DTAD

Vergebener Auftrag - Sonnenenergieanlage in Hungen (ID:4530817)

Auftragsdaten
Titel:
Sonnenenergieanlage
DTAD-ID:
4530817
Region:
35410 Hungen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Hungen beabsichtigt auf der ehemaligen Bergbauhalde Trais-Horloff einen Solarpark (Photovoltaikanlage) zu errichten. Die Fl?che wird derzeit als Ackerland genutzt und ist in der Änderung des Fl?chennutzungsplanes, wie auch im Entwurf zu einem Bebauungsplan, als Standort für ein Sondergebiet "Photovoltaik" ausgewiesen. Der Auftrag umfasst die Errichtung eines Solarparks mit - 240 Nachf?hrsystemen bestückt mit Solarpanelen (42 Module mit einer Modulfl?che von 60 m2; Module mit einer Mindestleistung von 175 W mit einem Nennstrom von 7,5 A und einer Gleichspannung von 23,5 V). Alternativ können gestellte Systeme nach Wahl für eine nutzbare Baufläche von ca. 8,00 ha angeboten werden. Der Auftrag beinhaltet die Errichtung eines Betriebsgebäudes mit 2 Räumen und einem WC. Ferner sind eine computergestützte Anlagenüberwachung mit Internet-Zugang einzurichten. Die Solaranlage wird im Dauerbetrieb arbeiten und die maximale elektrische Leistung in das Öffentliche Netz einspeisen. Vorgesehen ist ein mindestens zwanzigjähriger Betrieb der Anlage. Das Investitionsvolumen betr?gt ca. 8-10 000 000 EUR Netto gemäß vorgeschalteter Machbarkeitsstudie. Zum Erhalt der Förderung nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist die vollständige Ausführung, Inbetriebnahme und Anmeldung zwingend im Jahr 2009 durchzuführen.
Kategorien:
Installation von Solar-, Photovoltaikanlagen, Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Sonnenenergieanlage , Stromversorgung , Stromversorgungsunternehmen und zugehörige Dienste
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  325074-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Magistrat der Stadt Hungen, Kaiserstra?e 7, z. Hd. von Dirk Siebert, D-35410 Hungen. Tel. +49 64028522. E-Mail: dsiebert@hungen.de. Fax +49 6402851222. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.hungen.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine Öffentliche Verwaltung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Bauleistungen zur Errichtung eines Solarparks, Betriebsführung.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Bauleistung. Ausführung. Hauptausführungsort: Hungen/Trais-Horloff. NUTS-Code DE721.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die Stadt Hungen beabsichtigt auf der ehemaligen Bergbauhalde Trais-Horloff einen Solarpark (Photovoltaikanlage) zu errichten. Die Fl?che wird derzeit als Ackerland genutzt und ist in der Änderung des Fl?chennutzungsplanes, wie auch im Entwurf zu einem Bebauungsplan, als Standort für ein Sondergebiet "Photovoltaik" ausgewiesen. Der Auftrag umfasst die Errichtung eines Solarparks mit - 240 Nachf?hrsystemen bestückt mit Solarpanelen (42 Module mit einer Modulfl?che von 60 m2; Module mit einer Mindestleistung von 175 W mit einem Nennstrom von 7,5 A und einer Gleichspannung von 23,5 V). Alternativ können gestellte Systeme nach Wahl für eine nutzbare Baufläche von ca. 8,00 ha angeboten werden. Der Auftrag beinhaltet die Errichtung eines Betriebsgebäudes mit 2 Räumen und einem WC. Ferner sind eine computergestützte Anlagenüberwachung mit Internet-Zugang einzurichten. Die Solaranlage wird im Dauerbetrieb arbeiten und die maximale elektrische Leistung in das Öffentliche Netz einspeisen. Vorgesehen ist ein mindestens zwanzigjähriger Betrieb der Anlage. Das Investitionsvolumen betr?gt ca. 8-10 000 000 EUR Netto gemäß vorgeschalteter Machbarkeitsstudie. Zum Erhalt der Förderung nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist die vollständige Ausführung, Inbetriebnahme und Anmeldung zwingend im Jahr 2009 durchzuführen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
09332000, 65300000, 65310000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 8 839 434 EUR. Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%): 19. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb. Begründung für die Durchführung eines Verhandlungsverfahrens ohne Veröffentlichung einer Bekanntmachung: d) Es liegt eine zwingende Dringlichkeit im Zusammenhang mit Ereignissen vor, die der Auftraggeber nicht voraussehen konnte und die den strengen Bedingungen der Richtlinie genügen: Ja.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Technische Wertung. Gewichtung: 30 %. 2. Wirtschaftliche Wertung. Gewichtung: 50 %.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
HN 004.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 63-090578 vom 1.4.2009. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG: Solarpark.
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
6.10.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
abakus solar AG, Leithestr. 39, D-45886 Gelsenkirchen. E-Mail: wigger@abakus-solar.de. Tel. +49 22129204230. URL: www.abakus-solar.de. Fax +49 22129204299.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert:
Wert: 8 000 000 EUR. Ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 8 839 434 EUR. Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%) 19.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Ja. Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden darf: ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Nachr. HAD-Ref. : 2323/41. Nachr. V-Nr/AKZ : HN 004.
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
+49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151-126834 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten:Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Fax +49 6151-125816.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
20.11.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen