DTAD

Ausschreibung - Spezialbenzine in Mainz (ID:5514281)

Auftragsdaten
Titel:
Spezialbenzine
DTAD-ID:
5514281
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.10.2010
Frist Vergabeunterlagen:
29.11.2010
Frist Angebotsabgabe:
01.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Nein
Kategorien:
Erdölprodukte sowie Brenn- und Kraftstoffe
CPV-Codes:
Schmieröle und Schmierstoffe , Spezialbenzine
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  296291-2010

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Land Rheinland-Pfalz - Zentralstelle der Forstverwaltung - Technische Produktion Le Quartier-Hornbach 9 z. H. Herrn Edgar Alt oder Herrn Wolfgang Heyer 67433 Neustadt an der Weinstraße DEUTSCHLAND Tel. +49 63216799-110/112 E-Mail: wolfgang.heyer@wald-rlp.de Fax +49 63216799-150 Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Sonstiges Forstverwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Beschaffung (Kauf) und Verteilung von ca. 90 000 bis 110 000 Liter Sonderkraftstoff auf Alkylatbasis sowie ca. 30 000 bis 40 000 Liter Bio-Kettenhaft?l für Motorsägen der staatlichen Waldarbeiter/innen des Landesbetriebes Landesforsten Rheinland-Pfalz für bis zu 100 verschiedene Lieferanschriften.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Bis zu 100 verschiedene Lieferorte im Bundesland Rheinland-Pfalz.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Beschaffung (Kauf) und Verteilung von ca. 90 000 bis 110 000 Liter Sonderkraftstoff auf Alkylatbasis sowie ca. 30 000 bis 40 000 Liter Bio-Kettenhaft?l für Motorsägen der staatlichen Waldarbeiter/innen des Landesbetriebes Landesforsten Rheinland-Pfalz. Die konkrete Beschaffungsmenge ist im voraus nicht genau bestimmbar. Sie ist im wesentlichen abhängig von der Höhe des Holzeinschlages im Staatswald Rheinland-Pfalz.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
09222000, 09211000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Beschaffung (Kauf) und Verteilung von ca. 90 000 bis 110 000 Liter Sonderkraftstoff auf Alkylatbasis sowie ca. 30 000 bis 40 000 Liter Bio-Kettenhaft?l für Motorsägen der staatlichen Waldarbeiter/innen des Landesbetriebes Landesforsten Rheinland-Pfalz. Die konkrete Beschaffungsmenge ist im voraus nicht genau bestimmbar. Sie ist im wesentlichen abhängig von der Höhe des Holzeinschlages im Staatswald Rheinland-Pfalz. ohne MwSt. Spanne von 250 000,00 bis 350 000,00 EUR
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.12.2011 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Kauf und Auslieferung, Zahlung nach Rechnungseingang innerhalb von 21 Tagen mit 2 % Skonto, ab 30 Tagen netto.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Die Lieferung des Sonderkraftstoffes und Bio-Kettenhaft?ls hat gemäß Absprache mit dem Auftraggeber zwischen dem 1.1.2011 und dem 31.12.2011 zu erfolgen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Zwecks Nachweis der Eignung ist die vom Bieter mit dem Angebot abzugebende Bewerbererkl?rung rechtsverbindlich unterzeichnet abzugeben. Der Auftraggeber kann sich die Bescheinigungen, auf die sich die Berwerbererkl?rung bezieht, vorlegen lassen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Gewährleistung der Auslieferung spätestens fünf Werktage nach Bestellung, möglichst eigener Fuhrpark für die Auslieferung. Schadstoffarmer Sonderkraftstoff auf Alkylatbasis, gebrauchsfertiges 2-Takt-Gemisch für alle marktg?ngigen Motorsägen und Freischneideger?te im bauartzugelassenen 5-Liter Kanister für Lagerung und Transport. Kennzeichnung der Kanister mit UN-Nummer und Gefahrzettel. Zulassung zum Transport einer Menge von mindestens 100 Litern Kraftstoff ohne besondere Einschränkung in einem PKW. Ganzj?hrig einsetzbar. Mögliche Lagerungsdauer ohne Entmischung über 1 Jahr. Für den Sonderkraftstoff ist eine Unbedenklichkeitserklärung (z.B. KWF geprüft) bzw. Herstellerfreigabe für alle marktg?ngigen Motorsägen erforderlich (diese sind dem Angebot beizulegen). Das Prüfzertifikat ?KWF Test 2T-Sonderkraftstoff? auf Grundlage der schwedischen Norm ?SS 15 5461? oder ein vergleichbares Prüfzertifikat eines EU-Landes ist nachzuweisen (bitte Pr?fgutachten sowie EG-Sicherheitsdatenblatt dem Angebot beilegen). Die Arbeitskanister des Sonderkraftstoffs müssen für ein geeignetes Sicherheitseinf?llsystem konzipiert sein, das vom Auftragnehmer zur Verfügung gestellt wird, falls die vorhandenen Bef?llsysteme nicht auf die angebotenen 5-Liter Kanister für den Sonderkraftstoff passen sollten. Die Arbeitskanister müssen die Möglichkeit aufweisen, einen Kanister mit Bio-Kettenhaft?l in passender Menge (i.d.R. ca. 3 Liter) anzubringen, so dass ein Kombikanister entsteht. Alternativ kann das Liefergebinde bereits die Ausprägung eines Kombikanisters haben. Die ?lkanister müssen vom Auftragnehmer ebenfalls mit einem geeigneten Einf?llsystem versehen werden. Bio-Kettenhaft?l aus Pflanzen?len im 20- Liter- Kanister oder im 2,5 bis 3- Liter- Kanister für Lagerung und Transport. Ganzj?hrig einsetzbar, für Schmierung von S?geketten, Kettenr?der, F?hrungsschienen von Motorsägen, Kapps?gen von Harvester, Greifers?gen etc. geeignet. Mögliche Lagerungsdauer über 1 Jahr. Schnell biologisch abbaubar. Die Pr?fzertifikate ?KWF-Test-Bioketten?le? sowie ?Blauer Engel? Umweltzeichen nach RAL-ZU 48 oder vergleichbare Zertifikate eines EU-Landes, sind nachzuweisen (bitte Pr?fgutachten sowie Zertifikat ?Blauer Engel? dem Angebot beilegen). Die Bestellung erfolgt nicht gesondert, sondern ausschließlich zusammen mit Sonderkraftstoff. Individuelle, nachvollziehbare Kennzeichnung eines jeden Kraftstoffkanisters (z.B. durch Nummer). Erforderliche Zulassungen als Entsorgungsbetrieb für Rücknahme und Entsorgung der leeren Kraftstoff- und ?lbeh?ltnisse.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die nachstehenden Kriterien 1. Wirtschaftlichkeit. Gewichtung 1 2. Lieferzuverl?ssigkeit. Gewichtung 2 3. Umweltunbedenklichkeit und ?kosystemvertr?glichkeit der Entsorgung. Gewichtung 3
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
64 210
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
29.11.2010 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
1.12.2010 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 31.12.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 1.12.2010 - 13:00 Ort Gebäude der Zentralstelle der Forstverwaltung, Neustadt/Weinstraße. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 613116-2234/5240 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de Fax +49 613116-2113
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
4.10.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen