DTAD

Ausschreibung - Softwarelizenzen in Darmstadt (ID:2475233)

Auftragsdaten
Titel:
Softwarelizenzen
DTAD-ID:
2475233
Region:
64283 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.03.2008
Frist Vergabeunterlagen:
24.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
08.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens: Lieferung von Microsoft-Softwarelizenzen für Betriebssysteme (PC- und Server) und Office 2007 über Enterprise Agreement ggf. unter Einbeziehung des Rahmenvertrags zwischen Microsoft und dem BMI.
Kategorien:
Software
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  59473-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Landkreis Giessen, Der Kreisausschuss, Ostanlage 39, z. Hd. von Herrn Grau, D-35390 Giessen. Tel. 0641-9390-732. E-Mail: helmut.grau@lkgi.de. Fax 0641-33448. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.lkgi.de. Adresse des Beschafferprofils: http://www.lkgi.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Beschaffung von Microsoft-Softwarelizenzen über Enterprise Agreement.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Ostanlage 39, 35390 Giessen NUTS-Code: DE721.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung von Microsoft-Softwarelizenzen für Betriebssysteme (PC- und Server) und Office 2007 über Enterprise Agreement ggf. unter Einbeziehung des Rahmenvertrags zwischen Microsoft und dem BMI.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
30248200.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 500 MS Office 2007 Professional Plus; ca. 500 MS Vista Business Upgrade; ca. 500 MS Exchange CAL Device; 2 MS SQL Enterprise Server 1 Prozessor; 4 MS SQL Standard Server 1 Prozessor; 5 MS Windows Enterprise Server. Geschätzter Wert ohne MwSt.: 350 000 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts, b) Bescheinigung der Krankenkasse über die ordnungsgemäße Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge, c) Auszug aus dem Gewerbezentralregister. Werden die o.g. Bescheinigungen in dem betreffenden Mitgliedsstaat nicht ausgestellt, so können sie durch eine eidesstattliche oder eine damit vergleichbare Erklärung ersetzt werden, die das Unternehmen vor einer Gerichts- oder Verwaltungsbehörde, einem Notar oder jeder anderen befugten Behörde des betreffenden Staates abgibt. Bescheinigungen/Erklärungen in anderer als deutscher Sprache sind in beglaubigter Übersetzung vorzulegen. Die Nachweise dürfen nicht älter als sechs Monate sein. Sofern die Einbindung von Nachunternehmen oder die Eingehung einer Bietergemeinschaft geplant ist, sind die vorgenannten Nachweise von jedem Unternehmen vorzulegen, das (Teil-)Leistungen erbringen soll. Die Nachweise müssen sich dem Umfang und dem Inhalt nach jedoch nur auf die (Teil-)Leistungen beziehen, die von dem Nachunternehmer bzw. dem Mitglied der Bietergemeinschaft jeweils erbracht werden sollen. Dem Angebot sind verbindliche Erklärungen der Nachunternehmer beizufügen, dass der Bieter im Falle der Zuschlagserteilung auf die Ressourcen des Nachunternehmers in dem Umfang zugreifen kann, der zur Ausführung der jeweiligen (Teil-)Leistung durch den Nachunternehmer erforderlich ist.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Erklärung, dass über das Vermögen des Bewerbers nicht das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist (nach den Bestimmungen des Landes in dem das Unternehmen des Bewerbers seinen Sitz hat).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Bestätigung von Microsoft oder vergleichbarer Nachweis, dass es sich bei dem Anbieter um einen für den Vertrieb/Abschluss von Enterprise Agreement autorisierten/zertifizierten Handelspartner handelt. Der Nachweis darf nicht älter als sechs Monate sein. Sofern die Einbindung von Nachunternehmen oder die Eingehung einer Bietergemeinschaft geplant ist, ist der vorgenannte Nachweis von jedem Unternehmen vorzulegen, das (Teil-)Leistungen erbringen soll. Der Nachweis muss sich dem Umfang und Inhalt nach jedoch nur auf die (Teil-)Leistungen beziehen, die von dem Nachunternehmer bzw. Mitglied der Bietergemeinschaft jeweils erbracht werden soll. Dem Angebot sind verbindliche Erklärungen der Nachunternehmer beizufügen, dass der Bieter im Falle der Zuschlagserteilung auf die Ressourcen des Nachunternehmers in dem Umfang zugreifen kann, der zur Ausführung der jeweiligen (Teil-)Leistung durch den Nachunternehmer erforderlich ist.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Niedrigster Preis. Gewichtung: 100 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
lkgi/93/0801.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
24.4.2008 - 00:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 8.5.2008 - 00:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 30.5.2008. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Nachr. HAD-Ref. : 280/263. Nachr. V-Nr/AKZ : lkgi/93/0801.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Fax 06151 - 125816 (normale Dienstzeiten); 06151 - 126834 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
28.2.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen