DTAD

Ausschreibung - Sicherheitsschuhe in Bremen (ID:11803436)

Übersicht
DTAD-ID:
11803436
Region:
28215 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Textilwaren, Bekleidung, Schuhwerk
CPV-Codes:
Pantoffeln , Sicherheitsschuhe , Socken , Sportschuhe , Stiefel
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Arbeitssicherheitsschuhen, Funktionssocken und anderem Fußschutz für diverse Einrichtungen und Institutionen der Freien Hansestadt Bremen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.04.2016
Frist Vergabeunterlagen:
04.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
04.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts
Theodor-Heuss-Allee 14
28215 Bremen
Kontaktstelle: D 30 – Einkauf
Frau Inge Gätje
Telefon: +49 00
Fax: +49 42149612135
E-Mail: einkauf@immobilien.bremen.de
http://www.immobilien.bremen.de

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Immobilien Bremen AöR, Vergabemanagement (Verdingung)
Theodor-Heuss-Allee 14
28215 Bremen
Kontaktstelle: Vergabemanagement (Verdingung), Raum 0.04
Fax: +49 00

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Kostenloser Download von der Vergabeplattform des Landes Bremen (https://vergabe.bremen.de), es erfolgt kein Versand in Papierform

Bremen

http://www.vergabebremen.de

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von Arbeitssicherheitsschuhen und anderem Fußschutz.
Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Arbeitssicherheitsschuhen, Funktionssocken und anderem Fußschutz für diverse Einrichtungen und Institutionen der Freien Hansestadt Bremen.
Ca. 10 Paar Clogs (SB);
ca. 30 Paar Sicherheitsschuhe (S1);
ca. 45 Paar Sicherheitsschuhe (S2);
ca. 230 Paar Sicherheitsschuhe (S3);
ca. 260 Paar Sicherheitsstiefel niedrig (S3);
ca. 90 Paar Sicherheitshalbstiefel (S3);
ca. 100 Paar Funktionssocken Sommer;
ca. 100 Paar Funktionssocken Winter.

CPV-Codes: 18830000, 18317000, 18815000, 18820000, 18813200

Erfüllungsort:
Bremen.
Nuts-Code: DE501

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Los 1 V0324/2016

Kurze Beschreibung
Arbeitssicherheitsschuhen und Funktionssocken.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
18830000

Menge oder Umfang
Ca. 10 Paar Clogs (SB);ca. 30 Paar Sicherheitsschuhe (S1);ca. 45 Paar Sicherheitsschuhe (S2);ca. 230 Paar Sicherheitsschuhe (S3);ca. 260 Paar Sicherheitsstiefel niedrig (S3);ca. 90 Paar Sicherheitshalbstiefel (S3);ca. 100 Paar Funktionssocken Sommer;ca. 100 Paar Funktionssocken Winter.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: LOS 2 V0325/2015

Kurze Beschreibung
Schnittschutzstiefel, Baustiefel und Stiefelsocken.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
18830000

Menge oder Umfang
Ca. 20 Paar Schnittschutzstiefel;ca. 100 Paar Baustiefel (S5);ca. 100 Paar Einziehsocken für Stiefel.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: LOS 3 V0326/2016

Kurze Beschreibung
Sicherheitsschuhe, Badelatschen, Sportschuhe, Socken mit Baumwollanteil und Strümpfe mit Wollanteil.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
18830000

Menge oder Umfang
Ca. 100 Paar Sicherheitsschuhe (S3);ca. 600 Paar Badelatschen;ca. 20 Paar Turnschuhe;ca. 1 300 Paar Socken mit Baumwollanteil;ca. 800 Paar Arbeitsstrümpfe mit Wollanteil.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
122097-2016

Aktenzeichen:
Sie werden gebeten, den Umschlag des Angebotes mit der entsprechenden Vergabe-Nr. zu kennzeichnen und auch bei allen Anfragen diese Nummer anzugeben: LOS 1 V0324/2016; LOS 2 V0325/2016; LOS 3 V0326/2016

Vergabeunterlagen:
1. Rügen sind ausschließlich an den unter I.1) genannten Auftraggeber zu senden.
2. Im bzw. in den Vergabeverfahren werden nur Post, Fax und Email als Kommunikationsmittel zugelassen.
Geben Sie dazu bitte IMMER die Vergabenummern: Los 1 V0324/2016; Los 2 V0325/2016; Los 3 V0326/2016 gemäß IV.3.1) an.
3. Werden im Vergabeverfahren Bescheinigungen von Auftraggebern oder amtlichen Stellen gefordert, sind sie – soweit sie nicht in deutsch verfasst wurden – inklusive einer beglaubigten deutschsprachigen Übersetzung einzureichen.
4. Für die Bemusterung sind kostenlose Schuhmuster für jede Position des Leistungsverzeichnisses mit dem Angebot einzureichen, die nach Ablauf der Bindefrist kostenlos wieder abzuholen sind.
5. Für die Wertung der angebotenen Artikel werden ggfs. zusätzliche Musterexemplare angefordert.
Es werden jedoch nur die zusätzlichen Muster der angebotenen Artikel angefordert, welche bisher in der Freien Hansestadt Bremen nicht im Einsatz waren und somit nicht bekannt sind. Hierbei können die Bestellmengen der einzelnen Muster unterschiedlich hoch sein. Für diese zusätzliche Lieferung kann eine Kostenerstattung geltend gemacht werden. Diese Muster sind innerhalb von 5 Werktagen nach Aufforderung bei den benannten Testadressen vorzulegen.
6. Auf Verlangen sind innerhalb von 2 Wochen vorzulegen:
Lieferung einer BMEcat-Test-Datei nach Maßgabe der EVB BreKat mit mindestens 3 Beispieldatensätzen mit je einem Beispielbild und je einer Beispiel PDF Datei auf einem Datenträger zum Test der Funktionalität.

Termine & Fristen
Unterlagen:
04.05.2016 - 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
04.05.2016 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.10.2016 - 30.09.2017

Bindefrist:
12.07.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
04.05.2016 - 10:00

Ort
Immobilien Bremen AöR, Verdingung, Theodor-Heuss-Allee. 14, 28215 Bremen.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Zum Nachweis der Eignung sind unter Punkt III.2.1) bis III.2.3) aufgeführten Unterlagen mit dem Angebot vorzulegen:
1. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach §6 EG Abs. 4 lit a) bis g) VOL/A, sowie § 6 EG Abs. 6 lit.
a) bis e) VOL /A vorliegen, die ihre Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen.
2. Für den Fall der Bietergemeinschaft: von allen Beteiligten unterschriebene Bietergemeinschaftserklärung im Original, deren Inhalt die Benennung des bevollmächtigten Vertreters und eine Bestätigung zur gesamtschuldnerischen Haftung hat, sowie eine Verpflichtungsermächtigung (§ 7 EG Abs. 9 VOL/A).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
3. Eigenerklärung über eine Berufshaftpflichtversicherung (§7 EG Abs. 2 Buchst. b, VOL/A);
Deckungssumme mind. 1 000 000 EUR für Personen und 1 000 000 EUR für sonstige Schäden.
4. Eigenerklärung über den Gesamtumsatz;
(§7 EG Abs. 2 lit. d) VOL/A).

Technische Leistungsfähigkeit
5. Referenzliste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren (2013-2015) erbrachten vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Rechenswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Ansprechpartner und deren Telefonnummer (§7EG Abs. 3 lit a9 VOL A).
Mindestens 3 Referenzen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
15.12.2015
Verfahren zur Vor-Information
09.09.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen