DTAD

Ausschreibung - Softwarepaket für Geschäftstransaktionen und persönliche Arbeitsabläufe in Berlin (ID:11247941)

Übersicht
DTAD-ID:
11247941
Region:
10117 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Dienstleistungen in Verbindung mit Software , Softwarepaket für Geschäftstransaktionen und persönliche Arbeitsabläufe
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Auftraggeber dieses Vergabeverfahrens sind die ProVitako Marketing- und Dienstleistungsgesellschaft der Kommunalen IT-Dienstleister eG und der KDN Dachverband Kommunaler...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
16.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
ProVitako Marketing- und Dienstleistungsgesellschaft der kommunalen IT-Dienstleister eG
Markgrafenstr. 22
10117 Berlin
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
E-Mail: iris.argyriadou@ra-argyriadou.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
Rathausstr. 13
20095 Hamburg
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
E-Mail: iris.argyriadou@ra-argyriadou.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
Rathausstr. 13
20095 Hamburg
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
E-Mail: iris.argyriadou@ra-argyriadou.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
Rathausstr. 13
20095 Hamburg
Rechtsanwältin Iris Argyriadou
Telefon: +49 403737470
Fax: +49 4037374799
E-Mail: iris.argyriadou@ra-argyriadou.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Microsoft-Lizenzen.
Auftraggeber dieses Vergabeverfahrens sind die
ProVitako Marketing- und Dienstleistungsgesellschaft der Kommunalen IT-Dienstleister eG und
der KDN Dachverband Kommunaler IT-Dienstleister
Bezugsberechtigte neben der ProVitako und den KDN sind deren in der Bekanntmachung genannten
Mitglieder bzw. deren dezentrale Organisationseinheiten/Verbandsmitglieder/Träger.
Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der Abschluss von Rahmenverträgen für die Lieferung von allen im Rahmen der Vertragslaufzeit verfügbaren Microsoft-Produkten, ggf. mit Software Assurance. Die Software soll auf der Grundlage der Konditionenverträge beschafft werden, die zwischen der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Inneren (BMI), und Microsoft Ireland Operations Limited (Microsoft) oder bzgl. Los 5 zwischen dem FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH und der Microsoft Ireland Operations Limited (Microsoft) geschlossen worden sind:
— Select Plus-Vertrag Corporate
— Select Plus-Vertrag Academic
— Konzernvertrag, wirksam seit dem 1. Juni 2015 (auch Enterprise Agreement genannt)
— Mantelvertrag Business- und Service-Vertrag
— FWU 2.0
Für die Beschaffung bildet der Auftraggeber folgende Lose:
— Los 1 Microsoft BMI Select Plus
— Los 2 Microsoft Education
— Los 3 Microsoft Enterprise Agreement Komponenten
— Los 4 Microsoft Enterprise Agreement Plattform
— Los 5 Microsoft FWU
Der Auftraggeber nimmt zwecks Spezifizierung der Produkte auf die jeweils aktuelle Produktliste von Microsoft Bezug unter (zu finden http://www.microsoft.com/licensing/contracts" und dort unter Product List, German). Der Bieter muss das komplette abgefragte Produktportfolio des Herstellers liefern können.
Der Auftragnehmer verkauft die Microsoft-Produkte und bietet darüber hinaus Serviceleistungen im Zusammenhang mit dem Lizenzverkauf an, insbesondere Beratung und Betreuung beim Lizenzkauf, Berichts-, Statistik- und Informationsdienste sowie Ermöglichen der Teilnahme an kostenlosen Schulungen von Microsoft.
Der Auftragnehmer übernimmt die gesamte Abwicklung des Lizenzerwerbes der Microsoft-Produkte für alle Bezugsberechtigte, insbesondere auch die Registrierung als verbundenes Unternehmen oder einen Konzernbeitritt.
Im KDN Verbund befinden sich derzeit ca. 50.000 PC Arbeitsplätze, bei den unter Ziffer II.2 genannten ProVitako-Mitgliedern werden ca. 60.000 Arbeitsplätze betreut, die überwiegend mit Produkten der Firma Microsoft betrieben werden. Darüber hinaus unterhalten einige Mitglieder beider Verbünde die notwendige Serverinfrastruktur, auf der zum Teil ebenfalls Microsoft Produkte zum Einsatz kommen.
Der voraussichtliche Jahresumsatz an Microsoft-Lizenzen wird aufgrund der Erfahrungen in den vergangenen Jahren seitens des KDN auf ca. EUR 850.000,00 geschätzt.
Bei den beteiligten ProVitako-Mitgliedern liegt der voraussichtliche Jahresumsatz bei insgesamt ca. EUR 1,6 Mio.
Aus den genannten Zahlen können jedoch keine Rückschlüsse auf zukünftige Investitionen geschlossen werden. Die Abnahmemengen aus der ausgeschriebenen Rahmenvereinbarung sind u.a. von der Nachfrage der Kunden der Bezugsberechtigten abhängig, die in ihrer Entscheidung grundsätzlich frei sind. Zudem ist es für die Auftraggeber aufgrund der Variabilität und der nicht absehbaren Lizenzpolitik der Firma Microsoft nicht möglich den Bedarf für diesen Rahmenvertrag genau zu schätzen. Es wird daher bewusst auf die Definition einer Mindest- und auch Maximalabnahmemenge verzichtet. Dies bedeutet, dass
1. aus dem ausgeschriebenen Handelspartnervertrag keine Abnahmeverpflichtung resultiert, aber
2. alle von den genannten Partnern im KDN-Verbund und ProVitako-Verbund bis zum Ende der Rahmenvereinbarung benötigten Microsoft-Lizenzen, unabhängig von der Höhe des entstehenden Bedarfs, aus der abzuschließenden Rahmenvereinbarung beschafft werden.
Die Laufzeit der hier ausgeschriebenen Rahmenvereinbarungen soll 12 Monate mit einer dreimaligen Verlängerungsoption von jeweils 12 Monate betragen.

CPV-Codes: 48400000, 72260000

Erfüllungsort:
Nordrhein-Westfalen, Bremen, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Berlin.
Nuts-Code: DEA
Nuts-Code: DE5
Nuts-Code: DE1
Nuts-Code: DE3
Nuts-Code: DE8
Nuts-Code: DE9
Nuts-Code: DEB

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Los 1 Microsoft BMI Select Plus-Vertrag

Kurze Beschreibung
Beschaffung von Microsoft-Produkten für die Verwaltung im Fall des Bedarfs von Einzellizenzen auf der Basis des BMI Select Plus Corporate Vertrages und seiner Preisbasis Level D.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
48400000

Zusätzliche Angaben zu den Losen
S. Vergabeunterlage.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Los 2 Microsoft Education

Kurze Beschreibung
Los 2 Microsoft EducationKauf von Microsoft-Produkten für den Forschungs- und Bildungsbereich im Fall des Bedarfs von Einzellizenzen auf der Basis des Select Plus-Vertrages Academic mit seiner Preisbasis A und dem Level non specified.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
48400000

Zusätzliche Angaben zu den Losen
S. Vergabeunterlage.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Los 3 Microsoft Enterprise Agreement Komponenten

Kurze Beschreibung
Beschaffung von Microsoft-Produkten für die Ausstattung von größeren Einrichtungen der öffentlichen Hand mit weitgehend standardisierten Software-Paketen für den Bereich Komponenten auf der Basis des vorgenannten Enterprise Agreements.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
48400000

Zusätzliche Angaben zu den Losen
S. Vergabeunterlage.

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Los 4 Microsoft Enterprise Agreement Plattform

Kurze Beschreibung
Beschaffung von Microsoft-Produkten für die Ausstattung von größeren Einrichtungen der öffentlichen Hand mit weitgehend standardisierten Software-Paketen für den Bereich Plattform auf der Basis des vorgenannten Enterprise Agreements.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
48400000

Zusätzliche Angaben zu den Losen
S. Vergabeunterlage.

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Los 5 Microsoft FWU

Kurze Beschreibung
Miete von Microsoft-Produkten für den Forschungs- und Bildungsbereich im Fall des Bedarfs von Einzellizenzen auf der Basis des FWU2.0 Vertrages.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
48400000

Zusätzliche Angaben zu den Losen
S. Vergabeunterlage.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
356735-2015

Vergabeunterlagen:
Information und Kommunikation finden im gesamten Vergabeverfahren ausnahmslos schriftlich statt und zwar
grundsätzlich nur per E-Mail über die oben unter I.1) benannte Kontaktstelle; Ausnahmen vom Grundsatz der
Übermittlung per E-Mail bestehen nur aufgrund entsprechender gesetzlicher Vorschriften (insbesondere Rügen).
Der Auftraggeber bittet ausdrücklich darum, von jeder telefonischen oder persönlichen Kontaktaufnahme im
Verfahren abzusehen; Anrufe werden weder der Auftraggeber noch die oben unter I.1) benannte Kontaktstelle
annehmen, persönliche Gespräche werden nicht geführt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
16.11.2015

Angebotsfrist:
23.11.2015 - 13:00 Uhr

Ausführungsfrist:
31.12.2016

Bindefrist:
31.01.2016

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
S. Vergabeunterlage.

Zahlung:
S. Vergabeunterlage.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
1. Eigenerklärung zur Anerkenntnis der Vergabebedingungen;
2. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen;
3. Eigenerklärung zu ausreichenden Deutschkenntnissen beim Personal, das in Kontakt mit dem
Auftraggebertritt;
4. Eigenerklärung zu „Scientology“;
5. Eigenerklärung, dass kein Ausschluss von Verfahren durch andere öffentlichen Auftraggeber verfügt wurde;
6. Eigenerklärung zur Richtigkeit aller Angaben im Angebot;
7. Eigenerklärung zur Vertraulichkeit;
8. Eigenerklärung zur Verpflichtung, Nachweise zu lfd. Nr. 2, 3, 4, 5, 6, 7 und 8 von
Nachunternehmern einzufordern;
9. Eigenerklärung zur Vertragsverbindlichkeit der Erklärung zu lfd. Nr. 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, und der Erklärungen zum
Nachunternehmereinsatz;
10. Verfahrensvollmacht;
11. Aktueller Handelsregisterauszug (oder vergleichbarer Nachweis bei Nichteintragung in einem
deutschen Handelsregister);
12. Eigenerklärung zu verbundenen Unternehmen;
13. Eigenerklärung Liste der Nachunternehmer.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Unternehmensbeschreibung;
2. Vertriebliche und fachliche Unterstützung;
3. Bankerklärung;
4. Erklärung der Betriebshaftpflichtversicherung;
5. Eigenerklärung zu Umsatzkennzahlen;
6. Eigenerklärung zu Personenkennzahlen.
7. Gewerberegisterauszug.

Technische Leistungsfähigkeit
Eigenerklärung zu Projekten und Referenzen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Zertifikat / Nachweis autorisierter Microsoft „Licensing Solution Partner“ und „Enterprise Software Advisor“.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen