DTAD

Ausschreibung - Softwarepaket und Informationssysteme in Altenholz (ID:11106588)

Übersicht
DTAD-ID:
11106588
Region:
24161 Altenholz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Software
CPV-Codes:
Softwarepaket und Informationssysteme
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Der Auftraggeber beabsichtigt, im Rahmen eines Vergabeverfahrens die Beschafffung von Softwareprodukten der Firma Microsoft und weitere Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung in den...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
16.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
17.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Dataport, Anstalt des öffentlichen Rechts
Altenholzer Straße 10-14
24161 Altenholz

E-Mail: dataportvergabe2903@dataport.de

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Dataport, Anstalt des öffentlichen Rechts
Billstraße 82
20539 Hamburg
Kontaktstelle: Geschäftszimmer 310, Submissionsstelle

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
MS Handelspartner 2016.
Der Auftraggeber beabsichtigt, im Rahmen eines Vergabeverfahrens die Beschafffung von Softwareprodukten der Firma Microsoft und weitere Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung in den Ländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, für Dataport selbst und für die im kommunalen IT-Verbund Schleswig-Holstein organisierten Kommunen und weitere Kommunen aus Schleswig-Holstein und öffentliche Einrichtungen aus vorgenannten Trägern durchzuführen. Optional sollen ggf. auch zukünftige Bedarfe des Landes Sachsen-Anhalt gedeckt werden können. Zu den Softwareprodukten gehören ausdrücklich nicht Softwareprodukte, die für Privatkunden bestimmt sind, insbesondere Unterhaltungsprodukte wie Computerspiele etc.
Ziel ist der Abschluss eines Handelspartnerrahmenvertrages, nachfolgend als Rahmenvertrag bezeichnet, mit einem Unternehmen über eine Mindestlaufzeit von drei Jahren mit einer optionalen Verlängerungsmöglichkeit für den Auftraggeber um zweimal ein weiteres Jahr.
Geplanter Beginn des Handelspartnerrahmenvertrages ist der 01.01.2016. Sofern der Auftraggeber das eingeräumte Optionsrecht aus dem bestehenden Vertragsverhältnis gegenüber Microsoft in Anspruch nimmt, wird der hier auszuschreibene Handelspartnerrahmenvertrag erst zum 01.01.2017 beginnen.
Mit Blick auf die Zeitschiene ist der Auftraggeber gehalten, den Teilnahmewettbewerb bereits jetzt zu starten, für den Fall, dass der Auftraggeber entscheidet, die Option nicht zu ziehen. Mit Beginn des Verhandlungsverfahrens wird der Auftrag-geber jedoch den konkreten Vertragsbeginn mitteilen.
Es sollen Verträge zur Softwarenutzung (Lizenzen) und ggf. Softwarepflege des Lizenzgebers Microsoft (einschließlich der dafür erforderlichen beratenden und unterstützenden Dienstleistungen) beschafft werden. Insbesondere werden folgende Inhalte adressiert:
— Software-Lizenzen gemäß den erforderlichen Lizenzmodellen des Lizenzgebers
— ggf. Software-Pflege bzw. deren Verlängerung
— Abonnement – Lizenzen
— Mehrwert-Leistungen des Lizenzgebers
— Lizenz-Beratung zu sämtliche Lizenzmodellen von Microsoft
— Lizenz-Dokumentation unabhängig vom Lizenzgeber
— Auftragnehmerseitige Führung des hier ausgeschriebenen Rahmenvertrages
Gegenstand der Ausschreibung ist nicht die Nutzung eines speziellen Lizenzvertragsmodells, sondern der Erwerb der Nutzungsrechte an der benötigten Software bzw. vergleichbarer Lizenz – Abonnements. Der spätere Auftragsnehmer hat im Rahmen seines Angebotes den zweifelsfreien Nachweis zu erbringen, dass der Auftraggeber diese Nutzungsrechte / Abonnements durch den Lizenzgeber tat-sächlich uneingeschränkt erhält. Für den Händler ist kein spezielles Vertragsver-hältnis zum Lizenzgeber gefordert. Es wird aber geprüft, ob der Bieter die geforderte Leistung auch erbringen kann (Eignung) und in seinem Angebot auch tatsächlich erbringt (Leistung). In beiden Fällen schuldet der Bewerber bzw. später der Bieter die erforderlichen zweifelsfreien Nachweise, die den Auftraggeber hinsichtlich des Erwerbs der geforderten Leistungen von allen Risiken – insbesondere von Seiten des Lizenzgebers – freistellen.
Alle geforderten Nutzungsrechte / Abonnements müssen im Rahmen der angebotenen Lizenzmodelle vollumfänglich erfüllt werden. Allerdings ist es erwünscht, zusätzlich differenzierte Lizenzmodelle anzubieten, die unter Umständen nicht alle geforderten Nutzungsrechte enthalten, dafür aber einen wirtschaftlichen Vorteil bieten. Welche Nutzungsrechte gegebenenfalls darunter fallen, wird im Rahmen des Verhandlungsverfahrens abschließend festgelegt.
Der Auftraggeber geht aufgrund der Erfahrungen aus der Vergangenheit von einem Gesamtumsatz von rd. 10 Mio. Euro je Geschäftsjahr für die Laufzeit des Rahmenvertrages aus.

CPV-Codes: 48000000

Erfüllungsort:
Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen.
Nuts-Code: DEF
Nuts-Code: DE6
Nuts-Code: DE5

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
296325-2015

Aktenzeichen:
ÖT RE2/2903/15

Vergabeunterlagen:
Für die Teilnahme an dem Verfahren ist es unbedingt erforderlich, die Vergabeunterlagen unter Nr. I.1) bezeichneten Kontaktstelle anzufordern. Für die Erstellung des Antrages sind ausschließlich die von der Vergabestelle auf diese Anforderung hin zugesandten Unterlagen und Vordrucke zu verwenden. Bei der Abforderung der Teilnahmeunterlagen unter der angegebenen Kontaktadresse sind unbedingt der Name des Unternehmens und die entsprechende Anschrift anzugeben. Erkennt ein Bewerber Fehler/Unklarheiten/Widersprüche o. ä. in den Teilnahmeunterlagen, so ist er verpflichtet, darauf in Form von Bewerberfragen hinzuweisen. Tut er dies trotz Erkennens oder Erkennenmüssens nicht, so gehen daraus resultierende Nachteile zu seinen Lasten. Fragen und erbetene zusätzliche Auskünfte zu den Teilnahmeunterlagen sind bis zu dem unter Nr. 4.1 der Teilnahmeunterlage genannten Termin (Schluss des Frageforums) an die unter Nr.4.2.1 genannte E-Mail-Adresse zu richten. Die Fragen und die Antworten werden in anonymisierter Form allen Bewerbern, die die Teilnahmeunterlagen angefordert haben, unaufgefordert an dem unter Nr. 4.1 aufgeführtenDatum per E-Mail zur Kenntnis gegeben. Im Rahmen der Anonymisierung behält sich der Auftraggeber Umformulierungen in der Fragestellung vor. Abweichend hiervon wird der Auftraggeber Auskünfte, die nur den fragenden Bewerber betreffen, nur diesem mitteilen, soweit die Informationen für die anderen Bewerber nichtrelevant sind oder den Vertrauensschutz des fragenden Bewerbers verletzen. Ebenso wird der Auftraggeber unter Umständen Auskünfte schon vor dem unter Ziffer 4.1 aufgeführten Datum versenden, wenn auf Grund der Art und des Inhalts der Frage/n eine unverzügliche Beantwortung geboten ist. Bei Fragen, die keine zusätzlichen Auskünfte im Sinne von § 12 EG Abs. 8 VOL/A darstellen, prüft der Auftraggeber im jeweiligen Einzelfall, ob er Antworten versendet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
16.09.2015 - 14:00 Uhr

Angebotsfrist:
17.09.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
31.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
keine Angabe

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Eigenerklärung über Nichtausschluss von öffentlichen Aufträgen,
— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen,
— Erklärung Gesetzestreue,
— Erklärung Auftragssperre.
Details siehe Teilnahmeunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Referenzen
— Umsatzkennzahlen,
— Darstellung des Qualitätsmanagementsystems,
— Liste privilegierter Nachunternehmer,
— Erklärung Nachunternehmer,
— Erklärung Bietergemeinschaft.
Details siehe Teilnahmeunterlagen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Erklärung zum Partnerstatus zu Microsoft
— Nachweis für die Berechtigung, Nutzungsrechte an den Softwareprodukten von Microsoft zu übertragen
— Nachweis Beratungsqualifikation.

Technische Leistungsfähigkeit
— Unternehmensbeschreibung,
Details siehe Teilnahmeunterlagen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
03.11.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen