DTAD

Ausschreibung - Sicherungs- und Bauaffine Dienstleistungen für die Ober-, Tief- und Kabeltiefbauarbeiten zur Verlängerung der Überholgleise im Bf Lohr auf der Strecke (5200) Würzburg - Aschaffenburg bei km 51,500 in Lohr am Main (ID:10339490)

Übersicht
DTAD-ID:
10339490
Region:
97816 Lohr am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Sicherung gegen die Gefahren aus dem Bahnbetrieb bei Arbeiten in Gleis- und Weichenbereichen der Deutschen Bahn AG und unterstützende Bauaffine Dienstleistungen zur Abwicklung der...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Auftraggeber:DB Netz AG (Bukr 16)
Theodor-Heuss-Allee 7
Kontakt: ABS Hanau - Nantenbach, I.BV-MI-P(10)
z.H. Dieter Blum
60486 Frankfurt Main
DE
Tel. +49 6926545640
E-Mail: dieter.blum@deutschebahn.com
Fax. +49 6926543402
Internet-Adresse(n)
Hauptadresse des Auftraggebers
Adresse des Beschafferprofils
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei:
Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Mitte (TEI-M-A)
Hahnstraße 49
Kontakt: Einkauf Arch.-/Ing.-Leistungen / Bauaffine Dienstleistungen
z.H. Herbert Lotz
60528 Frankfurt/Main
DE
Tel. +49 6926545546
Fax +49 6926545635
E-Mail:
Internet:
Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an:
Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Mitte (TEI-M-A)
Hahnstraße 49
Kontakt: Einkauf Arch.-/Ing.-Leistungen / Bauaffine Dienstleistungen
z.H. Herbert Lotz
60528 Frankfurt/Main
DE
Tel. +49 6926545546
Fax +49 6926545635
E-Mail:
Internet:

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sicherung gegen die Gefahren aus dem Bahnbetrieb bei Arbeiten in Gleis- und Weichenbereichen der Deutschen Bahn AG und unterstützende Bauaffine Dienstleistungen zur Abwicklung der Baumaßnahme.
ca. 2.170 h Sicherungsaufsicht, ca. 2.180 h Sicherungsposten, Feste Absperrung 125 m (4.375 md), ca. 72 Stck. Sh 2-Scheiben, ca. 4 Stck. Langsamfahrsignale (Satz Lf 1/Lf 2 und Lf 3), ca. 10 Stck. Zusätzliches Signal Lf 1, ca. 4 Stck. Gleismagneteca. 96 h Bahnerdungsberechtigter, ca. 166 ZSS Erdungsbesteck (Stück x Schicht)

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
14TEI13850

Termine & Fristen
Unterlagen:
30. 01. 2015- 10:00

Angebotsfrist:
30. 01. 2015- 10:00
Ort: Frankfurt, Hahnstraße 49
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Nein

Ausführungsfrist:
Beginn: 25. 2. 2015 Ende: 31. 12. 2015

Bindefrist:
23. 2. 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
1. Preis Gewichtung 10

Geforderte Nachweise:
Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Die Ausschreibung beinhaltet Leistungen, für die ein Präqualifikationsverfahren bei der Deutschen Bahn AG besteht.
Siehe hierzu:
http://www.deutschebahn.com/file/3937556/data/Liste_Praequalifizierte_Unternehmen_TEI.pdf
Die entsprechende, zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültige Präqualifikation ist vom Bieter/ Bietergemeinschaftsmitglied zu erklären.
Diese Leistungen sind:
-Sicherungsleistung (Sipo + Sakra)
Mobile Warnsysteme sind Bestandteil der Warengruppe Automatische Warnsysteme,
Feste Absperrung sind Bestandteil der Warengruppe Sicherungsleistung (Sipo + Sakra).
Die entsprechende, zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültige Präqualifikation ist vom Bieter/ Bietergemeinschaft zu erklären.
Es werden nur Angebote in die Wertung einbezogen, die die Ausführung dieser Leistung durch ein hierfür bis zum Ablauf der Angebotsfrist präqualifiziertes Unternehmen beinhalten, wobei die ausgesprochene Klassifizierung die o.g. Leistungen umfassen muss.

III.2TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

III.2.1Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
-Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist.
-Erklärung, dass für den Zeitraum der letzten fünf Jahre keine rechtskräftig festgestellten Verstöße im Sinne von SektVO § 21 Absatz 1 und 2 vorliegen.
-Erklärung über die Eintragung in die Handwerksrolle, das Berufsregister oder das Register der Industrie- und Handelskammer seines Sitzes oder Wohnsitzes
Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.
Auflistung nach o. g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen/Nachweise können bei erfolgreicher Teilnahme an einem unter III.1.4 benannten Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe Punkt VI.3

III.2.2Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
-Erklärung über seinen Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmern ausgeführten Aufträgen
-Erklärung über den jährlichen Gesamtumsatz der letzten 3 Jahre
Form der geforderten Erklärungen
Alle geforderten Erklärungen sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.
Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen können bei erfolgreicher Teilnahme an einem unter III.1.4 benannten Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe VI.3

III.2.3Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
-Erklärung über die Zahl der bei ihm in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegebenenfalls gegliedert nach Berufsgruppen
-Nachweis über das Vorhandensein eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2000 oder vergleichbar
Form der geforderten Erklärungen/Nachweise:
Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.
Auflistung nach o. g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
Vorstehende Erklärungen können bei erfolgreicher Teilnahme an einem unter III.1.4 benannten Präqualifikationsverfahren der Deutschen Bahn AG durch Vorlage der Präqualifikationsurkunde erbracht werden, sofern sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben.
Weitere erforderliche Erklärungen/Nachweise siehe Punkt VI.3

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung aller Gemeinschaftsmitglieder

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen