DTAD

Ausschreibung - Sicherheitstechnische Leistungen einer Fachkraft für Arbeitssicherheit für das Bundessozialgericht in Kassel (ID:5296981)

Auftragsdaten
Titel:
Sicherheitstechnische Leistungen einer Fachkraft für Arbeitssicherheit für das Bundessozialgericht
DTAD-ID:
5296981
Region:
34119 Kassel
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
24.08.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sicherheitsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Der Präsident

des Bundessozialgerichts

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb nach VOL/A

a. Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle und der den Zuschlag

erteilenden Stelle:

Bundessozialgericht

Graf-Bernadotte-Platz 5

34119 Kassel

b. Art der Vergabe (? 1 EG Abs. 3 VOL/A in Verbindung mit ? 4 Abs. 4 VgV in Verbindung mit

? 3 Abs. 1 Satz 2 und Abs. 3 a) VOL/A):

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb

c. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistung:

Sicherheitstechnische Leistungen einer Fachkraft für Arbeitssicherheit für das Bundessozialgericht,

Anschrift s. o.

d. Aufteilung in Lose: Gesamtvergabe

e. Ausführungsfrist:

Die Leistungen sind möglichst ab 01. Dezember 2010,

spätestens ab 01. Januar 2011 zu erbringen.

f. Tag, bis zu dem der Teilnahmeantrag bei der unter g näher bezeichneten Stelle eingegangen

sein muss:

25. August 2010, 14.00 Uhr.

Versp?tet eingehende Anträge finden keine Berücksichtigung.

g. Bezeichnung der Stelle, bei der der Teilnahmeantrag zu stellen ist:

Siehe zu a).

h. Tag, an dem die Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt wird:

24. September 2010.

Eine Information nicht ber?cksichtigter Bewerber erfolgt im Zusammenhang mit der Information nicht

ber?cksichtigter Bieter (? 19 VOL/A).

i. die mit dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen (? 6 Abs. 3 VOL/A), die für die

Beurteilung der Eignung des Bewerbers (? 2 Abs. 1 VOL/A) verlangt werden:

! Eignungskriterien und die zu unterzeichnende Bewerbererkl?rung sind

umgehend

? rechtzeitig vor dem Teilnahmeantrag ?

anzufordern !

oder unter www.bund.de herunterzuladen!

Bewerbungen, welche die geforderten Angaben und Nachweise nicht enthalten,

werden nicht berücksichtigt.

Eignungskriterien

Zertifikat einer ausgebildeten Fachkraft für Arbeitssicherheit

-- eines staatlich anerkannten Bildungstr?gers in Deutschland

[s. Internetseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, BAuA] bzw.

-- eines branchenfremden Anbieters mit der Verpflichtung, im Bedarfsfall eine fachspezifische

Weiterbildung bei der Unfallkasse des Bundes [UK-Bund] zu durchlaufen.

Bevorzugt berücksichtigt werden die Bewerber, die eine entsprechende Ausbildung

bei einem staatlich anerkannten Bildungstr?ger in Deutschland absolviert haben.

Es werden maximal 8 Bewerber zur Abgabe eines Angebotes zugelassen.

Sollten mehr als 8 Bewerber eine Ausbildung bei einem staatlich anerkannten

Bildungstr?ger in Deutschland absolviert haben und im ?brigen für geeignet

befunden werden, entscheidet unter ihnen das Los.

Qualitätssicherung zur fachlichen Qualifikation

[Fachkunde und Arbeitsmethoden sind auf dem aktuellen Stand zu halten.

Bitte Angaben, durch welche Qualit?tssicherungsverfahren dies gewährleistet wird.]

Reaktionszeit im Bedarfsfall: am nächsten Arbeitstag

[Erklärung, dass diese eingehalten werden kann

Sicherstellung einer Vertretung für den Fall von absehbaren und ? zeitlich begrenzt ?

nicht absehbaren Abwesenheitszeiten

[Erklärung, wie die Vertretung sichergestellt werden kann.]

Bewerbererkl?rung

[Bitte unterschrieben mit dem Teilnahmeantrag zurückreichen]

Referenzen

[Bitte Angabe der Institution mit Ansprechperson und ggf. Tel-Nr.]

Zuschlagskriterien

Persönliche Vorstellung

Preis

Bewerbererkl?rung

Name des Bewerbers:

Straße, Nr.:

Postleitzahl, Ort:

Telefon:

Ggf. Telefax:

Es wird erklärt, dass

a) kein Insolvenz- oder Vergleichsverfahren gegen den Bewerber eröffnet oder die Eröffnung

beantragt worden ist,

b) sich der Bewerber nicht in Liquidation befindet,

c) der Bewerber keine Verfehlungen begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber

in Frage stellen,

d) die Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen

Sozialversicherung im vollen Umfang erfüllt wurden und werden,

e) keine illegalen Besch?ftigungsverh?ltnisse bestehen bzw. begründet werden,

f) eine Berufshaftpflichtversicherung nachgewiesen werden kann.

Bewerber und Teilnahmeanträge, die diese Bedingungen nicht erfüllen, werden von dem

Teilnahmewettbewerb ausgeschlossen werden

Datum, rechtsverbindliche Unterschrift, und Firmenstempel

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen