bzw. die verantwortlich handelnde(n) Person(en) betrifft/betreffen oder bekannt ist; dass er/ sie die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistungen erfülle(n); dass zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe über sein/ihr Vermögen nicht das Insolvenzverfahren odereinvergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist; dass er/sie die staatlichen Sicherheits-vorschriften (insbesondere Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetzeinschließlich der dazugehörigen Rechtsverordnungen, insb. In ArbeitsstättenV, DruckluftV, GefahrstoffV, Betriebssicher-heitsV, PSA-BenutzungsV, LastenhandhabungsV) und die Sicherheitsvorschriften der Berufsgenossenschaften einhalten; die Bestimmungen gegen Schwarzarbeit, illegale Arbeitnehmerüberlassung und gegen Leistungsmissbrauch i.S.d. Dritten Sozialgesetzbuches, des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes, bzw. des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit eingehalten werden; über die Verpflichtung im potenziellen Auftragsfall gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz bzw. Mindestarbeitsbedingungengesetz personenbezogene Daten (Name, Vorname, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnanschrift) bekannt zu geben; dass keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die unsere Zuverlässigkeit als Bieter/in in Frage stellen; die ordnungsgemäße Eintragung in das Berufs- bzw. Handelsregister des Wohnsitzes (IHK/HWK); dass Vorliegen eines nach DIN ISO 9001 zertifizierten QM-Systems oder ein vergib. QM-System verfügen; dass die im Auftragsfall eingesetzten Sicherheitskräfte vor Einsatz im Objekt zu den rechtlichen Bestimmungen zum allgemeinen und Sozialdatenschutz belehrt bzw. unterwiesen werden. Diese Belehrung/ Unterweisung wird durch Unterschrift des Beschäftigten dokumentiert und dem Jobcenter Berlin Pankow vorgelegt; dass er /sie über eine nach den Richtlinien für die Anerkennung von Wach- und Sicherheitsunternehmen zertifizierte Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) verfügt und dem Jobcenter Berlin Pankow im Auftragsfall das Zertifikat in Kopie vorgelegt werden; dass für die einzusetzenden Mitarbeiter Unterrichtungsnachweise einer IHK gem. Paragr.34a Abs. 1 Nr. 3 Satz 1 GewO bzw. ein gleichwertiges Zertifikat vorliegt und dem Jobcenter Berlin Pankow diese im Auftragsfall nach Aufforderung vorgelegt werden; dass ausschließlich Personal mit erfolgreich abgeschlossener IHK-Sachkundeprüfung oder Personal mit gesetzl. Unterrichtsverfahren und zusätzlicher Werkschutzlehrgänge 1 und 2 eingesetzt werden; dass ausschließlich ständiges Personal mit guten Kenntnissen der deutschen Sprache in Wort und Schrift eingesetzt werden; dass lediglich beim Ordnungsamt als Sicherheitsmitarbeiter gemeldetes Personal zum Einsatz kommt und dass für das eingesetzte Personal ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragungen vorliegt, welches nicht älter als 3 Monate ist; dass das im Auftragsfall einzusetzende Personal über eine abgeschlossene Erste Hilfe Ausbildung (welche in regelmäßigen Abständen mind. alle 3 Jahre zu wiederholen ist) verfügt; Angaben zum Unternehmen zu Informationszwecken: Gründungsjahr, Dauer der Tätigkeitais Dienstleister im Bereich Poststellenservice in Jahren), Zahl der Beschäftigten und Umsatz im Bereich Poststellenservice (2008 bis 2011 und aktuell; mind. drei Referenzobjekte aus den letzten 3 Jahren mit folgenden Angaben: Bezeichnung des Referenzobjektes, Art und Umfang der Leistung (vergleichbar dem aktuellen Vergabeverfahren) hinsichtlich Sicherheitsdienstleistungen, Auftragswert und Vertragslaufzeit: mind. 12 Monate mit mind. XX.000 brutto, Name und Anschrift des Referenzgebers und Ansprechpartner/in beim Referenzgeber inkl. Telefonnummer bzw. weitere Kommunikationsadressen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen