DTAD

Ausschreibung - Softwareprogrammierung und -beratung in Hannover (ID:11350650)

Übersicht
DTAD-ID:
11350650
Region:
30165 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Webdesign, CMS, softwarenahe Dienstleistungen, Softwareprogrammierung, -beratung, Datendienste
CPV-Codes:
Computer-Backup-Dienste und Katalogkonvertierung , Datenbankdienste , Datenverarbeitung , Entwicklung von Internet- oder Intranet-Kundenanwendungen , Entwicklung von Internet- oder Intranet-Serveranwendungen , Entwicklung von Transaktionsverarbeitungssoftware und kundenspezifischer Software , Internetdienste , IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung , Softwareprogrammierung und -beratung , Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Technische Realisierung, Customizing und Hosting-Co-Management der portalfamilie www.hannover.de, darunter die Internetauftritte der Region und der Landeshauptstadt Hannover. Die in Verantwortung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
13.12.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Hannover.de Internet GmbH
Vahrenwalder Str. 7
30165 Hannover
Kontaktstelle: Geschäftsführung
Herrn Dirk Sarnes
Telefon: +49 5119357440
Fax: +49 511935788440
E-Mail: sarnes@hannover.de
http://www.hannover.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Technische Realisierung, Customizing und Hosting-Co-Management der Portalfamilie www.hannover.de, darunter die Internetauftritte der Region und der Landeshauptstadt Hannover.
Technische Realisierung, Customizing und Hosting-Co-Management der portalfamilie www.hannover.de, darunter die Internetauftritte der Region und der Landeshauptstadt Hannover. Die in Verantwortung der Hannover.de Internet GmbH betriebenen IT-Infrastruktur wurde 2012 neu organisiert. Die Leistungen für den Betrieb, die Pflege und die Weiterentwicklung der Portalfamilie, die über ein Fully Liquid Responsive Weblayout, eine Videoplattform sowie Geo-Services verfügt, werden neu ausgeschrieben.
Die Integrations-Leistungen umfassen insbesondere:
— Betrieb, Störungsmanagement und weiterer Ausbau der Portalfamilie www.hannover.de auf Basis eZ Publish,
— Pflege des eZ-Systems als Community- oder Enterprise-Lösung mit Standardkomponenten und zukünftig auf Symfony-Basis
— Entwicklung und Integration von eZ-Modulen,
— Entwicklung eigener Module und Anwendungen,
— Anbindung von Anwendungen Dritter bzw. Entwicklung und Management von Schnittstellen
— Co-Management des Hosting und der Services für den Betrieb der Portalfamilie
Im Falle der Integration von Fremdauftritten: Migration von XML-Datenbeständen aus anderen CMS bzw. Harvesting,
— Dokumentation,
— Third Customer-Support (Anwender-Hotline),
— Vertretung der Interessen des Auftraggebers gegenüber dem Hersteller des Content-Management-Systems (CMS) eZ Publish
— Management und Weiterentwicklung der in Verantwortung der Hannover.de Internet GmbH betriebenen IT-Infrastruktur inklusive eines Test-Systems, dem Test-Management, der Entwicklung und dem Rollout neuer Module und Funktionen sowie deren Skalierung.

CPV-Codes: 72200000, 72000000, 72310000, 72250000, 72320000, 72400000, 72421000, 72422000, 72900000, 72232000

Erfüllungsort:
Hannover.
Nuts-Code: DE92

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
403181-2015

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
13.12.2015 - 13:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Bewerbungen sind in einem verschlossenen Umschlag und mit einem Kennzettel zu versehen und bei der unter Ziffer I.1 genannten Stelle einzureichen. Der Kennzettel wird mit dem Bewerberformblatt für den Teilnahmewettbewerb zur Verfügung gestellt. Für die Auswahl der Bewerber werden ausschließlich die eingereichten Bewerbungsunterlagen zugrunde gelegt und anhand der in dieser Bekanntmachung geforderten Erklärungen und Nachweise bewertet.
Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die fristgerecht eingegangen sind. Bewerbungsunterlagen oder Teile der Bewerbungsunterlagen, die vom Bewerber auf elektronischem Wege (z.B. per E-Mail oder Fax) versendet werden, sind nicht zugelassen und werden nicht berücksichtigt.
Der Auftraggeber behält sich vor, fehlende Nachweise oder Erklärungen zur persönlichen Lage der Wirtschaftsteilnehmer und zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit (Kriterien 1 bis 8) kurzfristig nachzufordern; die Bewerber können jedoch nicht darauf vertrauen. Alle Bewerber werden gleich behandelt. Teilnahmeanträge, denen die geforderten Nachweise zur persönlichen Lage der Wirtschaftsteilnehmer nicht oder nicht vollständig beigefügt sind und für die – nach Aufforderung – diese Nachweise auch nach einer gesetzten Frist nicht nachgereicht wurden, werden nicht gewertet.
Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit und zur Arbeitserleichterung sind die geforderten Angaben in dem Bewerberformblatt „Teilnahmewettbewerb“ zusammengefasst. Dieses ist vom Bewerber vollständig mit allen geforderten Angaben auszufüllen, in der vorgegebenen Gliederung mit den geforderten Anlagen zu versehen und rechtsverbindlich zu unterschreiben. Das ausgefüllte Bewerberformblatt ist der Bewerbung zusammenhängend und in herausnehmbarer Form beizufügen.
Das Formblatt kann bei der unter Ziffer I.1 angegebenen Adresse,per Fax oder E-Mail, angefordert werden.
Bei der Zusammenstellung der Unterlagen ist darauf zu achten, dass nur Erklärungen und Nachweise eingereicht werden, die für die Bewerbung notwendig sind. Zusätzliche Informationen, die nicht dem Nachweis der geforderten Angaben dienen, werden nicht berücksichtigt. Die Nachweise können auch in Kopie eingereicht werden. Der Auftraggeber kann, wenn er dies für erforderlich hält, zur Überprüfung die Nachreichung des Originals verlangen.
Alle Eigenerklärungen sind jedoch nur mit Originalunterschrift gültig. Nachweise mit dem Zusatz „nicht älter als 3 Monate“ dürfen an dem unter Ziffer IV.3.4 genannten Tag nicht älter als 3 Monate sein. Ausländische Bewerber haben gleichwertige Nachweise ihrer Herkunftsländer zu führen bzw. gleichwertige Erklärungen abzugeben. Bei fremdsprachlichen Bescheinigungen ist eine amtlich anerkannte Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen.
Die Vergabestelle beantwortet bis 6 Kalendertage vor dem Schlusstermin für die Abgabe der Teilnahmeanträge Fragen zum Verfahren, jedoch nur, wenn sie in Textform an die unter Ziffer I.1) genannte Kontaktstelle eingereicht wurden.
Folgende Nachweise sind mit der Bewerbung einzureichen:
1) Auszug aus dem Handelsregister, nicht älter als 3 Monate (Unternehmen, die nicht in das Handelsregister eingetragen sind, können hilfsweise einen Nachweis für die Mitgliedschaft in der IHK oder vergleichbarer Kammer vorlegen, der nicht älter als 3 Monate sein darf).
2) Eigenerklärung, dass keine Person, deren Verhalten dem Bewerber zuzurechnen ist, rechtskräftig wegen einem der in § 6 EG Abs. 4 Buchstaben a bis g VOL/A genannten Straftatbestände verurteilt wurde.
3) Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 6 EG Abs. 6 Buchstaben a bis d VOL/A vorliegen.
4) Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung, deren Ausstellungsdatum nicht älter als 3 Monate sein darf.
5) Nachweis der beruflichen Qualifikation und Verpflichtung nach Bundesdatenschutzgesetz des für das Projekt vorgesehenen Personals.
6) Erklärung zur Einhaltung des Mindestlohns bzw. Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetzes
7) Abgabe einer Vertraulichkeitserklärung, die mit dem Bewerberformblatt zugesendet wird.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
8) Eigenerklärung, dass der jährliche Gesamtumsatz netto in den Jahren 2012 bis 2014 in keinem Jahr geringer war als 150.000 EUR netto.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Mindestumsatz pro Jahr: 150.000 EUR netto.

Technische Leistungsfähigkeit
9) Nachweis einer gültigen Zertifizierung als eZ-Publish-CMS-Partner mit Angabe zum Partner-Level und eZ Award-Gewinnen.
10) Referenzen von nicht-öffentlichen Auftraggebern für den Aufbau, die Weiterentwicklung und den Support von eZ-Community- oder Enterprise-Portalen mit vergleichbarem Leistungsumfang wie die hannover.de-Portalfamilie in den vergangenen fünf Jahren (Angaben zum Auftraggeber, Zeitraum der Leistungserbringung, kurze Beschreibung der erbrachten Leistungen, Auftragsklasse netto der erbrachten Leistungen für 48 Monate, ggf. weitere Partner, mit denen die in der Referenz benannten Leistungen erbracht wurden). Auftragsklassen I) <50 TEUR, II) <200 TEUR, III) >200 TEUR.
11) Referenzen von öffentlichen Auftraggebern für den Aufbau, die Weiterentwicklung und den Support von eZ-Community- oder Enterprise-Portalen mit vergleichbarem Leistungsumfang wie die hannover.de-Portalfamilie in den vergangenen fünf Jahren (Angaben zum Auftraggeber, Zeitraum der Leistungserbringung, kurze Beschreibung der erbrachten Leistungen, Auftragsklasse netto der erbrachten Leistungen für 48 Monate, ggf. weitere Partner, mit denen die in der Referenz benannten Leistungen erbracht wurden). Auftragsklassen I) <50 TEUR, II) <200 TEUR, III) >200 TEUR.
12) Angabe von Referenzen, bei denen der Bewerber für den (dedizierten) Aufbau und die Pflege von eZ-Cloud-Lösungen (Aufbau, Support und Migration eines eZ-Systems) für Auftraggeber verantwortlich war, die einen vergleichbaren Leistungsumfang wie die hannover.de-Portalfamilie aufweisen. Mit Angaben zu: Auftraggeber mit Ansprechpartner und kurzer Beschreibung der Leistung. Die Mehrfachnennung von Referenzen, die bereits unter den Kriterien Nr. 10 und 11 aufgeführt wurden, ist zulässig.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Zu Ziffer 10) mindestens 3 Referenzen, unabhängig von der Auftragsklasse
Zu Ziffer 11) mindestens 3 Referenzen, unabhängig von der Auftragsklasse.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
19.11.2015
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen