DTAD

Vergebener Auftrag - Software-Implementierung in Langenhagen (ID:11664260)

Übersicht
DTAD-ID:
11664260
Region:
30853 Langenhagen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Software-Implementierung , Software-Unterstützung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Der Auftraggeber plant die Einführung neuer Software-Systeme für seine Desktop-Arbeitsplätze. Dadurch wird sich die Benutzeroberfläche für die Anwender ändern. Die Anwender sollen in Schulungen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.03.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Theodor-Heuss-Straße 160
30853 Langenhagen
Kontaktstelle: Vergabestelle – KC IT Beschaffung

E-Mail: DL-Beschaffung@bgrci.de
http://www.bgrci.de

Auftragnehmer:
Com training and services AWMa GmbH & Co. KG
Binger Straße 14-16
DE-55122 Mainz

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Arbeitsplatz 2.0 – Schulung der Mitarbeiter zur Umstellung der PCs auf Windows 7 und Microsoft Office 2013.
Der Auftraggeber plant die Einführung neuer Software-Systeme für seine Desktop-Arbeitsplätze. Dadurch wird sich die Benutzeroberfläche für die Anwender ändern. Die Anwender sollen in Schulungen auf die neue Oberfläche vorbereitet werden.
Die derzeitige PC-Arbeitsplatzumgebung der Auftraggeberin besteht aus einem Windows Server 2008 (32 Bit) mit einer Windows-Oberfläche. Auf der Windows-Oberfläche stehen den Benutzern Microsoft Office 2003 sowie weitere Standardanwendungen zur Verfügung. Die derzeitige PC-Arbeitsplatzumgebung wird abgelöst. Es erfolgt ein Umstieg auf eine Arbeitsplattform von 64 Bit. Damit korrespondiert eine Veränderung des Betriebssystems auf Windows Server 2008 R 2 (64 Bit) mit einer Windows 7-Oberfläche und Microsoft Office 2013.
Der Umstieg führt aus Anwendersicht insbesondere zu folgenden Veränderungen:
— Berücksichtigung der unterschiedlichen Fähigkeiten der Anwender: Profile sowohl für eher geführte als auch eher eigenständige Anwender,
— eLearning als Möglichkeit zur eigenständigen Weiterbildung,
— Übergreifend integrierte Arbeitsumgebung (Integration lokaler und zentraler Desktops),
— Abonnieren von Anwendungen via Citrix App Store (Storefront),
— Erweiterung der Möglichkeiten zur Anpassung der Arbeitsoberfläche,
— Remote-Clearing-Stelle,
— IT-Sicherheitsaspekte und Datenschutz-Erinnerung,
— Self Service beziehungsweise Auftragsformulare für Standard-RfCs (Request of Change – ITIL),
— Neue Generation der Windows 7-Oberfläche,
— Neue Mircosoft Office 2013 Anwendungen,
— Neue / veränderte Anwendungen des Grundsystems,
— Internet Explorer 11,
— Screenshot-Tool (Windows-Standard-Werkzeug statt bisher Greenshot),
— PDF-Editor (Microsoft Word statt bisher Adobe Acrobat Standard) und
— Neue Art der Erweiterung der individuellen Anwendungslandschaft (Citrix App-Store).
Mit dem hiesigen Auftrag wird ein Schulungsdienstleister gesucht, der den Anwendern den Umstieg auf die neue Arbeitsplatzumgebung erläutert. Im Anschluss an die Schulung sollen die Anwender selbständig dazu in der Lage sein, ihren Tätigkeiten auf der neuen Arbeitsplatzumgebung nachgehen zu können. Mit den Schulungen werden insbesondere die folgenden Ziele verfolgt:
— Den Anwendern soll der Umgang mit der neuen Arbeitsplatzumgebung erleichtert werden. Die Anwender genießen mehr Rechte und haben aber auch mehr Pflichten, als der RCI-Anwender 1.0. Dies erfordert ein Umdenken der Anwender.
— Soweit aufgrund der Veränderung der Arbeitsplatzumgebung Unsicherheit bei den Anwendern entstehen, sollen diese abgebaut werden.
— Die Anwender sollen über neue, veränderte und wegfallende Funktionalitäten informiert werden.
— Die Anwender sollen über die veränderten organisatorischen Abläufe informiert werden.
— Das Wissen der Anwender über die Maßnahmen zur Sicherheit und zum Datenschutz soll aufgefrischt werden.
— Die Anwender sollen im Umgang mit den Microsoft Office-Anwendungen der Generation 2013 geschult werden, um ihre Arbeitseffizienz zu erhöhen.
— Die Arbeitsfähigkeit der Anwender soll nach der Umstellung auf die neue Arbeitsplatzumgebung gewährleistet bleiben.

CPV-Codes: 72263000, 72261000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE125
Nuts-Code: DE929
Nuts-Code: DEA51
Nuts-Code: DEB35
Nuts-Code: DEG02

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
78748-2016

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Informationen zur Auftragsvergabe

Tag der Zuschlagsentscheidung: 29.01.2016
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Com training and services AWMa GmbH & Co. KG
Binger Straße 14-16
DE-55122 Mainz

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
17.10.2015
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen